Wie können wir den Cache in AWS CloudFront CDN beim Veröffentlichen von Inhalten ungültig machen?

Umgebung

AEM 6.0-6.3

Schritte

Im AEM gibt es hierfür keine Out-of-the-box-Lösung. Eine benutzerdefinierte Lösung kann jedoch entwickelt werden:

  1. Implementieren Sie einen benutzerdefinierten Replikationsagenten. Siehe die Schritte hier.
  2. Um die tatsächliche Cache-Invalidierung im TransportHandler-Code durchzuführen, verwenden Sie die CloudFront-API-POST-Invalidierung wie hier dokumentiert.

Anstatt einen Agenten für die Leerung zu erstellen, empfiehlt es sich, einfach den Header "Cache-Control: max-age=..." einzusetzen, um die Lebenszeit der Dateien im CloudFront-CDN zu steuern.  Dies funktioniert anstatt der Implementierung eines Replikations-Agenten, um den CloudFront-Cache ungültig zu machen. Siehe diese Dokumentation.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie