Analytics-Ereignisse (Konvertierungs-Ereignisse, Erfolgs-Ereignisse) werden aus Analytics-Aufrufen ausgelöst und können mithilfe von clientseitigem DIL oder Server Side Forwarding an Audience Manager übergeben werden. Mit beiden Methoden können Sie Ereignisse durch Analytics-Treffer abrufen.

how_to_capture_analyticsevents01

In vielen Fällen werden Ereignisse als Liste dargestellt, wie oben gezeigt: „event1, event20, event100“. In diesem Fall muss beim Erstellen eines Merkmals die Bedingung „vorhanden sein“ statt „gleich“ verwendet werden. Wenn Sie jedoch nach c_events contains „event1“ suchen, dann werden auch Daten von anderen Ereignissen wie „event10“ und „event100“ einbezogen, wodurch mehr Daten erfasst werden, als anwendbar sind.

how_to_capture_analyticsevents02

Zum Verarbeiten dieser Situation benötigen Sie einen expressiven Ausdruck:

c_events contains „event1,” ODER c_events endswith “event1”

Beachten Sie, dass der erste Teil ein Komma am Ende der Comparis-Zeichenfolge enthält und der zweite Teil die Endung endswith benutzt.

how_to_capture_analyticsevents03

Hier wird eine Übereinstimmung erzielt, wenn es mitten in einer Liste oder am Ende einer Liste ist.