Frage

Muss ich die URL-Parameter in Ereignisaufrufen kodieren?

Antwort

Als allgemeine Regel empfehlen wir, dass Sie den Ereignisaufruf immer dann URL-kodieren, wenn Sie Ereignisanforderungen erstellen.  Als Beispiel für Klickdaten empfiehlt die AAM-Produktdokumentation die Werte wie folgt zu kodieren:

http://client.demdex.net/event?d_event=click&d_creative=1235&d_src=203&d_campaign=4709&d_adgroup=3408&d_placement=1001&
d_rd=http%3A%2F%2Fadobe.com%2Fcallback%3Fcreative%3D%25d_creative%25%26campaign%3D%25d_campaign%25%26adgroup%3D%25
d_adgroup%25%26d_placement%3D%25placement%25%26src%3D%25d_src%25

In seltenen Fällen, in denen der Demdex-Ereignisaufruf in einen anderen Partneranruf eingebettet wird, müssen Sie diesen String möglicherweise (zusätzlich zur vorherigen Kodierung für die Weiterleitungs-URL) wie folgt kodieren:

http%3A%2F%2Fclient.demdex.net%2Fevent%3Fd_event%3Dclick%26d_creative%3D1235%26d_src%3D203%26d_campaign%3D4709%26d_adgroup%3D3408%26d_placement%3D1001%26%0D%0Ad_rd%3Dhttp%253A%252F%252Fadobe.com%252Fcallback%253Fcreative%253D%2525d_creative%2525%2526campaign%253D%2525d_campaign%2525%2526adgroup%253D%2525%0D%0Ad_adgroup%2525%2526d_placement%253D%2525placement%2525%2526src%253D%2525d_src%2525

Dies stellt sicher, dass jede Phase der URL korrekt kodiert ist und dekodiert wird, wenn die verschiedenen URLs verarbeitet und ausgelöst werden.