Benutzerdefinierte Profildimension erstellen

Berichte können auch auf der Basis von benutzerdefinierten Profildaten erstellt und verwaltet werden, die während der Erweiterung der benutzerdefinierten Ressource "Profil" erzeugt werden.

In diesem Beispiel erstellen wir das benutzerdefinierte Profilfeld Treueprogramme, das in drei Stufen unterteilt ist: Gold, Silber und Bronze. Dieses benutzerdefinierte Profil wird dann erweitert, damit es als eine benutzerdefinierte Profildimension in dynamischen Berichten verwendet werden kann.

Schritt 1: Erstellen Sie ein neues Profilfeld.

Zunächst muss das neue Profilfeld Treueprogramm erstellt werden, mit dem unseren Empfängern eine Treuestufe zugewiesen wird: Gold, Silber oder Bronze.

Hinweis:

Die Verwaltung benutzerdefinierter Ressourcen muss durch einen Administrator erfolgen.

Gehen Sie dabei folgendermaßen vor:

  1. Wählen Sie im erweiterten Menü Administration > Entwicklung > Benutzerdefinierte Ressourcen und dann die benutzerdefinierte Ressource Profil (profile) aus.

    custom_profile_1
  2. Wählen Sie im Tab Datenstruktur in der Kategorie Felder die Schaltfläche Feld hinzufügen aus.

    custom_profile_2
  3. Geben Sie den Titel und die Kennung ein und wählen Sie die benutzerdefinierte Ressource Typ aus. In unserem Beispiel haben wir Text ausgewählt, da die Empfänger die Wahl zwischen Gold, Silber und Bronze haben werden.

    custom_profile_3
  4. Wählen Sie das Symbol aus, um Ihr Feld zu definieren.

    custom_profile_12
  5. Hier müssen die zulässigen Werte spezifiziert werden. Wählen Sie dazu die Option Liste zulässiger Werte definieren aus und erstellen Sie jeden einzelnen Wert durch die Auswahl von Element erstellen.

    custom_profile_13
  6. Geben Sie Titel und Wert ein und wählen Sie dann Hinzufügen aus. Für unser Beispiel müssen die Werte "Gold", "Silber" und "Bronze" erstellt werden. Wählen Sie zum Abschluss Bestätigen aus.

    custom_profile_14
  7. Wählen Sie den Tab Bildschirmdefinition aus. Aktivieren Sie in der Dropdown-Liste Konfiguration des Detailbildschirms die Option Abschnitt mit Personalisierungsfeldern hinzufügen, um in unserem Profil einen neuen Bereich zu erstellen.

    custom_profile_4
  8. Wählen Sie die Schaltfläche Element hinzufügen aus, um den neuen Bereich zu erstellen. Wählen Sie den Typ aus: Eingabefeld, Wert oder Liste und danach das in diesem neuen Bereich hinzuzufügende Feld.

    custom_profile_5
  9. Sie können auch einen Titel zu Ihrem Bereich hinzufügen, indem Sie ihn im Feld Titel des Abschnitts anpassen, in dem die Felder angezeigt werden eingeben.

    Wählen Sie Speichern, wenn die Konfiguration abgeschlossen ist.

    custom_profile_6
  10. Wählen Sie im erweiterten Menü Administration > Entwicklung > Publikation, um Ihre benutzerdefinierte Ressource zu publizieren.

  11. Wählen Sie Publikation vorbereiten und nach Abschluss der Vorbereitung die Schaltfläche Publizieren.

    custom_profile_7

Ihr neues Profilfeld kann jetzt verwendet und von Empfängern ausgewählt werden.

custom_profile_8

Schritt 2: Erweitern Sie die Versandlogs mit dem Profilfeld.

Nach der Erstellung des Profilfeldes müssen die Versandlogs mit unserem Profilfeld erweitert werden, um die zugehörige benutzerdefinierte Profildimension in dynamischen Berichten zu verwenden.

Bevor das Log mit unserem Profilfeld erweitert werden kann, muss das PII-Fenster akzeptiert worden sein, um Zugriff auf den Tab Erweiterung der Versandlogs zu erhalten. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite.

Hinweis:

Die Erweiterung von Logs mit Profilfeldern muss durch einen Administrator erfolgen.

  1. Wählen Sie im erweiterten Menü Administration > Entwicklung > Benutzerdefinierte Ressourcen und dann die benutzerdefinierte Ressource Profil (profile) aus.

  2. Öffnen Sie die Dropdown-Liste Erweiterung der Versandlogs.

    Aktivieren Sie die Option Segmentcode hinzufügen, um den Segmentcode vom Zielgruppen-Workflow zu speichern. Beachten Sie bitte, dass Segmente nicht in dynamischen Berichten verwendet werden können. Weiterführende Informationen zur Segmentierung finden Sie auf dieser Seite.

  3. Wählen Sie die Schaltfläche Element erstellen aus.

    custom_profile_9
  4. Wählen Sie das zuvor von Ihnen erstellte Feld und danach Bestätigen aus.

  5. Aktivieren Sie die Option Dieses Feld in dynamischen Berichten als neue Dimension hinzufügen, um Ihre benutzerdefinierte Profildimension zu erstellen.

    custom_profile_10

    Diese Option ist nur verfügbar, wenn zuvor das PII-Fenster akzeptiert wurde. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie auf dieser Seite.

  6. Wählen Sie Hinzufügen aus und speichern Sie danach Ihre benutzerdefinierte Ressource.

  7. Da die benutzerdefinierte Ressource verändert wurde, müssen wir sie publizieren, um die neuen Änderungen zu implementieren.

    Wählen Sie im erweiterten Menü Administration > Entwicklung > Publikation, um Ihre benutzerdefinierte Ressource zu publizieren.

  8. Wählen Sie Publikation vorbereiten und nach Abschluss der Vorbereitung die Schaltfläche Publizieren.

    custom_profile_7

Ihr benutzerdefiniertes Profil ist jetzt als benutzerdefinierte Profildimension in Ihren Berichten verfügbar.

Nachdem Ihr Profilfeld erstellt und die Versandlogs damit erweitert wurden, können Sie für Ihre Nachrichten Zielgruppen auswählen.

Schritt 3: Erstellen Sie einen Versand an Empfänger, die am Treueprogramm teilnehmen.

Nachdem Ihr Profilfeld publiziert wurde, können Sie den Versand starten. In diesem Beispiel möchten wir jeden Empfänger, der am Treueprogramm teilnimmt, eine Nachricht senden.

  1. Wählen Sie im Tab Marketingaktivitäten die Option Erstellen und dann E-Mail aus.

  2. Wählen Sie einen E-Mail-Typ aus und geben Sie dann die Eigenschaften Ihrer E-Mail ein.

  3. Um Teilnehmer am Treueprogramm auszuwählen, ziehen Sie die Aktivität Versandlogs in den Arbeitsbereich.

    custom_profile_15
  4. Ziehen Sie die Aktivität Profil in den Arbeitsbereich und wählen Sie in der Dropdown-Liste Feld das zuvor von Ihnen erstellte Feld aus.

    custom_profile_16
  5. Wählen Sie die gewünschten Filterbedingungen aus. Hier möchten wir Empfänger ansprechen, die an einem der drei Stufen des Treueprogramms teilnehmen.

    custom_profile_17
  6. Wählen Sie nach der Definition des Filters Bestätigen und danach Weiter.

  7. Definieren und personalisieren Sie den Nachrichteninhalt, den Absendernamen und den Betreff. Weiterführende Informationen zur Erstellung von E-Mails finden Sie auf dieser Seite.

    Wählen Sie dann Erstellen aus.

  8. Danach können Sie sich Ihre Nachricht in der Vorschau ansehen und diese senden. Weiterführende Informationen zum Vorbereiten und Senden einer Nachricht finden Sie auf dieser Seite.

Nachdem Ihre E-Mail an die ausgewählten Empfänger gesendet wurde, können Sie Ihre Daten filtern und die Wirkung des Versands in Berichten überprüfen.

Schritt 4: Erstellen Sie einen dynamischen Bericht, um Empfänger mithilfe der benutzerdefinierten Profildimension zu filtern.

Nach dem Versand Ihrer Nachricht können Sie die Berichte mithilfe Ihrer benutzerdefinierten Profildimension in der Tabelle Profil aufschlüsseln.

  1. Wählen Sie im Tab Berichte einen vordefinierten Bericht oder die Schaltfläche Erstellen, um einen neuen Bericht zu erstellen.

    custom_profile_18
  2. Wählen Sie in der Kategorie Dimensionen die Option Profil aus und ziehen Sie die benutzerdefinierte Profildimension Treueprogramm in Ihre Freiformtabelle.

    custom_profile_19
  3. Ziehen Sie die Metriken Verarbeitet/gesendet und Öffnungen in den Arbeitsbereich, um mit der Filterung Ihrer Daten zu beginnen.

    custom_profile_20
  4. Ziehen Sie bei Bedarf ein Visualisierungselement in den Arbeitsbereich.

    custom_profile_21

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie