Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Lernen Sie die Funktion zur GQL-Volltextsuche in AEM Assets kennen. Mit dieser Funktion können Sie basierend auf speziellen Metadaten, wie Titel, Beschreibung und Erstellername nach Assets suchen.

Mit der Funktion zur GQL-Volltextsuche können Sie basierend auf speziellen Metadaten, wie Titel, Beschreibung, Ersteller usw., nach Assets suchen.

Um basierend auf Metadaten (wie z. B. dem Titel) nach einem Asset zu suchen, geben Sie das Metadaten-Keyword gefolgt von dessen Wert im Suchbereich an. Die GQL-Volltextsuche ruft nur die Assets ab, deren Metadaten genau mit dem eingegebenen Wert übereinstimmen.

Beispiel: Führen Sie diese Schritte aus, um nach Assets mit dem Titel „Target“ zu suchen:

Suchen nach Assets

  1. Klicken oder tippen Sie in der Symbolleiste der Assets-Benutzeroberfläche auf das Symbol Suchen, um das OmniSearch-Feld anzuzeigen

    chlimage_1
  2. Drücken Sie die Eingabetaste, während sich der Cursor im OmniSearch-Feld befindet.

  3. Klicken oder tippen Sie auf das GlobalNav-Symbol, um das Bedienfeld Filter anzuzeigen.

  4. Geben Sie im OmniSearch-Feld den Wert „Ziel“ an. Um Ihre Suche auf einen bestimmten Ordner zu beschränken, klicken oder tippen Sie auf das Symbol „Durchsuchen“ im Bedienfeld „Filter“ und wählen Sie den Ordner aus. In diesem Fall wird die Übereinstimmung nur innerhalb des Ordners und in den untergeordneten Ordner gesucht.

    Hinweis:

    Sie können auch eine Volltextsuche für den Ordner durchführen. In diesem Fall müssen Sie einen nicht leeren Suchbegriff für die Volltextsuche angeben.

    gql_search
  5. Drücken Sie die Eingabetaste. Auf der AEM Assets-Benutzeroberfläche werden nur die Assets angezeigt, deren Titel genau mit „Ziel“ übereinstimmt.

Mit der Funktion zur GQL-Volltextsuche können Sie basierend auf Folgendem nach Assets suchen:

  • Komplexe Abfrage, bei der die für mehrere Metadatenfelder (Eigenschaften) angegebenen Werte über einen Und-Vorgang kombiniert werden
  • Mehrere Werte für ein einzelnes Metadatenfeld
  • Übereinstimmende Teilzeichenfolgen

Mit der Funktion zur GQL-Volltextsuche können Sie basierend auf den folgenden Metadateneigenschaften nach Assets suchen. Bei Eigenschaftsnamen (wie Ersteller, Titel usw.) und Werten wird die Groß-/Kleinschreibung beachtet. 

Hinweis:

Die GQL-Volltextsuche funktioniert nur mit Volltexteigenschaften.

EIGENSCHAFT  SUCHFORMAT (FACETTENWERT)
Titel  title:John
Ersteller  creator:John
Mitarbeiter  contributor:John
Standort  location:India
Beschreibung  description:„Sample Image“
Erstellungswerkzeug  creatortool:„Adobe Photoshop 7.0“
Urheberrechtsbesitzer  copyrightowner:„Adobe Systems“
Mitarbeiter  contributor:John
Nutzungsbedingungen  usageterms:„CopyRights Reserved“
Erstellt

created:YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30..YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30

Ablaufdatum

expires:YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30..YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30

Einschaltzeit

ontime:YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30..YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30

Ausschaltzeit

offtime:YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30..YYYY-MM-DDTHH:

MM:SS.000+05:30

Zeitraum (expires dateontime,offtime) facet field : lowerbound..upperbound
Pfad /content/dam/<Ordnername>
PDF-Titel pdftitle:„Adobe Document“
Betreff  subject:„Training“
Tags tags:„Location And Travel“
Typ type:"image\png"
Bildbreite width:lowerbound..upperbound
Bildhöhe height:lowerbound..upperbound
Person person:John

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele für Suchformate für komplexe Abfragen:

  • So zeigen Sie alle Assets mit mehreren Facettenfeldern an (wie: title=John Doe und creator tool = Adobe Photoshop):

tiltle:"John Doe" creatortool : Adobe*

  • So zeigen Sie alle Assets an, wenn der Facettenwert nicht ein einzelnes Wort, sondern ein Satz ist (wie: title=Scott Reynolds):

title:„Scott Reynolds“

  • So zeigen Sie alle Assets mit mehreren Werten für eine einzelne Eigenschaft an (wie: title=Scott Reynolds oder John Doe):

title:„Scott Reynolds“ OR „John Doe“

  • So zeigen Sie Assets an, deren Eigenschaftswerte mit einer bestimmten Zeichenfolge beginnen (wie: title ist Scott Reynolds):

title:Scott*

  • So zeigen Sie Assets an, deren Eigenschaftswerte mit einer bestimmten Zeichenfolge enden (wie: title ist Scott Reynolds):

title:*Reynolds

  • So zeigen Sie Assets mit einem Eigenschaftswert an, der eine bestimmte Zeichenfolge enthält (wie: title = Basel Meeting Room):

title:*Meeting*

  • So zeigen Sie Assets an, die eine bestimmte Zeichenfolge enthalten und einen bestimmten Eigenschaftswert aufweisen (wie die Suche nach der Zeichenfolge „Adobe“ in Assets mit dem Titel „John Doe“):

*Adobe* title:„John Doe“ OR title:„John Doe“ *Adobe*

Hinweis:

Die Eigenschaften „path“, „limit“, „size“ und „orderby“ können nicht über ODER mit einer anderen Eigenschaft verknüpft werden.

Das Keyword für eine von einem Benutzer erstellte Eigenschaft ist ihre Feldbeschriftung im Eigenschafteneditor in Kleinbuchstaben und ohne Leerzeichen.

 

Hinweis:

Wenn Sie eine JCR-Abfrage schreiben, um nur Unter-Assets zu suchen, werden die referenzierten Assets ebenfalls zusammen mit den übereinstimmenden Unter-Assets angezeigt. 

Die Volltextsuche unterstützt auch Operatoren wie -, ^ und andere. Um diese Buchstaben als alphabetische Zeichenfolgen zu suchen, setzen Sie den Suchausdruck in doppelte Anführungszeichen. Verwenden Sie z. B. "Notebook - Schönheit" statt Notebook - Schönheit.

Optimieren der Suche

Sie können die Relevanz von Suchbegriffen für bestimmte Assets verbessern, um die auf Suchbegriffen basierenden Suchen zu optimieren. D. h. die Bilder, für die Sie bestimmte Suchbegriffe festlegen, erscheinen bei der Suche nach diesen Suchbegriffen oben in den Suchergebnissen.

  1. Öffnen Sie in der Assets-Benutzeroberfläche die Eigenschaftenseite für das Asset, für das Sie einen Suchbegriff festlegen möchten.

  2. Wechseln Sie zur Registerkarte Erweitert und klicken/tippen Sie auf die Option Hinzufügen unter Für Suchbegriffe erhöhen.

    elevate_for_search
  3. Geben Sie im Feld Suche priorisieren einen Suchbegriff ein, für den Sie die Bildsuche optimieren möchten, und klicken oder tippen Sie anschließend auf Hinzufügen. Fall nötig, geben Sie auf dieselbe Weise mehrere Suchbegriffe ein.

    add_search_word
  4. Klicken/tippen Sie auf Speichern und schließen.

  5. Suchen Sie mithilfe des OmniSearch-Feldes nach dem Suchbegriff. Das Asset, für das Sie dieses Schlüsselwort festgelegt haben, befindet sich unter den oberen Suchergebnissen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie