Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie Ihre AEM-Anwendung mit CRXDE Lite entwickeln.

Weitere Informationen zu den verschiedenen verfügbaren Entwicklungsumgebungen finden Sie in der Übersichtsdokumentation.

CRXDE Lite ist in AEM integriert und ermöglicht Ihnen die Durchführung von Standardentwicklungsaufgaben im Browser. Mit CRXDE Lite können Sie ein Projekt erstellen und Dateien (wie .jsp und .java), Ordner, Vorlagen, Komponenten, Dialogfelder, Knoten, Eigenschaften und Pakete erstellen und bearbeiten, während Sie mit SVN protokollieren und integrieren.
CRXDE Lite wird empfohlen, wenn Sie keinen direkten Zugriff auf den AEM-Server haben, wenn Sie eine Anwendung entwickeln, indem Sie die im Lieferumfang enthaltenen Komponenten und Java-Bundle erweitern oder modifizieren, oder wenn Sie keinen dedizierten Debugger, Code-Vervollständigung und Syntaxhervorhebung benötigen.

Hinweis:

Standardmäßig können alle AEM-Benutzer auf CRXDE Lite zugreifen. Falls gewünscht, konfigurieren Sie ACLs für den folgenden Knoten, damit nur Entwickler auf CRXDE Lite zugreifen können:

/libs/granite/crxde

Hinweis:

Während der Projektentwicklung wird empfohlen, die AEM Developer Tools for Eclipse und die AEM HTL Brackets Extension zu verwenden.

Erste Schritte mit CRXDE Lite

Um mit CRXDE Lite zu beginnen, gehen Sie wie folgt vor:

  1. Installieren Sie AEM.
  2. Geben Sie in Ihrem Browser http://<Host>:<Port>/crx/de ein. Standardmäßig ist dies http://localhost:4502/crx/de.
  3. Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Kennwort ein. Standardmäßig ist es admin und admin.
  4. Klicken Sie auf OK.

Die Benutzeroberfläche von CRXDE Lite sieht in Ihrem Browser wie folgt aus:

chlimage_1

Jetzt können Sie CRXDE Lite verwenden, um Ihre Anwendung zu entwickeln.

Überblick über die Benutzeroberfläche

CRXDE Lite bietet folgende Funktionen:

Obere Wechselleiste Ermöglicht es Ihnen, schnell zwischen CRXDE Lite, Package Manager und Package Share zu wechseln.
Knotenpfad-Widget

Zeigt den Pfad zum aktuell ausgewählten Knoten.

Sie können es auch verwenden, um zu einem Knoten zu springen, indem Sie den Pfad von Hand eingeben oder ihn von woanders einfügen und die Eingabetaste drücken.

Es bietet auch Unterstützung für die Suche nach Knoten mit bestimmtem Knotennamen. Geben Sie den Namen des Knotens, den Sie suchen möchten, ein, und warten Sie (oder klicken Sie auf das Suchsymbol auf der rechten Seite). Sie können z. B. versuchen, die Zeichenfolge oak in das Widget einzugeben, um zu sehen, wie dies funktioniert. Wenn ein bestimmte Knoten im Explorer-Fenster geladen werden, wird die Liste angezeigt und Sie können den Pfad auswählen und die Eingabetaste drücken, um dorthin zu navigieren. Beachten Sie, dass dies nur für die Knoten funktioniert, die derzeit in der CRXDE-Client-Anwendung im Browser geladen sind. Wenn Sie das gesamte Repository durchsuchen möchten, verwenden Sie „Tools“ > „Anfrage“.

Explorer-Fenster

Zeigt eine Baumstruktur aller Knoten im Repository an.

Klicken Sie auf einen Knoten, um seine Eigenschaften auf der Registerkarte Eigenschaften anzuzeigen. Nachdem Sie auf einen Knoten geklickt haben, können Sie eine Aktion in der Symbolleiste auswählen. Klicken Sie erneut auf den Knoten, um ihn umzubenennen.

Baumstrukturnavigationsfilter (Fernglassymbol): ermöglicht es Ihnen, die Knoten im Repository zu filtern, deren Name den Eingabetext enthält. Gilt nur für Knoten, die lokal geladen wurden.

Bearbeitungsfenster

Registerkarte Home: ermöglicht die Suche nach Inhalt und/oder Dokumentation und Zugang zu Entwicklerressourcen (Dokumentation, Entwicklerblog, Wissensdatenbank) und Support (Adobe-Homepage und Support-Center).

Doppelklicken Sie im Explorer-Fenster auf eine Datei, wie z. B. eine .jsp- oder eine .java-Datei, um deren Inhalt anzuzeigen. Anschließend können Sie sie ändern und die Änderungen speichern.

Sobald eine Datei im Bearbeitungsfenster bearbeitet wurde, sind die folgenden Werkzeuge in der Symbolleiste verfügbar:

- In Struktur anzeigen: zeigt die Datei in der Repository-Baumstruktur an.
- Suchen/Ersetzen...: führen Sie Suchen oder Ersetzungen durch.

Durch einen Doppelklick auf die Statuszeile des Bearbeitungsfensters öffnen Sie das Dialogfeld Zu Zeile wechseln, in dem Sie eine bestimmte Zeilennummer eingeben können, um dorthin zu gelangen.
Registerkarte „Eigenschaften“
Zeigt die Eigenschaften des Knotens, den Sie ausgewählt haben. Sie können neue Eigenschaften hinzufügen oder die vorhandenen löschen.
Registerkarte „Zugriffssteuerung“

Zeigt Berechtigungen basierend auf dem aktuellen Pfad, Repository-Level oder Prinzipal an.

Die Berechtigungen werden aufgeschlüsselt in

- Gültige Richtlinie für die Zugriffssteuerung: Die Richtlinien, die auf die aktuelle Auswahl angewendet werden können.

- Richtlinien zur lokalen Zugriffssteuerung: Die aktuellen Richtlinien, die lokal auf die aktuelle Auswahl angewendet werden.

- Gültige Richtlinien zur Zugriffssteuerung: Die aktuellen Richtlinien, die auf die aktuelle Auswahl angewendet werden, sie können lokal festgelegt oder von übergeordneten Knoten übernommen werden.

Hinweis. Um die Zugriffssteuerungsinformationen überhaupt zu sehen, muss der Benutzer, der sich bei CRXDE Lite angemeldet hat, über Berechtigungen zum Lesen von ACL-Einträgen verfügen. Der anonyme Benutzer kann diese Informationen nicht standardmäßig sehen - melden Sie sich z. B. als Admin an, um die Informationen zu sehen.

Registerkarte „Replikation“

Zeigt den Replikationsstatus des aktuellen Knotens an. Sie können den aktuellen Knoten nachbilden oder nachbilden und löschen.

Registerkarte „Konsole“

Serverprotokolle:

Zeigt Protokollmeldungen an. Sie können die Protokollebene konfigurieren, die Konsole löschen, an der ausgewählten Bildlaufposition anheften und die Anzeige von Meldungen aktivieren/deaktivieren.

Versionssteuerung:

Zeigt Versionssteuerungsnachrichten an.

Registerkarte „Build-Informationen“
Zeigt Informationen an, wenn ein Paket erstellt wird.
Aktualisieren
Aktualisiert die aktuelle Auswahl. Änderungen von anderen Benutzern werden in Ihrer Ansicht des Repositorys aktualisiert. Änderungen, die Sie vorgenommen haben, sind nicht betroffen.
Alle speichern

Alle speichern:

Speichert alle von Ihnen vorgenommenen Änderungen. Solange Sie nicht auf „Speichern“ klicken, sind die Änderungen vorübergehend und gehen verloren, wenn Sie die Konsole verlassen.

Zurück zur letzten Version:

Verwirft alle Änderungen, die Sie seit dem letzten Speichervorgang auf dem ausgewählten Knoten vorgenommen haben, lädt dann den aktuellen Status des Repositorys für den ausgewählten Knoten erneut.

Alle zurücksetzen:

Verwirft alle Änderungen, die Sie seit dem letzten Speichervorgang im gesamten Repository vorgenommen haben, lädt dann den aktuellen Status des Repositorys erneut.

Erstellen...

Dropdown-Menü, um Folgendes unter dem ausgewählten Knoten zu erstellen:

- Knoten: ein Knoten mit einem beliebigen Knotentyp

- Datei: nt:file-Knoten und dessen nt:ressource-Unterknoten

- Ordner: nt:folder-Knoten

- Vorlage: AEM-Vorlage

- Komponente: AEM-Komponente

- Dialog: AEM-Dialogfeld

Löschen
Löscht den ausgewählten Knoten.
Kopieren Kopiert den ausgewählten Knoten.
Einfügen
Fügt den kopierten Knoten unter dem ausgewählten Knoten ein.
Verschieben...
Verschiebt den ausgewählten Knoten zu dem Knoten, der über das Dialogfeld festgelegt wurde.
Umbenennen...
Benennt den ausgewählten Knoten um.
Mixins...
Ermöglicht es Ihnen, dem Knotentyp Mixin-Typen hinzuzufügen. Die Mixin-Typen werden meist verwendet, um erweiterte Funktionen wie Versionierung, Zugriffssteuerung, Referenzierung und Knotensperre hinzuzufügen.
Team

Dropdown-Menü, um Standardaufgaben im Zusammenhang mit der Versionssteuerung auszuführen:

- Aktualisieren des Repositorys vom SVN-Server

- Bestätigen lokaler Änderungen auf dem SVN-Server

- Status des aktuellen Knotens anzeigen

- Rekursiven Status der Unterstruktur des aktuellen Knotens anzeigen

- Auschecken einer Arbeitskopie vom SVN-Server

- Exportiereneines Projekts vom SVN-Server (ohne eine Arbeitskopie zu erstellen)

- Importieren eines Projekts aus dem Repository auf den SVN-Server

Beachten Sie, dass Sie als Benutzer mit ausreichenden Berechtigungen angemeldet sein müssen, um einige der Aufgaben (insbesondere die, die in das lokale Repository schreiben) ausführen zu können.

Tools

Dropdown-Menü mit den folgenden Tools:

- Serverkonfiguration...: zum Zugriff auf die Felix-Konsole.

- Abfrage...: für Abfragen im Repository.

- Berechtigungen...: um die Rechteverwaltung zu öffnen, in der Sie Berechtigungen anzeigen und hinzufügen können.

- Zutrittssteuerung testen...: ein Ort, an dem Sie die Berechtigung für einen bestimmten Pfad und/oder Prinzipal testen können.

- Knotentyp exportieren: um Knotentypen im System als CND-Notation zu exportieren.

- Knotentyp importieren...: um Knotentypen unter Verwendung von CND-Notation zu importieren.

- Site importieren...: öffnet das Site-Importtool, um eine vorhandene Site in AEM zu importieren

- SiteCatalyst Debugger installieren...: Anweisungen zum Installieren von Analytics-Debugger.

Login-Widget

Zeigt die aktuell angemeldeten Benutzer und den Arbeitsbereich an, bei dem sie angemeldet sind, z. B. admin@crx.default.

Klicken Sie es, um sich als bestimmter Benutzer anzumelden bzw. erneut anzumelden. Wenn Sie keinen Arbeitsbereich angeben, um sich anzumelden, werden Sie beim Standardarbeitsbereich, crx.default, angemeldet.

Wenn Sie das Repository als anonymer Benutzer durchsuchen möchten, verwenden Sie Anonym als Anmeldenamen und ein beliebiges Kennwort (z. B. ein Leerzeichen oder einen Punkt).

Wenn Ihre Autorisierung nicht mehr gültig ist (weil sie z. B. abgelaufen ist), zeigt das Login-Widget Nicht autorisiert – Anmelden.... Klicken Sie darauf, um sich erneut anzumelden.

Erstellen eines Projekts

Mit CRXDE Lite können Sie ein Arbeitsprojekt in drei Mausklicks erstellen. Der Projektassistent erstellt ein neues Projekt unter /apps, einige Inhalte unter /content und ein Paket mit sämtlichen Projektinhalten unter /etc/packages. Das Projekt kann sofort verwendet werden, um eine Beispielseite mit Hello World zu rendern, basierend auf einem jsp-Skript, das eine Eigenschaft aus dem Repository rendert und eine Java-Klasse aufruft, um Text zu rendern.

So erstellen Sie ein Projekt mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf einen Knoten, wählen Sie Erstellen... und dann Projekt erstellen....
    Hinweis: Sie können auf einen beliebigen Knoten in der Baumnavigation rechtsklicken, da die neuen Projektknoten standardmäßig unter /apps, /content und /etc/packages erstellt werden.
  3. Definieren:
    • Projektname - Der Projektname wird verwendet, um die neuen Knoten und das Bundle, z. B. myproject, zu erstellen.
    • Java-Paket - das Präfix des Java-Paketnamens, z. B. com.mycompany.
  4. Klicken Sie auf Erstellen.
  5. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Um auf die Beispielseite zuzugreifen, die Hello World anzeigt, geben Sie in Ihrem Browser die folgende Adresse ein:

http://localhost:4502/content/<Projektname>.html

Die Seite Hello World basiert auf einem Inhaltsknoten, der ein jsp-Skript durch die Eigenschaft sling:resourceType abruft. Das Skript liest die Eigenschaft jcr:title aus dem Repository und ruft den Hauptinhalt ab, indem eine Methode der SampleUtil-Klasse aufgerufen wird, die im Projektbundle verfügbar ist.

Folgende Knoten werden erstellt:

  • /apps/<Projektname>: Der Anwendungscontainer.
  • /apps/<Projektname>/components: der Komponentencontainer, der die html.jsp-Beispieldatei enthält, wird verwendet, um eine Seite zu rendern.
  • /apps/<Projektname>/src: der Bundlecontainer, der ein Beispielprojektbundle enthält.
  • /apps/<Projektname>/install: der kompilierte Bundlecontainer, der das kompilierte Beispielprojektbundle enthält.
  • /content/<Projektname>: der Inhaltscontainer.
  • /etc/packages/<Java-Suffix>/<Projektname>.zip, ein Paket, das alle Projekt-Anwendungen und -Inhalte enthält. Sie können es verwenden, um das Projekt weiter zu entwickeln (z. B. in anderen Umgebungen) oder über Package Share zu teilen.

Die Struktur sieht in CRXDE Lite wie folgt aus: Ein Projekt namens myproject und ein Java-Paketsuffix namens mycompany:

chlimage_1
chlimage_1

Erstellen eines Ordners

So erstellen Sie einen Ordner mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf den Ordner, unter dem Sie den neuen Ordner erstellen möchten, wählen Sie Erstellen... und dann Ordner erstellen....
  3. Geben Sie den Namendes Ordners ein und klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Erstellen einer Vorlage

So erstellen Sie eine Vorlage mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf den Ordner, in dem Sie die Vorlage erstellen möchten, wählen SieErstellen... und dann Vorlage erstellen....
  3. Geben Sie Beschriftung, Titel, Beschreibung, Ressourcentyp und Rangfolge der Vorlage ein. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Dieser Schritt ist optional: Legen Sie die zugelassenen Pfade fest. Klicken Sie auf Weiter
  5. Dieser Schritt ist optional: Legen Sie die zugelassenen übergeordneten Elemente fest. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Dieser Schritt ist optional: Legen Sie die zugelassenen untergeordneten Elemente fest. Klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Folgendes wird erstellt:

  • Ein Knoten vom Typ cq:Template mit Vorlageneigenschaften
  • Ein untergeordneter Knoten vom Typ cq:PageContent mit Seiteninhaltseigenschaften

Sie können Ihrer Vorlage Eigenschaften hinzufügen: weitere Informationen finden Sie unter Erstellen einer Eigenschaft.

Erstellen einer Komponente

Die Funktion, die hier beschrieben wird, ist nur verfügbar, wenn CQ5 installiert ist, d. h. wenn der Knoten cq:Component im Repository verfügbar ist.

So erstellen Sie eine Komponente mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf den Ordner, in dem die Komponente erstellt werden soll, wählen Sie Erstellen... und dann Komponente erstellen....
  3. Geben Sie Beschriftung, Titel, Beschreibung, Superressourcentyp und die Gruppe der Komponente ein. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Dieser Schritt ist optional: legen Sie die Komponenteneigenschaften fest: Ist Container, Keine Auszeichnung, Zellenname und Dialogpfad. Klicken Sie auf Weiter.
  5. Dieser Schritt ist optional: legen Sie die Komponenteneigenschaft Zugelassene übergeordnete Elemente fest. Klicken Sie auf Weiter.
  6. Dieser Schritt ist optional: legen Sie die Komponenteneigenschaft Zugelassene untergeordnete Elemente fest. Klicken Sie auf OK.
  7. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Folgendes wird erstellt:

  • Ein Knoten vom Typ cq:Component
  • Komponenteneigenschaften
  • Ein Komponenten-.jsp-Skript

Erstellen eines Dialogfelds

So erstellen Sie ein Dialogfeld mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf die Komponente, in der Sie das Dialogfeld erstellen möchten, wählen Sie Erstellen... und dann Dialogfeld erstellen....
  3. Geben Sie Beschriftung und Titel ein. Klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Ein Dialogfeld mit folgender Struktur wird erstellt:

dialog[cq:Dialog]/items[cq:Widget]/items[cq:WidgetCollection]/tab1[cq:Panel]

Sie können das Dialogfeld jetzt Ihren Anforderungen anpassen, indem Sie die Eigenschaften ändern oder neue Knoten erstellen.

Sie können den Dialogfeld-Editor auch verwenden, um ein Dialogfeld zu bearbeiten. Mit einem Doppelklick auf den Dialogfeldknoten in CRXDE Lite wird der Editor geöffnet. Weitere Informationen über den Dialogfeld-Editor finden Sie hier.

Erstellen eines Knotens

So erstellen Sie einen Knoten mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf den Knoten, in dem Sie den neuen Knoten erstellen möchten, wählen Sie Erstellen... und dann Knoten erstellen….
  3. Geben Sie den Namen und den Typ ein. Klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Jetzt können Sie den Knoten an Ihre Anforderungen anpassen, indem Sie die Eigenschaften ändern oder neue Knoten erstellen.

Hinweis:

Die meisten Bearbeitungsvorgänge, einschließlich der Knotenerstellung, behalten alle Änderungen im Speicher und speichern sie erst beim Speichern im Repository (über die Schaltfläche „Alle speichern“).

Die Prüfung, ob der neu erstellte Knoten vom Knotentyp des übergeordneten Knoten zugelassen ist, wird auch zuerst vom JCR-Repository ausgeführt, wenn Änderungen gespeichert werden sollen. Wenn Sie beim Speichern eines Knotens eine Fehlermeldung erhalten, überprüfen Sie, ob die Inhaltsstruktur gültig ist (Sie können z. B. keinen Knoten nt:unstructured als untergeordneten Knoten des Knotens nt:folder erstellen).

Erstellen einer Eigenschaft

So erstellen Sie eine Eigenschaft mit CRXDE Lite:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Wählen Sie im Navigationsbereich den Knoten aus, an dem Sie die neue Eigenschaft hinzufügen möchten.
  3. Geben Sie auf der Registerkarte Eigenschaften im unteren Fensterbereich den Namen, den Typ und den Wert ein. Klicken Sie auf Hinzufügen.
  4. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Erstellen eines Skripts

So erstellen Sie ein neues Skript:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf die Komponente, in der Sie das Skript erstellen möchten, wählen Sie Erstellen... und dann Datei erstellen….
  3. Geben Sie den Dateinamen mit der Erweiterung ein. Klicken Sie auf OK.
  4. Die neue Datei wird als Registerkarte im Bearbeitungsfenster geöffnet.
  5. Bearbeiten Sie die Datei.
  6. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen zu speichern.

Verwalten eines Bundles

Mit CRXDE Lite ist es einfach, ein OSGI-Bundle zu entwerfen, ihm Java-Klassen hinzuzufügen und es zu erstellen. Das Bundle wird dann im OSGI-Container automatisch installiert und gestartet.

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie ein Testbundle mit einer Java-Klasse HelloWorld, die Hello World! anzeigt in Ihrem Browser erstellen, wenn die Ressource angefordert wird.

Erstellen eines Bundles

So erstellen Sie ein Testbundle mit CRXDE Lite:

  1. Erstellen Sie in CRXDE Lite das Projekt myapp mit dem Projektassistenten. Unter anderem werden die folgenden Knoten erstellt:
    • /apps/myapp/src
    • /apps/myapp/install
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Ordner/apps/myapp/src, der das Testbundle enthält, wählen Sie Erstellen... und dann Bundle erstellen....
  3. Legen Sie die Bundleeigenschaften wie folgt fest:
    • Symbolischer Bundlename: com.mycompany.test.TestBundle
    • Bundlename: Testbundle
    • Bundlebeschreibung: Dies ist mein Testbundle
    • Paket: com.mycompany.test
    Klicken Sie auf OK.
  4. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Der Assistent erstellt die folgenden Elemente:

  • Den Knoten com.mycompany.test.TestBundle des Typs nt:folder.Dies ist der Containerknoten des Bundles.
  • Die Datei com.mycompany.test.TestBundle.bnd.  Sie fungiert als Bereitstellungsdeskriptor für Ihr Bundle und besteht aus einer Reihe von Kopfzeilen.
  • Die Ordnerstrukturen:
    • src/main/Java/com/mycompany/test. Umfasst die Pakete und die Java-Klassen.
    • src/main/resources. Enthält die Ressourcen, die innerhalb des Bundles verwendet werden.
  • Die Datei Activator.java. Dies ist die optionale Listener-Klasse, die über Start- und Stopp-Ereignisse des Bundles benachrichtigt wird.

In der folgenden Tabelle sind alle Eigenschaften der.bnd-Datei, deren Werte und Beschreibungen aufgelistet:

an
Eigenschaft Wert (bei Bundleerstellung)
Beschreibung
Export-Package:

*

Hinweis: Dieser Wert muss angepasst werden, um die Besonderheit des Bundles widerzuspiegeln.

Die Exportpaketkopfzeile definiert exportierte Pakete aus dem Bundle (durch Komma getrennte Liste von Paketen). Die exportierten Pakete bilden die öffentliche
Ansicht des Bundles.
Import-Package:

*

Hinweis: Dieser Wert muss angepasst werden, um die Besonderheit des Bundles widerzuspiegeln.

Die Importpaketkopfzeile definiert importierte Pakete für das Bundle (durch Komma getrennte Liste von Paketen)
Private-Package:

*

Hinweis: Dieser Wert muss angepasst werden, um die Besonderheit des Bundles widerzuspiegeln.

Die Kopfzeile Private-Package definiert private Pakete für das Bundle (durch Komma getrennte Liste der Pakete). Die privaten Pakete bilden die interne Implementierung.
Bundle-Name: TestbundleDefiniert einen kurzen, visuell lesbaren Namen für das Bundle
Bundle-Description:Dies ist mein TestbundleDefiniert eine kurze, visuell lesbare Beschreibung für das Bundle
Bundle-SymbolicName:com.mycompany.test.TestBundle Gibt einen eindeutigen, nicht lokalisierbaren Namen für das Bundle
Bundle-Version: 1.0.0-SNAPSHOT Gibt die Version des Bundles an
Bundle-Activator: com.mycompany.test.Activator Gibt den Namen der optionalen Listener-Klasse an, die über Start- und Stopp-Ereignisse des Bundles benachrichtigt werden soll

Weitere Informationen zum bnd-Format finden Sie im bnd-Dienstprogramm, das von CRXDE zum Erstellen von OSGI-Bundles verwendet wird.

Erstellen einer Java-Klasse

So erstellen Sie die Java-Klasse HelloWorld innerhalb des Testbundles:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf den Knoten, der die Datei Activator.java (/apps/myapp/src/com.mycompany.test.TestBundle/src/main/java) enthält, wählen Sie Erstellen... und dann Datei erstellen....
  3. Benennen Sie die Datei HelloWorld.java. Klicken Sie auf OK.
  4. Die Datei HelloWorld.java-Datei wird im Bearbeitungsfenster geöffnet.
  5. Fügen Sie die folgenden Zeilen in HelloWorld.java hinzu:
    package com.mycompany.test;

    public class HelloWorld {
        public String getString(){
        return "Hello World!";
        }
    }
  6. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.

Erstellen eines Bundles

So erstellen Sie das Testbundle:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Klicken Sie im Navigationsfenster mit der rechten Maustaste auf die.bnd-Datei, wählen Sie Tools und dann Bundle.

Der Assistent zum Erstellen von Bundles:

  • Kompiliert die Java-Klassen.
  • Erstellt die .jar-Datei, die die kompilierten Java-Klassen und Ressourcen enthält, und platziert sie im Ordner myapp/install.
  • Installiert und startet das Bundle im OSGI-Container.

Um die Wirkung des Testpakets zu sehen, erstellen Sie eine Komponente, die die Java-Methode HelloWorld.getString() und eine Ressource verwendet, die von dieser Komponente gerendert wird:

  1. Erstellen Sie die Komponente mycomp unter myapp/components.
  2. Bearbeiten Sie mycomp.jsp und ersetzen Sie den Code durch die folgenden Zeilen
    :<%@page import="com.mycompany.test.HelloWorld" %><%
    %><%@include file="/libs/foundation/global.jsp"%><%
    %><% HelloWorld hello = new HelloWorld();%><%
    %>
    <html>
    <body>
    <b><%= hello.getString() %> </b><br>
    </body>
    </html>
  3. Erstellen Sie die Ressource test_node des Typs nt:unstructured unter /content.
  4. Für test_node erstellen Sie die folgende Eigenschaft: Name = sling:resourceType, Typ = String, Wert = myapp/components/mycomp.
  5. Klicken Sie auf Alle speichern, um die Änderungen auf dem Server zu speichern.
  6. In Ihrem Browser fordern Sie test_node: http://<Hostname>: <Port>/content/test_node.html an.
  7. Eine Seite mit der Nachricht Hello World! wird angezeigt.

Exportieren und Importieren von Knotentypen

Mit CRXDE Lite können Sie Knotentypdefinitionen in der CND-Notation (Compact Namespace and Node Type Definition) importieren und/oder exportieren.

So exportieren Sie eine Knotentypdefinition:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Wählen Sie Ihren gewünschten Knoten aus.
  3. Wählen Sie Tools und dann Knotentyp exportieren.
  4. Die Definition wird in CND-Notation in Ihrem Browser angezeigt. Speichern Sie die Informationen (falls erforderlich).

So importieren Sie eine Knotentypdefinition:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Wählen Sie Tools und dann Knotentyp importieren....
  3. Geben Sie die CND-Notation für die Definition in das Textfeld ein.
  4. Aktivieren Sie Aktualisierung zulassen, wenn Sie eine vorhandene Definition aktualisieren.
  5. Wählen Sie Importieren.

Protokollierung

Mit CRXDE Lite können Sie die Datei error.log anzeigen, die sich im Dateisystem unter <CRX-Installationsverzeichnis>/crx-quickstart/server/logs befindet, und sie mit der entsprechenden Protokollebene filtern. Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie CRXDE Lite in Ihrem Browser.
  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Konsole am unteren Rand des Fensters im Dropdown-Menü auf der rechten Seite Serverprotokolle aus.
  3. Klicken Sie auf das Stopp-Symbol, um die Nachrichten anzuzeigen.

Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • Die Log-Parameter in der Felix-Konsole anzupassen, indem Sie auf das Symbol Protokollierungs-Konfigurationen klicken.
  • Löschen Sie die Meldungen, indem Sie auf das Pinselsymbol klicken.
  • Heften Sie die Nachricht an der aktuellen Auswahl an, indem Sie auf das Pin-Symbol klicken.
  • Aktivieren oder deaktivieren Sie die Anzeige von Meldungen, indem Sie auf das Stopp-Symbol klicken.

Zugriffssteuerung

Hinweis:

Weitere Informationen finden Sie unter Verwaltung von Benutzern, Gruppen und Zugriffsrechten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie