Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

In Adobe Experience Manager sind Komponenten die strukturellen Elemente, aus denen der Inhalt von bearbeiteten Seiten besteht. In diesem Abschnitt werden die Kernkomponenten behandelt, die die grundlegenden Arten von Inhalten zum Erstellen von Seiten bereitstellen.

Hinweis:

Kernkomponenten sind für Autoren nicht sofort verfügbar. Das Entwicklerteam muss sie zuerst in Ihre Umgebung integrieren. Nach der Integration können sie über den Vorlageneditor oder im Designmodus verfügbar gemacht und vorkonfiguriert werden.

Bearbeiten mit Kernkomponenten

Das Bearbeiten mit den Kernkomponenten unterscheidet sich nicht wesentlich von den Foundation-Komponenten.

Als Autor werden Sie sicherlich einige Vorteile der Kernkomponenten bemerken, wie beispielsweise:

  • Einfach zu verwenden und gut in den Seiteneditor integriert
  • Viele Funktionen zur Verwirklichung zahlreicher Anwendungsfälle, wie in We.Retail veranschaulicht
  • Vorkonfigurierbar, um festzulegen, welche Funktionen Autoren zur Verfügung stehen sollen
  • Entsprechend den Richtlinien für Eingabehilfen erstellt
  • Unterstützen responsives Layout

Kompatibilität und Dokumentation

Die Kernkomponenten wurden mit AEM 6.3 eingeführt und bieten flexible und umfangreiche Bearbeitungsfunktionen. Die Referenz-Website We.Retail veranschaulicht, wie die Kernkomponenten verwendet werden können.

In der folgenden Tabelle wird aufgeführt, welche Versionen der Kernkomponenten mit AEM 6.3 kompatibel sind. Folgen Sie dem Link in der Tabelle, um mehr über diese Version der Kernkomponenten zu erfahren.

Version der Kernkomponenten Kompatibel mit AEM 6.3
Version 1 Kompatibel

Vorsicht:

Kernkomponenten erfordern AEM 6.3 und funktionieren nicht in der klassischen Benutzeroberfläche.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie