Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Mit der Download-Funktion des Brand Portals können Benutzer (sowohl Administratoren als auch Benutzer ohne Administratorrechte) Assets/Ordner herunterladen, auf die sie zugreifen können. Auf diese Weise können Sie genehmigte Marken-Assets in Ihrem eigenen Unternehmen verteilen, das Tausende von Benutzer enthalten kann. Darüber hinaus können Sie Kampagnen-Assets an externe Agenturen oder Partnerunternehmen weiterleiten.

Sie können ein einzelnes Asset oder einen Ordner mit Assets herunterladen. Sie können mehrere Assets oder Ordner auch gleichzeitig herunterladen.

  1. Wählen Sie in der Brand Portal-Benutzeroberfläche den Ordner oder das Asset aus, den/das Sie herunterladen möchten.

  2. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Download.

    Das Dialogfeld Download wird mit der standardmäßig ausgewählten Option Assets angezeigt.

  3. Wählen Sie Ausgabeformate aus, um die Ausgabeformate für Assets zusätzlich zu den Assets herunterzuladen. Wenn Sie nur die Ausgabeformate herunterladen möchten, heben Sie die Auswahl der Option Assets auf.

    Hinweis:

    Standardmäßig werden nur die Assets heruntergeladen.  

  4. Standardmäßig ist die Option Alle Assets in einem Ordner herunterladen ausgewählt, die dazu führt, dass die Assets in einen einzigen Ordner in Ihrem lokalen System heruntergeladen werden. Wenn Sie die Asset in der Ordnerhierarchie herunterladen möchten, in der sie im Brand Portal organisiert sind, heben Sie die Auswahl der Option auf.

  5. Wählen Sie die Option E-Mail aus, um eine E-Mail-Benachrichtigung an Benutzer zu senden, wenn Assets heruntergeladen wurden.

  6. Klicken Sie auf Herunterladen. Die Assets/Ausgabeformate werden als ZIP-Datei in Ihren lokalen Ordner heruntergeladen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie