Mit Audience Lab können Sie Ihre Zielgruppensegmente in sich gegenseitig ausschließende Behälter aufteilen. Wenn Sie beispielsweise über ein Zielgruppensegment vergangener Umwandler verfügen, können Sie dieses Segment für Tests in zwei separaten DSPs in zwei identische, aber einander ausschließende Gruppen von vergangenen Umwandlern aufteilen. Zur Messung der Effektivität wird eine Kontrollgruppe verwendet.  Alternativ können Sie beide Segmente an denselben DSP senden, aber in der Kontrollgruppe zwei unterschiedliche Nachrichten oder Werbeanzeigen testen.

Übersicht (7:13)


Beispiel-Anwendungsfälle

  • Verwenden Sie Audience Lab, um ein einzelnes Segment in zwei einander ausschließende Testsegmente aufzuteilen, und stellen Sie sie an zwei konkurrierende DSPs bereit, um zu ermitteln, welcher DSP die besten Ergebnisse liefert.
  • Nutzen Sie Audience Lab, um eine einzelne Werbebotschaft über zwei verschiedene Medien, wie z. B. Video und Display, bereitzustellen und zu bestimmen, welches Medium die besten Ergebnisse liefert.
  • Verwenden Sie Audience Lab, um zwei gleiche Modelle, die jedoch unterschiedliche Genauigkeitseinstellungen aufweisen, miteinander zu vergleichen und die optimale Genauigkeitsgrenze zu bestimmen.
  • Nutzen Sie Audience Lab, um unterschiedliche Werbebotschaften in einem einzelnen Segment und innerhalb desselben DSP zu testen und zu bestimmen, welche Botschaft die besten Ergebnisse liefert.

 

Erste Schritte

Wie das oben aufgeführte Video zeigt, lassen sich Audience Lab-Tests einfach in nur wenigen Minuten erstellen. Navigieren Sie zunächst zu „Zielgruppendaten > Audience Lab“ und richten Sie über die Oberfläche folgende Elemente ein:

Voraussetzungen:

  • Sie müssen mindestens zwei Ziele aktiviert haben (wenden Sie sich für Unterstützung an Ihren Adobe-Kundenbetreuer).
  • Sie müssen mindestens eine Eigenschaft als Konversionseigenschaft festgelegt haben (siehe Video).
  1. Erstellen und benennen Sie Ihren Audience Lab-Test.

    AAM-AL-1st-step800
  2. Wählen Sie eines Ihrer Segmente als Basissegment aus. Hierbei handelt es sich um das Zielgruppensegment, das auf Ihre DSPs aufgeteilt wird.

  3. Wählen Sie aus, wie viele Testsegmente Sie erstellen möchten (also wie viele DSPs getestet werden sollen).

    • Legen Sie eines der Testsegmente als Kontrollsegment fest, das nicht an einen DSP gesendet wird. So können Sie Ihre DSP-Zielgruppen mit diesem Segment vergleichen.
  4. Wählen Sie die Konversionseigenschaft aus, mit der Sie den Erfolg messen und den Gewinner ermitteln.

  5. Wählen Sie Ziele (d. h. DSPs) aus und weisen Sie die Testsegmente zu.

  6. Überprüfen Sie die Testzusammenfassung und aktivieren Sie den Test.

  7. Wenn der Test abgeschlossen ist, finden Sie die Ergebnisse auf dem Startbildschirm von Audience Lab.

Fallstudie

aam-audlab-case-study

Häufig gestellte Fragen (Alle Artikel in englischer Sprache)

Fallen für Audience Lab zusätzliche Kosten an?

Audience Lab ist für alle Audience Manager-Kunden kostenlos enthalten.

Wie viele Tests kann ich gleichzeitig durchführen?

Sie können bis zu 10 Testgruppen erstellen, von denen jede bis zu 15 Testsegmente enthalten kann.

Wie schnell kann ich Tests einrichten und mit der Datenerfassung beginnen?

Tests sind nach ihrer Erstellung umgehend aktiv. Sie können jedoch auch Testkampagnen einrichten, die zu einem späteren Zeitpunkt ausgeführt werden. Berichte zu den Tests sind nach 24 Stunden verfügbar.

Funktioniert Audience Lab mit meinen Regeln zur Profilzusammenführung?

Ja, Audience Lab berücksichtigt Regeln zur Profilzusammenführung für das Basissegment und gewährleistet, dass Benutzer in Testgruppen auf allen Geräten gleich behandelt werden.

Weitere Informationen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie