Sicherheits-Hotfix für Adobe Illustrator (CS6)

Veröffentlichungsdatum: 13. Mai 2014

Kennung der Sicherheitslücke: APSB14-11

Priorität: Siehe Tabelle unten

CVE-Nummer: CVE-2014-0513

Plattform: Windows und Macintosh

Zusammenfassung

Adobe hat einen Sicherheits-Hotfix für Adobe Illustrator (CS6) für Windows und Macintosh veröffentlicht. Dieser Hotfix schließt eine Sicherheitslücke, durch die eine Remote-Codeausführung auf dem betroffenen System ermöglicht werden könnte. Adobe empfiehlt allen betroffenen Anwendern, ihre Software anhand der unter „Lösung“ beschriebenen Schritte zu aktualisieren.

Betroffene Softwareversionen

  • Adobe Illustrator für CS6 Version 16.2.0 und früher für Windows (Abonnement)
  • Adobe Illustrator für CS6 Version 16.2.1 und früher für Macintosh (Abonnement)
  • Adobe Illustrator für CS6 Version 16.0.3 und früher für Windows (ohne Abonnement)
  • Adobe Illustrator für CS6 Version 16.0.4 und früher für Macintosh (ohne Abonnement)

Lösung

Adobe empfiehlt Anwendern, ihre Software anhand folgender Anweisungen zu aktualisieren:

Herunterladen

Priorität und Schweregrad

Adobe empfiehlt allen Anwendern, die neueste Version zu installieren und stuft die Priorität dieser Updates wie folgt ein:

Produkt Aktualisierte Version Plattform Priorität
Adobe Illustrator (Abonnement) 16.2.2 Windows  3
Adobe Illustrator (ohne Abonnement) 16.0.5 Windows  3
Adobe Illustrator (Abonnement) 16.2.2 Macintosh 3
Adobe Illustrator (ohne Abonnement) 16.0.5 Macintosh 3

Diese Updates beheben eine kritische Sicherheitslücke in der Software.

Details

Adobe hat einen Sicherheits-Hotfix für Adobe Illustrator (CS6) für Windows und Macintosh veröffentlicht. Dieser Hotfix schließt eine Sicherheitslücke, durch die eine Remote-Codeausführung auf dem betroffenen System ermöglicht werden könnte. Adobe empfiehlt allen betroffenen Anwendern, ihre Software anhand der unter „Lösung” beschriebenen Schritte zu aktualisieren.

Diese Updates schließen eine Sicherheitslücke, die aufgrund eines Stapelüberlaufs entsteht und zu einer willkürlichen Ausführung von Code führen kann (CVE-2014-0513).

Danksagung

Adobe bedankt sich bei Noam Rathaus (CVE-2014-0513) für das Melden dieser Schwachstelle und den Beitrag zum Schutz der Sicherheit unserer Kunden.