URLs personalisieren

Sie haben in Adobe Campaign die Möglichkeit, in Ihrem Versand eine oder mehrere URLs zu personalisieren, indem Sie Personalisierungsfelder, Inhaltsbausteine oder dynamische Inhalte an diese anschließen. Gehen Sie wie folgt vor:

  • Fügen Sie eine externe URL ein und geben Sie deren Parameter an. Siehe Link einfügen.

  • Wenn die Personalisierungsoptionen nicht angezeigt werden, verwenden Sie im seitlichen Fenster das Stiftsymbol neben der ausgewählten URL, um die Personalisierungsoptionen aufzurufen.

  • Fügen Sie die gewünschten Personalisierungsfelder, Inhaltsbausteine und dynamischen Inhalte hinzu.

    des_personalize_links
  • Bestätigen Sie Ihre Änderungen.

Hinweis:

Die Personalisierung von URLs kann sich weder auf den Domain-Namen noch auf die URL-Erweiterung beziehen. Bei der Versandvorbereitung wird eine Fehlernachricht angezeigt, wenn die Personalisierung nicht korrekt ist. Bei der Auswahl eines Inhaltsbausteins dürfen Sie keine Elemente wie Link zur Mirrorseite auswählen. Dieser Typ von Inhaltsbausteinen darf nicht innerhalb eines Links verwendet werden.

Um eine personalisierte URL zu ändern, wählen Sie sie aus und verwenden Sie die Schaltfläche URL links in der Palette.

Im Inhaltseditor ist die Option Kodierter Wert standardmäßig aktiviert. Mithilfe dieser Option lassen sich Sonderzeichen kodieren, sofern diese im Wert des Personalisierungsfelds enthalten sind. Es wird davon abgeraten, diese Option zu deaktivieren, da sonst das Risiko einer falschen URL-Kodierung besteht.

delivery_content_59

Verwandte Themen:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie