Problem

Nach der Aktualisierung einer CQ5.2.1 Bearbeitungsinstanz zu 5.3 können Mitglieder der Benutzer-Administratoren-Gruppe Benutzer und Gruppen nicht mehr verwalten.

Ursache

Die standardmäßige ACL-Einrichtung für den /home-Zweig, in dem Benutzer und Gruppen gespeichert sind, wurde mit CQ5.3 vereinfacht. Der Aktualisierungsmechanismus von CQ5.2.1 zu CQ5.3 berücksichtigt dies nicht und hinterlässt eine inkonsistente ACL-Einrichtung, die im Allgemeinen die Benutzer-Administrationsfähigkeiten der Benutzer-Administratoren-Gruppe als unwirksam ausgibt.

Lösung

Diesem Artikel ist ein CQ5 Inhaltspaket angefügt, das ein Skript beinhaltet, das die Fähigkeit, Benutzer/Gruppen zu verwalten, für Mitglieder der standardmäßigen Benutzer-Administratoren-Gruppe wiederherstellt.

Vor dem Ausführen der folgenden Schritte sicherstellen, dass eine Sicherung der aktualisierten Instanz verfügbar ist:

  • Nach erfolgreicher Aktualisierung werden alle Benutzer/Gruppen in Sicherungsordnern gespeichert.
    • /home/users-xxxxxx
    • /home/groups-yyyyyy
  • Diese zwei Sicherungsordner über den CRX Content Explorer löschen und dann speichern.
  • Das angehängte Paket mittels CQ5 Paketmanager hochladen und installieren.
  • Unter "Tools" auf "Fix /home ACL setup" doppelklicken oder manuell http://<host>:<port>/etc/fix_home_setup.html anfordern.
  • Das Verfahren starten.

Gilt für

CQ5.3 Upgrade.

Herunterladen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie