After Effects CC 2015 (13.5) ist jetzt verfügbar. Weitere Informationen zu Neuerungen und Änderungen in After Effects CC 2015 (13.5) finden Sie auf dieser Seite

Wichtig: Bevor Sie die neue Version von After Effects installieren, lesen Sie diese Seite über das Standardverhalten des Updaters. Standardmäßig werden alle vorherigen Versionen der Anwendung entfernt. Lesen Sie außerdem diese Seite mit Informationen darüber, warum Sie vorherige Versionen nicht entfernen sollten.

Die größte Änderung in After Effects CC 2015 (13.5) ist eine komplett neue Architektur des Rendervorgangs. Dies betrifft insbesondere die Trennung des Hauptrender-Threads von dem Thread, der die Benutzeroberfläche steuert. Wegen dieser weitreichenden Änderung der grundlegenden Funktionsweise von After Effects müssen die meisten Plug-Ins aktualisiert werden. Zu diesen Plug-Ins zählen die Hunderte von Plug-Ins, die in After Effects enthalten sind, und Tausende Plug-ins von Drittanbietern. Adobe hat mit vielen Plug-In-Herstellern eng zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass sie ihre Software für diese neue Version von After Effects aktualisieren konnten. 

Erkundigen Sie sich beim Hersteller Ihrer Plug-Ins nach Updates, die mit After Effects CC 2015 (13.5) kompatibel sind. Die meisten stehen bereit.

Um es noch einmal zu wiederholen, die meisten stehen bereit. Bevor ein Teil der Hersteller seine Plug-In-Aktualisierungen abschließen kann, muss Adobe noch einige Fehler beheben. Diese Fehler sind nachfolgend aufgelistet. Außerdem finden Sie Informationen darüber, wann sie behoben sein sollten.

Wie üblich leistet Toolfarm ausgezeichnete Arbeit beim Nachverfolgen, welche Plug-Ins bereits aktualisiert wurden und wo man diese erhalten kann.


Trapcode Sound Keys (Red Giant)

[Update: Der Fehler, der sich auf Trapcode Sound Keys auswirkte, ist im Update für After Effects CC 2015 (13.5.1) behoben.] 

Es handelt sich um einen Fehler von Adobe, nicht von Trapcode oder Red Giant. Adobe entwickelt derzeit eine Fehlerbehebung und Adobe strebt an, diese Fehlerbehebung im nächsten Monat (Juli 2015) abzuschließen.

Wenn Trapcode Sound Keys verwendet werden müssen, empfiehlt Adobe, sie in After Effects CC 2014 (13.2) auszuführen. Speichern Sie anschließend das Projekt, öffnen Sie es in After Effects CC 2015 (13.5) und arbeiten Sie dann in der neuen Version weiter. Der Fehler wirkt sich nur auf die Phase aus, in der mit dem Plug-In Audiodaten analysiert werden. Deshalb können die Daten dieser Analyse in After Effects CC 2015 (13.5) ohne Probleme verwendet werden.

Andere Red Giant Plug-Ins

Image Lounge: In After Effects CC 2015 (13.5) rendert das Image Lounge-Plug-In von Red Giant schwarze Frames. Und die Benutzeroberfläche funktioniert nicht immer ordnungsgemäß. Red Giant arbeitet an diesem Problem und veröffentlicht demnächst ein Update.

RE:Vision Effects

[Update: Dieser Fehler, der sich auf RE:Vision Effects-Plug-Ins auswirkte, wurde im Update auf After Effects CC 2015 (13.5.1) behoben.] 

Wenn Sie zwei beliebige Effekte aus einer bestimmten Kategorie kombinieren, entsteht ein Fehler, der ein Problem verursacht. Es wird folgende Fehlermeldung angezeigt:
„After Effects-Fehler: Interner Prüffehler! {Effekt ist I_MIX_GUID_DEPENDENCIES, hat aber nicht GuidMixIn in PreRender aufgerufen}.”

Die Effekt-Plug-Ins von RE:Vision Effects sind nicht die einzigen, die das Problem verursachen. Sie sind jedoch erwähnenswert, da mehrere Effekt-Plug-Ins dieses Anbieters das problematische Programmieroberflächenelement verwenden.

Es handelt sich um einen Fehler von Adobe, nicht von RE:Vision Effects. Adobe entwickelt derzeit eine Fehlerbehebung und strebt an, diese Fehlerbehebung im nächsten Monat (Juli 2015) abzuschließen.

Wenn diese Effekte verwendet werden müssen, ist eine einfache Problemumgehung möglich. Erstellen Sie eine Unterkomposition der Ebene, auf der der erste problematische Effekt angewendet wird, und wenden Sie dann den zweiten Effekt auf die Unterkomposition der Ebene an. Sie können auch das Zwischenergebnis des ersten Effekts vorrendern und dann den zweiten Effekt anwenden.

Aktualisieren Sie trotz dieses Fehlers auf RE:Flex v5.2, Twixtor 6.2, ReelSmart Motion Blur 5.1 und RE:Match v1.4, um mit After Effects CC 2015 (13.5) zu arbeiten.

Boris FX

Sie finden die Versionshinweise von Boris FX zu neu aktualisierten Plug-Ins hier:
http://www.borisfx.com/bcc-9-aepremiere-pro-9-0-4/

Im Folgenden finden Sie einen Auszug zu bekannten Problemen:

BCC 9.0.4 AE enthält weitreichende Änderungen, die für eine umfassende Unterstützung der Plug-In-API-Änderungen von Adobe in After Effects CC 2015 (13.5) erforderlich sind. BCC 9.0.4 ist mit den Anforderungen von After Effects CC 2015 (13.5) vollständig kompatibel, mit Ausnahme der nachfolgend aufgeführten bekannten Probleme. (BCC-Versionen früher als 9.0.4 sind mit After Effects CC 2015 (13.5) nicht kompatibel.) 

  • Der veraltete BCC Degrain-Filter (der vom moderneren BCC-Rauschminderungsfilter ersetzt wird), rendert weiterhin Projekte, in denen die Körnungsmuster vorher gesperrt wurden. Degrain unterstützt jedoch nicht das Speichern neuer Körnungsmuster in CC 2015 und höher. Der Degrain-Filter zählt zur veralteten Kategorie und für zukünftige Projekte wird empfohlen, statt Degrain die BCC-Rauschminderung zu verwenden.
  • BCC Motion Tracker rendert weiterhin die zuvor gespeicherten Motion Tracker-Analyseübergaben und unterstützt weiterhin das Laden extern generierter Tracker-Datendateien. Die Übergabe neuer Bewegungsanalysen wurde in BCC 9.0.4 für CC 2015 jedoch vorübergehend deaktiviert. Eine geänderte (und verbesserte) Version von BCC Motion Tracker, die mit AE CC 2015 vollständig kompatibel ist, wird in BCC10 veröffentlicht.
  • Wenn Sie die Stabilisierungsfunktion in BCC Motion Key aktivieren, entsteht möglicherweise manchmal eine zu lange Pause, wenn Bewegungsanalysedaten nach Ereignissen wie dem Speichern des Projektes oder dem Klonen einer Ebenen- oder einer Effektinstanz neu berechnet werden. Diese gelegentliche Leistungsverzögerung entfällt in BCC10.

Sonstige?

Wenn Sie andere Plug-Ins erkennen, die Probleme mit After Effects CC 2015 (13.5) verursachen, lesen Sie das After Effects-Forum und informieren Sie uns. Achten Sie darauf, ob das Problem bei After Effects CC 2015 (13.5) neu auftritt. D. h., teilen Sie Adobe mit, ob sich dasselbe Plug-In in After Effects CC 2014 (13.2) korrekt verhält.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie