Mit animierten Titeln erhält deine Story mehr Dynamik und Stil.
Dunkler Strand, Titel „Waves“ (Wellen) in Neonoptik

Bringe Bewegung in deine Story.

Mit Bewegung kannst du einem Titel mehr Ausdruckskraft verleihen. Ob du einen Fade-in oder z. B. einen Weichzeichnungs- oder Leuchteffekt anwendest, über Bewegung lässt sich genauso viel transportieren wie mit Worten. 

Es gibt mehrere Möglichkeiten zum Erstellen einer Titelanimation:

  • Passe die Schrift in Illustrator oder Photoshop an, und importiere die Datei in After Effects.
  • Animiere die Buchstaben mit einer der mehr als 80 Vorgaben für Textanimation.
  • Wende visuelle Effekte auf den Text an, z. B. den Kameralinsen-Weichzeichner und Leuchten.
  • Erstelle eine Text-Video-Interaktion mit dem 3D-Kamera-Tracker.

Vorgaben beschleunigen die Animation von Text. Gib im Suchfeld des Bedienfelds Effekte und Vorgaben den Vorgabennamen ein. Wende die Vorgabe dann direkt auf eine Textebene an, und spiele die Animation ab. Mit der Vorgabe Zeichenw. von links einbl. werden die Buchstaben nacheinander eingeblendet.

Auch durch das Anwenden von Effekten auf Ebenen lassen sich professionell wirkende visuelle Effekte erzielen. Füge Keyframes zu den Effekteigenschaften hinzu, um einen Effekt zu animieren. Oder kombiniere mehrere Effekte auf einer Ebene zu einem neuen, individuellen Effekt.

Mit dem Effekt „3D-Kamera-Tracker“ interaktive Titel erstellen.

Verleihe deiner Animation einen professionellen Look. Der 3D-Kamera-Tracker analysiert dein Footage und reproduziert die ursprüngliche Kamerabewegung. Wenn du dann Titel und Grafiken einfügst, folgen sie den Objekten auf dem Bildschirm.

09/16/2021
War diese Seite hilfreich?