In diesem Dokument werden die GPU-Chipsets und Grafiktreiber erläutert, die nicht durch die in Flash Player 11 (Desktop) sowie AIR 3 (Desktop) eingeführte Stage3D-Funktion unterstützt werden. In einem solchen Fall wird der Inhalt zwar ausgeführt, allerdings erfolgt das Rendern in Flash Player 11 und AIR 3 über die Software.

Hinweis:

Stage 3D-APIs stellen sicher, dass selbst wenn die Software gerendert wird, Ihre Inhalte schneller (teilweise 10 x schneller) als in früheren Versionen von Flash Player oder Adobe AIR wiedergegeben werden.

Alle Plattformen

Bei Verwendung des eingeschränkten Stage3D-Profils:

  • GPUs, die nicht Pixel Shader-Version 2.0 oder höher unterstützen
  • Chrome VIA-Chipsatz

Bei Verwendung des Standard-Stage3D-Profils:

  • GPUs, die nicht Pixel Shader-Version 2.x oder höher unterstützt
  • Intel GMAs-Serien, die keinen Pixel-Shader 2.x unterstützen: 740, i752, IEG, IEG2, GMA 900, GMA 950, GMA 3000, GMA 3100, GMA 3150
  • Chrome VIA-Chipsatz

Windows

Bei Verwendung des eingeschränkten Stage3D-Profil, alle Grafiktreiber, die älter sind als:

  • 1. Januar 2006 (Flash Player 11.4/AIR 3.4)
  • 1. Januar 2005 (Flash Player 11.4/AIR 3.4) für Intel GMA-basierte Karten.

Bei Verwendung des Standard-Stage3D-Profil, alle Grafiktreiber, die älter sind als:

  • 1. Januar 2009 (Flash Player 11/AIR 3)
  • 1. Januar 2008 (Flash Player 11.2/AIR 3.2)
  • 1. Januar 2006 (Flash Player 11.4/AIR 3.4)
  • NVIDIA-Treiber 8.17.11.9621
  • NVIDIA-Treiber 8.17.11.8267
  • Einige Intel GMA-Treiber vor X.X.10.2021

Mac OS

Bei Verwendung des eingeschränkten Stage3D-Profils:

  • Alle Intel GMAs
  • ATI Radeon X1600
  • ATI Radeon 2400
  • Firefox 3.6 und früher
  • Mac OS X 10.5 oder früher

Bei Verwendung des Standard-Stage3D-Profils:

  • Alle Intel GMAs
  • ATI Radeon X1600
  • ATI Radeon 2400
  • Firefox 3.6 und früher
  • Mac OS X 10.5 oder früher

*Unter Linux wird die Hardwarebeschleunigung nur in Google Chrome unterstützt.

*Intel HD GPU wird unter Mac OS und Windows voll unterstützt.

Empfehlung

Aktualisierte Treiber beheben wahrscheinlich alle Softwarefallbacks. Wenn Sie Softwarefallbacks erhalten, nachdem Sie Ihre Treiber aktualisiert haben, ist Ihr Chipsatz wahrscheinlich nicht unterstützt.

Treiber-Updates finden Sie unter den folgenden Links:

Zuweisen der aktuellen GPU

  • Wenn Stage3D mithilfe eines DirectX- oder OpenGL-Treiber gerendert wird, wird eine hardwarebeschleunigte Oberfläche verwendet.
  • Wenn Stage3D mithilfe von „Software Hw_disabled“ gerendert wird, läuft dies über die Software ab.

Die nachfolgende SWF-Datei zeigt an, ob die GPU auf Ihrem Computer Stage3D unterstützt.

Herunterladen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie