Integration von Campaign mit Target konfigurieren

Durch die Integration von Adobe Campaign mit Adobe Target können dynamische Inhalte in Sendungen eingefügt werden.

Um die Integrationsfunktionen mit Adobe Target nutzen zu können, ist zunächst eine Konfiguration in Adobe Campaign erforderlich. Diese muss vom funktionalen Administrator vorgenommen werden.

Für dieses Verfahren sind die folgenden Elemente erforderlich:

  • Adobe-Experience-Cloud-Mandant,

  • Mandant für Adobe Target,

  • Adobe-Target-Rawbox für Adobe Campaign.

  1. Wählen Sie im erweiterten Menü über das Adobe-Campaign-Logo oben links im Bildschirm die Schaltflächen Administration > Anwendungskonfiguration > Optionen.

  2. Um die Server- und Mandantenoptionen für Adobe Target zu konfigurieren, füllen Sie die folgenden Felder aus:

    • TNT_TenantName, Name des Mandanten für Adobe Target. Dieser Wert entspricht dem Adobe-Target-Client-Namen.

    • TNT_EdgeServer, der für die Integration verwendete Adobe-Target-Server. Diese Option ist standardmäßig ausgefüllt. Dieser Wert entspricht der Adobe-Target-Server-Domain und wird vom Wert /m2 gefolgt. Beispiel: tt.omtrdc.net/m2.

    tar_options

Ihre Benutzer können jetzt mit Adobe Target in einen Versand dynamische Bilder einfügen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie