In diesem Dokument werden Probleme behandelt, die verhindern können, dass SPS oder das Medienportal Inhalte bedienen.

Standardmäßig hat ein PDF keine Vorschau. Wenn eine PDF-Datei in Scene7 hochgeladen wird und Sie die „Rastern“-Option auswählen, werden Vorschaubilder erstellt, die der PDF-Datei die Vorschau verleihen. Wenn Sie jedoch diese gerasterten Bilder löschen, wird die PDF-Datei auf das Standard-PDF-Symbol zurückgesetzt. (Diese Umkehrung kann einige Zeit dauern, da diese gerasterten Bilder immer noch im Papierkorb vorhanden sein könnten.)

Scene7 verwendet das zusammengesetzte Bild einer .psd-Datei, bei der Anzeige in SPS. Wenn diese Meldung angezeigt wird, bedeutet dies, dass das zusammengesetzte Bild nicht in der ursprünglichen .psd-Datei enthalten war.

Sie können auf dieses Problem stoßen, wenn Sie eine .psd-Datei mit mehreren Ebenen speichern und sie in SPS hochladen, ohne die Ebenen zu verwalten.

Um den Fehler zu beheben, öffnen Sie die .psd-Datei in Photoshop und speichern Sie sie erneut mit der Kompatibilitäts-Maximierungs-Option. Beim Speichern des Dokuments werden Sie mit einem Dialogfeld für Photoshop-Formatoptionen mit der Option zum Maximieren der Kompatibilität aufgefordert. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen neben „Maximieren der Kompatibilität“ aktiviert ist und klicken Sie auf OK.

Wenn Sie das Dialogfeld, mit dem Sie „Maximieren der Kompatibilität“ auswählen können, nicht erhalten, aktivieren Sie die Option. Wechseln Sie unter Mac OS X zum Photoshop-Menü und wählen Sie Einstellungen und Dateiverwaltung. Wählen Sie dann „Fragen“ im Popup-Menü, neben Maximierte PSD-Dateikompatibilität. Öffnen Sie unter Windows das Bearbeiten-Menü und navigieren Sie zu Einstellungen und dann Dateiverwaltung. Im Dialog-Feld, wählen Sie „Fragen“ im Popup-Menü, neben Maximierte PSD-Dateikompatibilität.

Sobald Sie die .psd-Datei mit der „Maximierte Kompatibilität“-Option gespeichert haben, können Sie die neue Datei öffnen und ein Vorschaubild ohne Fehler sehen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie