Gruppen und Benutzer verwalten

Über Sicherheitsgruppen

Sicherheitsgruppen sind eine Gruppe von Benutzern, die innerhalb Ihres Unternehmens dieselben Rollen und Berechtigungen besitzen.

Benutzer müssen stets einer Sicherheitsgruppe angehören. Dadurch können Sie Benutzern spezifische Rollen sowie Unternehmens- und geografische Einheiten zuweisen.

Die für die verschiedenen Benutzerrollen jeweils verfügbaren Aktionen sind in den Tabellen auf der folgenden Seite aufgeführt: Berechtigungen in Adobe Campaign Standard.

Ein Benutzer, der keiner Sicherheitsgruppe zugeordnet wurde, hat keinen Zugriff auf Adobe Campaign.

Wenn Sie den Zugriff eines Benutzers beschränken möchten, fügen Sie ihn nicht der Standardbenutzergruppe (Campaign Standard users) hinzu, da diese der geografischen Einheit und der Organisationseinheit Alle zugeordnet ist.

Sicherheitsgruppe erstellen und Benutzer zuordnen

Hinweis:

In der Admin Console wird für Sicherheitsgruppen die Bezeichnung Profile und für Mandanten die Bezeichnung Produkte verwendet.

Wenn die vorhandenen Gruppen für Ihre Anforderungen nicht ausreichend sind, können Sie auch eigene Sicherheitsgruppen erstellen. Sicherheitsgruppen können von Administratoren verwaltet werden, die sowohl auf das Menü "Administration" von Adobe Campaign als auch auf die Admin Console zugreifen können. Weitere Informationen zur Admin Console finden Sie in dieser Dokumentation.

Hier müssen wir zunächst die beiden vorhandenen Gruppen "Standardbenutzer" und "Administrator" unseren Benutzern zuweisen. Diese Sicherheitsgruppen schränken manche Funktionen von Adobe Campaign ein: Die Standardbenutzer haben elementaren Zugriff auf Adobe Campaign, während der Administrator beispielsweise auf die Administratormenüs zugreifen kann.

Beachten Sie bitte, dass alle Änderungen, die an Sicherheitsgruppen in der Admin Console vorgenommen werden, synchronisiert werden, sobald sich ein Benutzer in Adobe Campaign anmeldet.

Im Anschluss erstellen wir die Sicherheitsgruppen "Europa" und "Frankreich". Abhängig von den jeweiligen geografischen Einheiten des Standardbenutzers und des Administrators lässt sich dadurch der Zugriff auf gewisse Produkte beschränken.

ootb_security_group_1

Weisen Sie zunächst eine der vorhandenen Sicherheitsgruppen Ihren Benutzern zu:

  1. Wählen Sie in der Admin Console zuerst Ihren Mandanten und dann den Tab Benutzer aus.

    manage_security_group_2
  2. Wählen Sie die Schaltfläche Benutzer hinzufügen aus und geben Sie die E-Mail-Adresse Ihres Benutzers ein.

  3. Wählen Sie im Tab Produkte zuweisen Ihren Mandanten aus und dann in der Dropdown-Liste die vordefinierte Sicherheitsgruppe "Administrator". Dadurch erhält der Benutzer Zugriff auf die Administratormenüs und kann die nächsten Sicherheitsgruppen erstellen.

    ootb_security_group_2
  4. Wählen Sie Speichern aus und gehen Sie analog vor, um Ihrem neuen Benutzer die vordefinierte Sicherheitsgruppe mit Standardbenutzern zuzuweisen.

    ootb_security_group_3

Sobald Ihre beiden Benutzer mit den vordefinierten Administrator- und Standardbenutzer-Sicherheitsgruppen verknüpft sind, die unseren Benutzern ihre Rollen zuweisen, kann der Administrator jetzt die beiden Sicherheitsgruppen "Frankreich" und "Europa" erstellen. Damit werden unseren Benutzern zusätzlich zu den vordefinierten Sicherheitsgruppen auch geografische Einheiten zugewiesen.

  1. Wählen Sie in der Admin Console zuerst Ihren Mandanten und dann den Tab Produkte aus.

  2. Verwenden Sie die Schaltfläche Neues Profil, um die Sicherheitsgruppe "Europa" zu erstellen.

    create_security_1
  3. Geben Sie den Profilnamen ein und halten Sie sich dabei genau an die folgende Syntax: Campaign Standard- Name des Mandanten - Kennung der Sicherheitsgruppe. Wählen Sie dann Fertig aus.

    Die ausgewählte Kennung wird dann bei der Erstellung der Sicherheitsgruppe in Adobe Campaign verwendet.

    Hinweis:

    Wenn die oben beschriebene Syntax nicht mit einer älteren Instanz funktioniert, muss sie durch Campaign - Name des Mandanten - Kennung der Sicherheitsgruppe ersetzt werden.

    manage_security_group_1
  4. Gehen Sie bei der Erstellung der Frankreich-Sicherheitsgruppe analog vor.

  5. Weisen Sie die Sicherheitsgruppe Ihrem Benutzer zu, indem Sie den Tab Benutzer auswählen.

    manage_security_group_2
  6. Wählen Sie den zuvor erstellen Benutzer und danach das Symbol in der Kategorie Produkte aus.

    Wählen Sie Zugewiesene Produkte direkt bearbeiten aus, um Ihrem Benutzer eine neue Sicherheitsgruppe zuzuweisen.

    manage_security_group_8
  7. Wählen Sie im Tab Produkte zuweisen Ihren Mandanten und dann in der Dropdown-Liste die zuvor erstellte Sicherheitsgruppe "Europa" aus.

    Wählen Sie Speichern aus.

    manage_security_group_3

    Wenn ein Benutzer mehreren Gruppen angehört,

    • werden die Rollen der unterschiedlichen Gruppen kumuliert. In unserem Beispiel befinden sich die Benutzer in zwei unterschiedlichen Gruppen: eine Gruppe hat Zugriff auf Rollen und die andere auf Einheiten.

    • Dann wird die in der Hierarchie am höchsten angesiedelte Einheit verwendet (siehe Beispiel im Abschnitt Organisationseinheiten und geografische Einheiten).

    • Der Benutzer kann sich nicht mehr einloggen, wenn Einheiten dasselbe Niveau aufweisen und sich in Parallelzweigen der Hierarchie befinden (z. B. Kanada und die USA).

  8. Gehen Sie analog vor, um die Frankreich-Sicherheitsgruppe Ihrem Standardbenutzer zuzuweisen.

    manage_security_group_9

Jetzt werden die neu erstellten Sicherheitsgruppen in der Admin Console erstellt. Damit diese vollständig synchronisiert werden, müssen sie auch in Adobe Campaign erstellt werden.

Der Administrator-Benutzer muss die Sicherheitsgruppen erstellen, die für die Zuweisung der geografischen Einheiten verwendet werden: Europa und Frankreich. Weiterführende Informationen zur Erstellung geografischer oder Organisationseinheiten finden Sie in Einheiten erstellen und verwalten.

  1. Der Zugriff auf die Sicherheitsgruppe erfolgt über das Adobe-Campaign-Logo oben links im Bildschirm. Verwenden Sie dann die Schaltflächen Administration > Benutzer & Sicherheit > Sicherheitsgruppen.

  2. Erstellen Sie die neue Sicherheitsgruppe und definieren Sie Titel und Kennung.

    Die Kennung muss mit der in der Admin Console verwendeten identisch sein.

  3. Weisen Sie im Feld Benutzerzugriff geografische und Organisationseinheiten zu. In unserem Beispiel werden der Europa-Sicherheitsgruppe die Einheiten "Alle" und "Europa" zugewiesen.

    manage_security_group_6
  4. Sie können Ihrer Sicherheitsgruppe auch Rollen zuweisen. In unserem Beispiel ist dieser Schritt nicht nötig, da die vordefinierten Sicherheitsgruppen "Administrator" und "Standardbenutzer" verwendet werden, um Rollen zuzuweisen.

  5. Gehen Sie bei der Erstellung der letzten Sicherheitsgruppe "Frankreich" analog vor und weisen Sie die geografische Einheit "Frankreich" zu.

    manage_security_group_7

Ihre Benutzer sind jetzt einer Sicherheitsgruppe zugeordnet und können sich mit Adobe Campaign verbinden.

Vorsicht:

Wenn Benutzer aus einer Sicherheitsgruppe in der Admin Console entfernt werden, sind sie weiterhin Mitglieder der Adobe Campaign-Sicherheitsgruppe, können sich aber nicht mehr in Adobe Campaign einloggen. Entfernen Sie in diesem Fall die E-Mail-Adressen der Benutzer aus der Admin Console, damit keine sensiblen Informationen an sie gesendet werden können.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie