Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Mit bearbeitbaren Vorlagen können nicht mehr nur Entwickler Vorlagen erstellen und verwalten. Ein erfahrener Benutzer, ein so genannter Vorlagenautor, kann nun Vorlagen erstellen. Entwickler werden weiterhin benötigt, um die Umgebung zu installieren und Client-Bibliotheken und die zu verwendenden Komponenten zu erstellen. Sobald dies jedoch erledigt ist, hat der Vorlagenautor die Möglichkeit, Vorlagen ohne ein Entwicklungsprojekt zu erstellen und zu konfigurieren.

Alle Seiten in We.Retail basieren auf bearbeitbaren Vorlagen, sodass auch Benutzer, die keine Entwickler sind, die Vorlagen anpassen können.

Testen

  1. Bearbeiten Sie die Seite „Ausrüstung“ der Sprach-Master-Verzweigung.

    http://localhost:4502/editor.html/content/we-retail/language-masters/en/equipment.html

  2. Beachten Sie, dass die Modusauswahl keinen Designmodus mehr aufweist. Alle Seiten für We.Retail basieren auf bearbeitbaren Vorlagen. Um das Design bearbeitbarer Vorlagen zu ändern, müssen diese im Vorlagen-Editor bearbeitet werden.

  3. Wählen Sie aus dem Menü Seiteninformationen die Option Vorlage bearbeiten aus.

  4. Sie bearbeiten nun die Vorlage der Hero-Seite.

    Der Strukturmodus der Seite ermöglicht es Ihnen, die Struktur der Vorlage zu ändern. Dazu gehören beispielsweise die Komponenten, die im Layout-Container zulässig sind.

    chlimage_1
  5. Konfigurieren Sie die Richtlinien für den Layout-Container, um festzulegen, welche Komponenten im Container zulässig sind.

    Richtlinien sind das Äquivalent zu Designkonfigurationen.

    chlimage_1
  6. Im Designdialogfeld des Layout-Containers können Sie Folgendes:

    • Eine bestehende Richtlinie auswählen oder eine neue Richtlinie für den Container erstellen
    • Auswählen, welche Komponenten im Container zulässig sind
    • Die Standardkomponenten definieren, die platziert werden sollen, wenn ein Asset per Drag-and-Drop in den Container verschoben wird
    chlimage_1
  7. Zurück im Vorlagen-Editor können Sie die Richtlinie für die Textkomponente innerhalb des Layout-Containers bearbeiten.

    Dies ermöglicht Ihnen Folgendes:

    • Eine bestehende Richtlinie auswählen oder eine neue Richtlinie für den Container erstellen
    • Die Funktionen definieren, die den Seitenautoren bei der Verwendung dieser Komponente zur Verfügung stehen, beispielsweise
      • Zulässige Einfügequellen
      • Formatierungsoptionen
      • Zulässige Absatzformate
      • Zulässige Sonderzeichen

    Viele Komponenten, die auf den Kernkomponenten basieren, ermöglichen die Konfiguration von Optionen auf Komponentenebene über die bearbeitbaren Vorlagen, wodurch die Notwendigkeit der Anpassung durch die Entwickler entfällt.

    chlimage_1
  8. Zurück im Vorlagen-Editor können Sie mit der Modusauswahl in den Modus Anfänglicher Inhalt wechseln, um festzulegen, welcher Inhalt auf der Seite benötigt wird.

    Der Layout-Modus kann wie auf einer normalen Seite verwendet werden, um das Layout für die Vorlage zu definieren.

Weitere Informationen

Umfassende technische Informationen zu bearbeitbaren Vorlagen finden Sie im Dokument Erstellen von Seitenvorlagen für Autoren oder im Dokument Bearbeitbare Seitenvorlagen für Entwickler.

Sie können sich darüber hinaus eingehender mit Kernkomponenten befassen. Im Dokument Kernkomponenten für Autoren finden Sie einen Überblick über die Kernkomponenten. Im Dokument Dokumentation zur Entwicklung der Kernkomponenten für Entwickler finden Sie einen technischen Überblick.

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie