Adobe-Sicherheitsbulletin

Sicherheits-Updates für Adobe Framemaker verfügbar | APSB20-04

Bulletin-ID

Veröffentlichungsdatum

Priorität

APSB20-04

11. Februar 2020

3

Zusammenfassung

Adobe hat ein Sicherheits-Update für Adobe Framemaker veröffentlicht. Dieses Update behebt mehrere kritische Schwachstellen. Wenn die Sicherheitslücke erfolgreich ausgenutzt wird, kann dies zur willkürlichen Ausführung von Code im Kontext des aktuellen Anwenders führen.

Betroffene Versionen

Produkt

Version

Plattform

Adobe Framemaker

2019.0.4 und früher

Windows 

Lösung

Adobe empfiehlt allen Anwendern die Installation der neuesten Version und stuft die Priorität dieser Updates wie folgt ein:

Produkt

Version

Plattform

Priorität

Verfügbarkeit

Adobe Framemaker

2019.0.5

Windows 

3

Sicherheitslückendetails

Sicherheitslückenkategorie

Sicherheitslückenauswirkung

Problemstufe

CVE-Nummern

Pufferfehler    

Willkürliche Ausführung von Code

Kritisch

CVE-2020-3734    

Heap-Überlauf    

Willkürliche Ausführung von Code

Kritisch

CVE-2020-3731

CVE-2020-3735

Speicherbeschädigung    

Willkürliche Ausführung von Code

Kritisch

CVE-2020-3739

CVE-2020-3740    

Schreibvorgang außerhalb des gültigen Bereichs    

Willkürliche Ausführung von Code

Kritisch

CVE-2020-3720

CVE-2020-3721

CVE-2020-3722

CVE-2020-3723

CVE-2020-3724

CVE-2020-3725

CVE-2020-3726

CVE-2020-3727

CVE-2020-3728

CVE-2020-3729

CVE-2020-3730

CVE-2020-3732

CVE-2020-3733

CVE-2020-3736

CVE-2020-3737

CVE-2020-3738    

Danksagung

Adobe bedankt sich bei Kdot in Zusammenarbeit mit Trend Micro Zero Day für das Melden dieser Sicherheitslücke und den Beitrag zum Schutz der Sicherheit unserer Kunden. 

 Adobe

Schneller und einfacher Hilfe erhalten

Neuer Benutzer?