Mein Traffic wird in einem falschen Marketing-Kanal klassifiziert. Wie kann ich diesen Fehler beheben?

Im Folgenden finden Sie häufige Gründe und Tipps zur Fehlerbehebung:

Persistenz:

  1. Die Trackingcode-Variable wird eine Woche oder 30 Tage lang gespeichert (je nach Einstellungen).

  2. Der persistente Wert wird einem anderen Kanal zugeordnet, was den Eindruck vermittelt, dass der Traffic fälschlicherweise mit dem falschen Kanal verknüpft war.

Überschreiben des Last Touch-Kanals:

  1. Die Kanäle „Direct“ und „Session Refresh“ (intern) sind im Allgemeinen so eingestellt, dass sie den Last Touch-Kanal nicht überschreiben.

  2. Der vorherige Last-Touch-Kanal bleibt bestehen, wenn der nachfolgende Treffer in den Kanal „Session Refresh“ oder „Direct“ fällt.

Der gesamte Last-Touch-Traffic wird einer internen Domain zugeordnet:

  1. Sie haben eine Regel, die dem internen Traffic entspricht. Beachten Sie, dass diese Regeln bei jedem Treffer auf Ihrer Site durch einen Besucher verarbeitet werden, nicht nur beim ersten Besuch.

  2. Wenn eine Regel wie Seiten-URL ohne andere Kriterien vorhanden ist, wird dieser Kanal bei jedem nachfolgenden Treffer auf Ihrer Site abgeglichen, da die Seiten-URL immer vorhanden ist.

Fehlerbehebung bei Marketing-Kanälen, die Rohdaten verwenden:

  1. Gehen Sie zu Admin -> Report Suite -> wählen Sie die Report Suite aus -> Einstellungen bearbeiten -> Marketing-Kanäle -> Marketing-Kanal-Verarbeitungsregeln.

  2. Beachten Sie die Regeln und ihre Bedingungen. Überprüfen Sie, ob dies korrekt eingerichtet ist.

  3. Rufen Sie Daten-Feeds mit für einen Marketing-Kanal spezifischen Spalten ab. Die für den Marketing-Kanal spezifischen Spalten sind va_closer_id, va_closer_detail, va_finder_id, va_finder_detail, va_new_interaction, va_instance_event. Weitere Informationen zu diesen Spalten finden Sie in diesem Dokument.

  4. Navigieren Sie zu Admin -> Report Suite -> wählen Sie die Report Suite aus -> Einstellungen bearbeiten -> Marketing-Kanäle -> Marketing-Kanal-Manager. Beachten Sie die Kanal-IDs für jeden Kanal. Diese entsprechen den IDs in den Spalten va_closer_id und va_closer_detail.

  5. Sobald die Rohdaten der Treffer abgerufen wurden, können die verschiedenen Bedingungen anhand der Verarbeitungsregeln für den Marketing-Kanal analysiert und validiert werden, um zu verstehen, warum ein Treffer einem bestimmten Kanal zugeschrieben wird.

Weitere häufige Gründe und FAQ zu Marketing-Kanälen finden Sie in diesem Dokument.

Wenden Sie sich an den Support von Adobe, wenn Ihnen die obigen Informationen nicht weitergeholfen haben.