Scene7-Caching-Übersicht für SaaS-CDN-Kunden

Caching erfolgt auf drei Ebenen. Erstens auf der Ebene des ursprünglichen Servers, zweitens auf der Ebene des CDN-Edge-Servers und drittens auf der Ebene des Client-Browsers. Alle drei Ebenen des Cachings nutzen „Expiration Caching“.

1. Caching auf dem ursprünglichen Server (Scene7 Plattform-Server)

Die ursprünglichen Server von Scene7 speichern die meisten Anforderungen auf Festplatte zwischen. Das Caching der ursprünglichen Server basiert auf einem Zeitstempel des Katalogs. Bei jeder Veröffentlichung wird eine Katalogdatei aktualisiert. Zwischengespeicherte Anfragen, die von der Katalogdatei verwendet werden, werden automatisch aktualisiert.

Die Zwischenspeicherung auf dem ursprünglichen Server basiert auf den Modifikatoren, die auf das Bild angewendeten werden. Wenn die URL-Modifikatoren etwas verschoben werden oder wenn Modifikatoren verwendet werden, die vom Server ignoriert werden (z. B. sessionid), wird das zwischengespeicherte Bild abgerufen.

Wenn Bilder in einem SPS-System veröffentlicht werden, beträgt die Ablaufzeit standardmäßig zehn Stunden.

2. Caching auf dem CDN-Edge-Server

Im Allgemeinen werden alle Anforderungen im CDN zwischengespeichert. Es gibt jedoch einige Ausnahmen, die Scene7-Viewer nutzen, um aktualisierte Inhalte sofort anzufordern.

„Expiration Caching“ wird auch hier zum Aktualisieren der Inhalte verwendet, es sei denn, der Benutzer nimmt manuelle Löschung vor.

3. Client-seitiges Caching (Browser-Caching):

Der Scene7-Plattformserver sendet auch eine Ablaufzeit in der Bildantwort. Standardmäßig setzt SPS diesen Wert auf zehn Stunden. Daher fordert ein Client-Browser zehn Stunden lang kein neues Bild an, es sei denn, der Browser ist so eingestellt, dass Bilder jedes Mal überprüft werden. Der CDN kann diese zehn Stunden ebenfalls einhalten, kann aber auch so konfiguriert werden, dass er überschriebt. Sie können in Ihrem Browser-Cache ermitteln, welche Dateien zwischengespeichert wurden und für wie lange. Geben Sie in die Adresszeile von Firefox about:cache ein, um zwischengespeicherte Elemente anzuzeigen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie