In diesem Artikel wird erläutert, wie Sie eine Eigenschaft in der Benutzeroberfläche von Adobe Target erstellen und wie Sie ein in Ihre Eigenschaftsimplementierung einzuschließendes Eigenschaftstoken generieren. Außerdem werden die drei Methoden zur Eigenschaftsimplementierung (Web, Mobilgerät und E-Mail/Set-Top-Box oder API) vorgestellt. 

Erstellen von Eigenschaften in Adobe Target

Erstellen von Eigenschaften in Adobe Target

Wenn Sie Eigenschaften für Ihr Unternehmen erstellen, können Sie festlegen, wo Benutzer Target-Aktivitäten ausführen können.

 

Erstellen einer Eigenschaft

1. Navigieren Sie zur obersten Menüleiste und klicken Sie auf „Einrichten“.

2. Werfen Sie einen Blick auf die Menüleiste auf der linken Seite. Klicken Sie auf „Eigenschaften“ und eine Liste beliebiger Eigenschaften, die Sie zuvor für Ihr Unternehmen erstellt haben, wird in der Mitte angezeigt. * Beachten Sie jedoch, dass in der Liste wahrscheinlich keine Eigenschaften angezeigt werden, wenn Sie noch keine erstellt haben. In diesem Fall ist die Liste nämlich leer.

3. Klicken Sie auf die blaue Schaltfläche „+ Eigenschaft erstellen“ in der Mitte des Bildschirms. 

4. Wählen Sie aus „Web“, „Mobile App“, „E-Mail“ oder „Sonstige/API“ den gewünschten Kanal für die Eigenschaft aus (dies kann z. B. eine Set-Top-Box oder eine Playstations-Konsole einschließen).

5. Benennen Sie die Eigenschaft – beachten Sie, dass der Name der Eigenschaft kurz und für die Benutzer, die darauf zugreifen müssen, leicht erkennbar sein sollte. Wenn Sie weitere Informationen zu Ihrer Eigenschaft aufnehmen möchten, können Sie diese im Feld „Eigenschaftsbeschreibung“ hinzufügen.

6. Bestätigen Sie die Erstellung, indem Sie auf die blaue Schaltfläche „Code generieren“ klicken, wodurch sofort eine eindeutige Zeichenkette mit Implementierungscode zurückgegeben wird.

7. Kopieren Sie den vorausgewählten Code in Ihre Zwischenablage – Sie verwenden diesen Code, wenn Sie Ihre Target-Implementierung aktualisieren. 

8. Klicken Sie abschließend auf die blaue Schaltfläche „Speichern“ in der rechten oberen Ecke. Jetzt wird ein grünes Popupfenster angezeigt, in dem die Erstellung der Eigenschaft bestätigt wird. 

 

Nächste Schritte zur Eigenschaftsimplementierung

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihre Target-Implementierung zu aktualisieren. Beispielsweise können die folgenden Methoden für Webseiten angewendet werden:

1. Über einen „globalen Parameter“ in Dynamisches Tag-Management (Adobe-Aktivierung)

2. Über die Funktion targetPageParams()

3. Über die Funktion mboxCreate()

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie