Da viele Faktoren involviert sind, kann eine Data Warehouse-Anforderung zwischen weniger als einer Stunde und einigen Tagen oder länger dauern. Eine genaue Zeitspanne für die Anforderungsbearbeitung festzulegen gestaltet sich aufgrund folgender Faktoren schwierig:

  • Datumsbereich der Anforderung
  • Datenverkehrsvolumen bei Ihrer Report Suite während des Anforderungszeitraums
  • Anzahl der Regeln innerhalb eines Segments, und welche Variablen innerhalb des Segments verwendet werden
  • Innerhalb des Segments enthaltene Datenmenge
  • Anzahl der verwendeten Aufschlüsselungen sowie Anzahl eindeutiger Werte innerhalb jeder Aufschlüsselung
  • Anzahl der verwendeten Metriken
  • Anzahl simultan zu bearbeitender Anforderungen
  • VISTA-Regeln, sofern für die Anwendung bei Data Warehouse-Anforderungen konfiguriert

Wenn Data Warehouse-Anforderungen generell lange Zeit dauern, empfiehlt es sich, folgende Anpassungen vorzunehmen:

  • Segment mit kleinerer Datenmenge verwenden: Je weniger segmentierte Daten von Data Warehouse zu bearbeiten sind, desto schneller läuft die Datenverarbeitung.
  • Anforderungen in 14-tägigen Abschnitten (oder kürzer) stellen: Kleinere Anforderungen werden wesentlich schneller bearbeitet als große.
  • Weniger Aufschlüsselungen verwenden: Viele Aufschlüsselungen in einer Data Warehouse-Anforderung erhöhen exponentiell die Zeit, die die Bearbeitung in Anspruch nimmt.

Es gibt keine Möglichkeit, die Übermittlung einer Data Warehouse-Anforderung zu beschleunigen. Wenn Sie diese Berichtarten frühzeitiger benötigen, sollten Sie folgende Alternativen in Betracht ziehen:

  • Ad-hoc-Analyse: Dieses Produkt gestattet eine Echtzeitsegmentierung sowie unbegrenzte Aufschlüsselungen.
  • Datenzufuhr: Bei Anforderung einer Datenzufuhr werden all Ihre unverarbeiteten Daten in einer Report Suite übernommen und täglich an eine FTP-Site gesendet. Diese Daten können Sie anschließend in Ihre Datenbank importieren und Suchanfragen stellen, um die gesuchten Daten zu finden.
  • Marketing Reports & Analysen: Obwohl keine unbegrenzten Aufschlüsselungen verfügbar sind, beinhaltet diese Funktion viele ähnliche Segmentierungsfunktionen wie die Ad-hoc-Analyse.
  • Lösung des benutzerspezifischen Technischen Supports: Der Technische Support von Adobe kann gegen einen Aufpreis eigens eine Lösung für Ihr Unternehmen zusammenstellen. Wenden Sie sich an den Kundenbetreuer für Ihr Unternehmen, um weitere Einzelheiten zu erfahren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie