Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Adobe Experience Manager (AEM) Assets ist ein integraler Bestandteil der AEM-Plattform. Diese nahtlose Integration gilt als Hauptvorteil von AEM und stellt nicht nur konsistentes Content Management, sondern auch eine hohe Produktivität für Inhaltsautoren sicher.

Häufig gestellte Fragen

Was ist AEM Assets?

AEM Assets ist eine Applikation auf der AEM-Plattform, durch die unsere Kunden ihre digitalen Assets (Bilder, Videos, Dokumente und Audioclips) in einem Web-basierten Repository verwalten können. AEM Assets umfasst Metadaten-Unterstützung, Wiedergabeformate, Digital Asset Management Finder und die AEM Assets Administration-Benutzeroberfläche.

Was ist AEM Media Library?

Die Medienbibliothek AEM Media Library ist ein bestimmter Teil des AEM WCM-Inhaltsrepositorys, in dem Bilder und andere freigegebene Ressourcen gespeichert sind. Media Library nutzt die Digital Asset Management-Funktionen von AEM WCM.

Was bietet AEM Assets zusätzlich zu AEM WCM?

Die folgenden einzigartigen Funktionen stehen AEM Assets-Kunden exklusiv zur Verfügung:

  1. Extrahieren und Bearbeiten von zusätzlichen Metadaten neben Titel, Tags und Beschreibung
  2. AEM Assets-Admin, im Begrüßungsbildschirm durch Klicken auf die zweite Schaltfläche neben der Website-Administration aufrufbar
  3. Alle Workflowschritte im Zusammenhang mit Digital Asset Management, und zwar AEM Assets-Aufnahme, AEM Assets-Löschung, AEM Assets-Verarbeitung von Unter-Assets, AEM Assets-Metadatenextraktion
  4. Bibliotheken mit „dam“ im Paket

Zur Nutzung dieser Funktionen ist eine gültige AEM Assets-Lizenz erforderlich.

Ist AEM Assets als separates Paket erhältlich?

Nein. Um die Installation und Bereitstellung zu vereinfachen, werden alle AEM-Applikationen und -Add-ons in einem einzigen Paket mit allen Funktionen zur Verfügung gestellt. Damit sind Sie aber nicht automatisch zur Nutzung aller im Paket enthaltenen Funktionen berechtigt.

Ich möchte die Metadaten digitaler Assets bearbeiten. Benötige ich AEM Assets?

Wenn Sie auch andere Metadaten zusätzlich zu Titel, Beschreibung und Tags bearbeiten möchten, ist eine AEM Assets-Lizenz erforderlich.

Ich möchte die Kategorie-Eigenschaft auf meiner Website verwenden. Benötige ich AEM Assets?

Ja. Die Kategorie-Eigenschaft sowie alle anderen im Geometrixx-Pressezentrum verwendeten Komponenten sind Teil von AEM Assets und erfordern eine AEM Assets-Lizenz.

Ich möchte, dass die Bildgröße beim Import automatisch geändert wird. Benötige ich AEM Assets?

Ja. Das Ändern der Bildgröße und die automatische workflowgesteuerte Transformation sowie die Funktion zum Verwalten von Wiedergabeformaten sind Teil von AEM Assets und erfordern eine AEM Assets-Lizenz.

Ich möchte die Bildgröße mithilfe einer benutzerdefinierten Bildkomponente ändern. Benötige ich AEM Assets?

Die Bildkomponente ist Teil von AEM WCM. Die Grafikbibliothek, die von der Bildkomponente (aber auch von AEM Assets) verwendet wird, ist Teil der AEM-Plattform und erfordert keine AEM Assets-Lizenz.

Wie kann ich verhindern, dass meine Benutzer AEM Assets nutzen, wenn ich über keine AEM Assets-Lizenz verfüge?

Sie können alle AEM Assets-spezifischen Workflows, Komponenten, Taxonomien, Optionen und die AEM Assets-Admin aus AEM entfernen. Hierdurch verhindern Sie, dass Benutzer nicht von Ihnen lizenzierte AEM Assets-Funktionen versehentlich nutzen.

Ich möchte einer Seite Bilder hinzufügen und diese Bilder zuschneiden sowie deren Größe ändern. Benötige ich AEM Assets?

In diesem Fall muss AEM Assets nicht erworben werden. Auch die Nutzung der Medienbibliothek Media Library ist nicht erforderlich, um Bilder auf einer Website zu verwenden. Denn die intelligente Bildkomponente lässt zu, dass Bildern direkt auf die Seite hochgeladen werden.

Ausführliche Aufstellung der in AEM Assets und Media Library verfügbaren Funktionen

AEM Assets

  • Sammlungen und Lightbox
  • Erweiterte Metadateneigenschaften und -verwaltung
  • Adobe Asset Link (Verbindung mit Creative Cloud für Unternehmen)
  • AEM Desktop App
  • Verarbeitungsprofile
  • InDesign-Serverintegration
  • Asset-Vorlagen und Framework zur Katalogerstellung
  • Mit Adobe Photoshop, Illustrator und InDesign verknüpfte Assets
  • DAM-Proxyserver – Performance-Offloading
  • Mehrsprachiges Asset-Management
  • PIM-Integration
  • Rights Management
  • Unterstützung von Camera Raw
  • Suchfacetten-Management und -Konfiguration
  • Vordefinierte DAM-Workflows (z. B. Fotoshooting)
  • Asset-Berichte und -Analysen: Asset Insights
  • 3D-Asset-Management
  • Connected Assets
  • Brand Portal
  • Self-Service-Zugriff
  • Durchsuchen, Suchen und Herunterladen
  • Freigabe von Sammlungen und Ordnern
  • Admin Tools
  • Smart-Tags
  • Visuelle Suche
  • Asset-Admin-Benutzeroberfläche
 
Media Library
  • Grundlegende Metadateneigenschaften
  • Tag-Management
  • Versionssteuerung
  • Statische Ausgabeformate
  • Projekte, Aufgaben, Workflow-Erstellung
  • Aktivitäts-Streams (Timeline)
  • Query Builder (API)
  • Marketing Cloud-Integration
  • Benutzeroberflächenanpassung und -erweiterung
  • Kommentare und Anmerkungen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie