Datenelemente sind die Bausteine für Regeln. Mit Datenelementen können Sie ein Datenwörterbuch (oder eine Datenzuordnung) häufig verwendeter Elemente auf einer Seite erstellen, unabhängig von Ihrer Abstammung (Abfragezeichenfolgen, URLs oder Cookie-Werte), für jedes beliebige Objekt, das auf Ihrer Site enthalten ist.

Es wurden einige Situationen beobachtet, in denen es erforderlich ist, ein Datenelement dynamisch zu definieren und es dann auf der Oberfläche als ereignisbasierte Regel zu verwenden. Beispiel: Erfassen des Linkname-Attributs von einem Link-Onclick-Element, oder Erfassen benutzerspezifischer Seitendaten in ein Datenelement wie Produkt-ID oder Seitentyp. 

Erstellen eines ereignisbasierten Datenelements

Der Benutzer kann den Wert des Ereignisses dynamisch erfassen, und ihn beim Definieren der Kriterien für eine ereignisbasierte Regel innerhalb des benutzerdefinierten Codeblocks unter Verwendung des folgenden Code festlegen:

1
Var str= $(this).attr("linkname"); // This line will fetch the name of the link clicked  when an event click rule is fired on clicking of a link on the page.
_satellite.setVar('Link_Name',str);
_satellite.getVar('Link_Name');   
return true;
2

Hinweis: Der Abschnitt für den benutzerdefinierten Code in der Kennung muss als „true“ zurückkommen, unabhängig davon, ob für das Datenelement ein
gültiger Wert verfügbar ist, ansonsten wird die Regel nie als „true“ bewertet oder ausgeführt.

// Dieses Datenelement ist jetzt wie alle anderen Elemente innerhalb der Oberfläche mit %Link_Name% verfügbar

Zusätzliche Punkte:

  • setVar speichert das Datenelement mit einem Umfang auf Seitenebene. Dies ist in sicher, da Sie normalerweise nur manuell diese Variablen festlegen können, wenn Sie Elemente mit $(this) referenzieren.
  • Sie können ebenfalls %%-Ersetzungen für diese Datenelemente innerhalb der Benutzeroberfläche verwenden. Für das Beispiel oben kann über %link ID% auf das Datenelement referenziert werden.
  • Wenn Sie manuell ein Datenelement überschreiben, welches existiert und einen Umfang hat, behält es den Umfang des Elements.

Erfassen benutzerspezifischer Daten auf Seitenbasis

 Benutzerdefinierte Seitendaten beim Erstellen eines Datenelements wie Produkt-ID, Seitentyp usw. können durch Schreiben eines benutzerdefinierten JavaScripts in die Benutzeroberfläche erfasst werden, indem Sie auf „Editor öffnen“ klicken und den Code in das Editorfenster einfügen.

3

Beispiel: Um Produkt-ID-Daten an ein Datenelement auf einer Produktseite zu übergeben, schreiben Sie den folgenden benutzerdefinierten Code in den Editor

4
  • Eine Return-Anweisung ist im Editorfenster erforderlich, um anzugeben, welcher Wert für das Datenelement festgelegt werden soll. Wenn eine Return-Anweisung nicht enthalten ist, wird der Standardwert oder ein leerer String als Wert des Datenelements ausgegeben.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie