Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Möchten Sie ein Targeting Ihres Adobe Campaign-Newsletters durchführen, müssen Sie zunächst die Segmentierung einrichten, die nur in der klassischen Benutzeroberfläche zur Verfügung steht. Anschließend können Sie Targeting-Erlebnisse für Adobe Campaign erstellen. Beide Schritte werden in diesem Abschnitt beschrieben.

Einrichten der Segmentierung in AEM

Möchten Sie die Segmentierung einrichten, müssen Sie mithilfe der klassischen Benutzeroberfläche Segmente erstellen. Die übrigen Schritte können auch in der Touch-optimierten Benutzeroberfläche durchgeführt werden.

Im Rahmen der Einrichtung der Segmentierung werden Segmente erstellt, sowie eine Marke, Kampagne und Erlebnisse eingerichtet.

Hinweis:

Die Segment-ID muss einer ID in Adobe Campaign zugewiesen werden. 

Erstellen von Segmenten

So erstellen Sie Segmente:

  1. Öffnen Sie die Segmentierungskonsole unter <host>:<port>/miscadmin#/etc/segmentation.

  2. Erstellen Sie eine neue Seite, geben Sie einen Namen ein (beispielsweise AC-Segmente) und wählen Sie die Vorlage Segment (Adobe Campaign) aus.

  3. Wählen Sie in der Baumansicht links die erstellte Seite aus.

  4. Erstellen Sie ein Segment, mit dem beispielsweise männliche Benutzer angesprochen werden, indem Sie im soeben erstellten Segment eine Seite mit dem Titel „Männlich“ erstellen und die Vorlage Segment (Adobe Campaign) auswählen.

  5. Öffnen Sie die erstellte Seite und ziehen Sie eine Segment-ID aus dem Sidekick auf die Seite.

  6. Doppelklicken Sie auf das Merkmal, geben Sie die zugewiesene ID des männlichen Segments in Adobe Campaign ein (beispielsweise MÄNNLICH) und klicken Sie auf OK. Es wird folgende Meldung angezeigt: targetData.segmentCode == "MÄNNLICH"

  7. Wiederholen Sie diese Schritte für ein weiteres Segment, beispielsweise eines, mit dem weibliche Benutzer angesprochen werden.

Erstellen neuer Marken

So erstellen Sie eine Marke:

  1. Navigieren Sie unter Sites zum Ordner Kampagnen (beispielsweise Geometrixx Outdoors). 

  2. Klicken Sie auf Seite erstellen, geben Sie einen Titel für die Seite an (beispielsweise „Geometrixx-Marke“) und wählen Sie die Vorlage Marke aus.

Erstellen einer Kampagne

So erstellen Sie eine Kampagne:

  1. Öffnen Sie die Seite Marke, die Sie soeben erstellt haben.

  2. Klicken Sie auf Seite erstellen, geben Sie einen Titel für Ihre Seite an (beispielsweise „Geometrixx-Kampagne“), wählen Sie die Vorlage Kampagne aus und klicken Sie auf Erstellen.

Erstellen von Erlebnissen

So erstellen Sie Erlebnisse für Segmente:

  1. Öffnen Sie die Seite Kampagne, die Sie soeben erstellt haben. 

  2. Erstellen Sie Erlebnisse für Ihre Segmente, indem Sie auf Seite erstellen klicken und einen Namen für Ihre Seite eingeben (beispielsweise „Männlich“, wenn Sie ein Erlebnis für das männliche Segment erstellen), und wählen Sie dann die Vorlage Erlebnis aus.

  3. Öffnen Sie die erstellte Erlebnisseite.

  4. Klicken Sie auf Bearbeiten und unterhalb der Segmente auf Element hinzufügen.

  5. Geben Sie den Pfad zum männlichen Segment ein (beispielsweise /etc/segmentation/ac-segments/male) und klicken Sie auf OK. Es wird folgende Meldung angezeigt: Erlebnis ist ausgerichtet auf: Männlich.

  6. Wiederholen Sie die vorherigen Schritte, um ein Erlebnis für alle Segmente, beispielsweise ein weibliches, zu erstellen.

Erstellen eines Newsletters mit zielgerichteten Inhalten

Nach der Erstellung von Segmenten, Marke, Kampagne und Erlebnissen können Sie einen Newsletter mit zielgerichtetem Inhalt erstellen. Nach Erstellung des Erlebnisses wird dieses mit Ihren Segmenten verknüpft.

Sie können den Newsletter mit zielgerichteten Inhalten sowohl in der klassischen als auch der Touch-optimierten Benutzeroberfläche erstellen. In diesem Dokument wird die Vorgehensweise für die Touch-optimierte Benutzeroberfläche beschrieben.

So erstellen Sie einen Newsletter mit zielgerichtetem Inhalt:

  1. Erstellen Sie einen Newsletter mit zielgerichtetem Inhalt: Klicken oder tippen Sie unterhalb der E-Mail-Kampagnen von Geometrixx Outdoors auf Erstellen > Seite und wählen eine der Adobe Campaign-Mailvorlagen aus.

  2. Fügen Sie dem Newsletter eine Text- und Personalisierungs-Komponente hinzu. 

  3. Fügen Sie der Text- und Personalisierungs-Komponente Text hinzu, beispielsweise: „Dies ist der Standardtext.“

  4. Klicken Sie auf den Pfeil neben Bearbeiten und wählen Sie Targeting aus.

  5. Wählen Sie die entsprechende Marke aus dem Dropdown-Menü aus und klicken Sie auf Ihre Kampagne. (Hierbei handelt es sich um die Marke und Kampagne, die Sie zuvor erstellt haben).

  6. Klicken Sie auf Targeting starten. Die Segmente werden nun im Zielgruppebereich angezeigt. Sollte ein Besucher nicht in eines der festgelegten Segmente passen, wird er zum Standarderlebnis weitergeleitet.

    Hinweis:

    Standardmäßig verwenden die in AEM enthaltenen E-Mail-Muster Adobe Campaign als Targeting-Engine. Bei benutzerdefinierten Newslettern müssen Sie möglicherweise Adobe Campaign als Targeting-Engine auswählen. Tippen oder klicken Sie während des Targetings in der Symbolleiste auf +, geben Sie einen Namen für die neue Aktivität ein und wählen Sie Adobe Campaign als Targeting-Engine aus.

  7. Klicken Sie auf Standard und wählen Sie die Text- und Personalisierungs-Komponente aus, die Sie hinzugefügt haben. Es erscheint eine Zielscheibe mit darin steckendem Pfeil. Klicken Sie auf das Symbol, um das Targeting dieser Komponente zu starten.

  8. Navigieren Sie zu einem anderen Segment („Männlich“), klicken Sie auf Angebot hinzufügen und klicken Sie auf das Pluszeichen (+). Bearbeiten Sie anschließend das Angebot. 

  9. Navigieren Sie zu einem anderen Segment („Weiblich“), klicken Sie auf Angebot hinzufügen und klicken Sie auf das Pluszeichen (+). Bearbeiten Sie anschließend dieses Angebot.

  10. Klicken Sie zunächst auf Weiter, um die Zuordnung anzuzeigen, anschließend erneut auf Weiter, um die Einstellungen anzuzeigen, die nicht auf Adobe Campaign angewendet werden, und klicken Sie abschließend auf Speichern

    AEM generiert automatisch den richtigen Targeting-Code für Adobe Campaign, wenn der Inhalt in Adobe Campaign für eine Bereitstellung genutzt wird.

  11. Erstellen Sie in Adobe Campaign eine Bereitstellung: Klicken Sie auf E-Mail-Bereitstellung mit AEM-Inhalten, wählen Sie das passende lokale AEM-Konto aus und bestätigen Sie die Änderungen.

    In der HTML-Ansicht befinden sich die verschiedenen Erlebnisse der Targeting-Komponenten, die über Adobe Campaign-Targeting-Code verfügen.

    Hinweis:

    Sollten Sie die Segmente auch in Adobe Campaign eingerichtet haben, werden Ihnen beim Klick auf Vorschau die Erlebnisse der unterschiedlichen Segmente angezeigt.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie