Die Manifestdatei wird von der App verwendet, um in der Anwendung verwendete Elemente zu definieren. Die Manifestdatei wird auf dem AEM Forms-Server platziert. Die Dateiserveradresse wird dann in der App angegeben, um auf die zu verwendende Manifestdatei zu verweisen.

Standardmäßig ist die Manifestdatei unter folgendem Verzeichnis verfügbar:

/etc/clientlibs/xfaforms/manifest/lcforms.appcache.

Aus der AEM Forms-App heraus können Sie jedoch ein anderes Verzeichnis für die Manifestdatei angeben.

Hinweis:

Die Manifestdatei definiert die in HTML5-Formularen verwendeten Assets. Sie können den Offlinedienst für die AEM Forms-App für adaptive Formulare und Formularsätze wie unter Arbeiten im Offlinemodus beschrieben konfigurieren.

Arbeiten mit der Manifestdatei

Die Manifestdatei enthält die folgenden Standardeinträge:

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/I18N/de_DE.js

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime.js

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime.css

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/leftnav.png

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/rightnav.png

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/iEBox_brush.png

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/iEBox_clear.png

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/iEBox_geo.png

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/iEBox_no.png

/lc/etc/clientlibs/xfaforms/runtime/images/iEBox_ok.png

Die Manifestdatei enthält Einträge für alle in der AEM Forms-App für HTML5-Formulare verwendeten Assets. Dies bedeutet Folgendes: Wenn Sie ein HTML5-Formular erstellen, das neue Assets enthält (z. B. ein Symbol), müssen Sie das Verzeichnis der Assets in der Manifestdatei angeben.

Darüber hinaus können Sie mehrere Manifestdateien (eine pro Gebietsschema) erstellen, um die Lokalisierung dieser Assets in den HTML5-Formularen zu ermöglichen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie