Frage

Wie kann ich E-Mail-Benachrichtigungen für einen Teilnehmer in einem Workflow konfigurieren?

Antwort

  1. Konfiguration des Mail-Service (com.day.cq.mailer.DefaultMailService). Die bevorzugte Methode zur Speicherung der Konfigurationen für OSGi-Dienste in CQ ist als Knoten des Typs sling:OsgiConfig im JCR-Repository (siehe diesen Artikel). Sie können den E-Mail-Dienst jedoch auch in der Felix-Konsole konfigurieren. Der SMTP-Host, Anschluss, Benutzer, das Kennwort wie auch die „Von“-Adresse sind erforderlich.
  2. Stellen Sie sicher, dass der E-Mail-Benachrichtigungsdienst im CQ-Arbeitsfluss (com.day.cq.workflow.impl.email.EMailNotificationService) konfiguriert ist.
  3. E-Mail-Benachrichtigungseigenschaft des Teilnehmer-Schrittes auf „True“ einstellen.
  4. Die E-Mail-Vorlage kann unter /etc/workflow/notification/email/default konfiguriert werden. Die Standardvorlage lautet en.txt. Aber auch andere Sprachen können unterstützt werden, indem Sie eine <language>.txt-Datei mit demselben Pfad erstellen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie