Wenn Sie in den Marketing Reports & Analysen-funktion Berichte anzeigen, wird unter der Summe der errechneten Metriken immer „n/a“ angezeigt. Da alle errechneten Metriken benutzerdefiniert sind, gibt es zahlreiche Situationen, in denen diese Summe nicht sinnvoll ist. Als Beispiel dient folgendes Szenario:

Ihr Unternehmen hat die errechnete Metrik [Bestellungen] / [Besuche] erstellt, um die Prozentzahl der Besuche zu ermitteln, bei denen etwas auf Ihrer Website erworben wurde. Würden Sie diese Metrik in einen Produktebericht aufnehmen, dann werden verschiedene Produkte zu einer einzigen Bestellung zugeordnet. Und verschiedene Produkte werden einem einzelnen Besuch zugeordnet. Wenn der Bericht eine errechnete Metrik enthält, entstehen folgende Fragen:

  • Ist es sinnvoll, die Zeilenelemente zu summieren?
    • Ist es nicht, da mehrere Produkte in einer einzelnen Bestellung enthalten sein können, und mehrere Produkte können in einem einzelnen Besuch enthalten sein. Würden die Zeilenelemente aggregiert werden, dann würden die Gesamtbestellungen und die Gesamtbesuche nicht mit der tatsächlichen Summe der gesamten Bestellungen und der gesamten Besuche übereinstimmen.
  • Ist es sinnvoll, die Gesamtzahl der Bestellungen und die Gesamtzahl der Besuche zu verwenden?
    • Ist es nicht, da die Summe nicht mit der Summe der einzelnen Zeilenelemente übereinstimmt. Darüber hinaus sind die Gesamtzahlen der Bestellungen und der Besuche völlig getrennt errechnete Metriken.

Da es keine logische und konkrete Methode gibt, um zu bestimmen, ob eine errechnete Metrik in einem Bericht sinnvoll ist, wird die Summe für die Metrik völlig ignoriert. Wenn Sie eine Gesamtsumme erhalten möchten, können Sie einen der folgenden Schritte ausführen:

  • Erstellen Sie eine errechnete Metrik, welche die Gesamtversionen der Metriken enthält, die Sie einbeziehen möchten.
  • Erstellen Sie einen Datenextraktionsbericht, der geplant werden kann.
  • Erstellen Sie einen Datenblock in Report Builder.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie