Gültig ab: 14. Februar 2019

Was ist Adobe Analytics?

Mit Adobe Analytics lassen sich Berichte zu Kundendaten erstellen, visualisieren und analysieren. So können Kunden praktisch umsetzbare Erkenntnisse gewinnen.

Produkte und Dienste Lizenzmetrik
Bereitstellung
Adobe Analytics – Foundation Primärer Serveraufruf und sekundärer Serveraufruf On-demand Services
Adobe Analytics – Select Primärer Serveraufruf, sekundärer Serveraufruf oder beides On-demand Services

 
Adobe Analytics – Prime Primärer Serveraufruf, sekundärer Serveraufruf oder beides On-demand Services
Adobe Analytics – Ultimate Primärer Serveraufruf, sekundärer Serveraufruf oder beides On-demand Services
Adobe Analytics – Mobile Marketing-Add-on Primärer Server-Aufruf On-demand Services
Adobe Analytics – Attribution-Add-on Primärer Server-Aufruf Managed Services
Adobe Analytics – Predictive Workbench-Add-on
Primärer Server-Aufruf On-demand Services

 
Adobe Analytics – Live Stream-Add-on Primärer Server-Aufruf On-demand Services
Adobe Analytics – Data Workbench-Add-on Primärer Server-Aufruf
Managed Services
Adobe Analytics – Video Analytics -Add-on Primärer Stream, sekundärer Stream oder beides On-demand Services
Neue Add-ons ab 1. März 2019
Adobe Analytics – Video Analytics-Add-on Primäre Medienstarts, sekundäre Medienstarts oder beides On-demand Services
Adobe Analytics – Audio Analytics-Add-on Primäre Medienstarts, sekundäre Medienstarts oder beides On-demand Services

Produkteinschränkungen (sofern zutreffend)

1.    Adobe Analytics – Foundation  

Berichte und Analysen

  • Berichte: Jeder Bericht kann monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Multi-Site Roll-up Report Suites: Multi-Site Roll-up Report Suites können Daten von bis zu 200 Report Suites enthalten und werden täglich aktualisiert.
  • Props: Diese Funktion ist auf 75 Props pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jedes Prop monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • eVars: Diese Funktion ist auf 200 eVars pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jede eVar monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Ereignisse: Diese Funktion ist auf 1000 Ereignisse pro Report Suite beschränkt.
  • Verarbeitungsregeln: Diese Funktion ist auf 150 Verarbeitungsregeln pro Report Suite beschränkt.
  • Berechnete Metriken: Diese Funktion ist auf grundlegende berechnete Metriken beschränkt. Dazu zählen Formattypen (Dezimal, Zeit, Prozent, Währung), Zuordnungsänderungen (Standard, Linear, Beitrag usw.), Metriktypen (Standard und Gesamt) und grundlegende Operatoren (Addieren, Subtrahieren, Multiplizieren und Dividieren).

Anomalieerkennung: Diese Funktion ist auf die Granularität „Täglich“ beschränkt.

 

Zusätzliche Anwendungseinschränkungen

  • Adobe Analytics – Foundation umfasst keine Lizenz für den Zugriff auf oder die Verwendung von Ad-hoc-Analyse, Report Builder, Beitragsanalyse, Customer Attributes, Live Stream-Funktionen (mit Ausnahme regelbasierter Auslöser zwischen Analytics und Campaign), die Mobile Services-Benutzeroberfläche, Marketingfunktionen mobiler Apps, Videostreams, Advertising Analytics oder sonstige(n) zusätzliche(n) Features, Funktionen, Dienste(n) oder Verbesserungen, die als Teil der anderen hier beschriebenen Adobe Analytics-Angebote oder -Add-ons verfügbar sind, und der Kunde versichert, dass er nicht auf diese zugreift und diese nicht verwendet.

2.    Adobe Analytics – Select  

Berichte und Analysen

  • Berichte: Jeder Bericht kann monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Multi-Site Roll-up Report Suites: Multi-Site Roll-up Report Suites können Daten von bis zu 200 Report Suites enthalten und werden täglich aktualisiert.
  • Props: Diese Funktion ist auf 75 Props pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jedes Prop monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • eVars: Diese Funktion ist auf 200 eVars pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jede eVar monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Ereignisse: Diese Funktion ist auf 1000 Ereignisse pro Report Suite beschränkt.
  • Verarbeitungsregeln: Diese Funktion ist auf 150 Verarbeitungsregeln pro Report Suite beschränkt.

Anomalieerkennung: Diese Funktion ist auf die Granularität „Täglich“ beschränkt.

Report Builder: Diese Funktion ist auf 10 gleichzeitig ausgeführte geplante Berichte pro Anmelde-ID und 5 Anmelde-IDs beschränkt.

Customer Attributes: Diese Funktion ist auf 3 Attribute beschränkt.


Zusätzliche Anwendungseinschränkungen

Adobe Analytics – Select umfasst keine Lizenz für den Zugriff auf oder die Verwendung von Ad-hoc-Analyse, Beitragsanalyse, Live Stream-Funktionen (mit Ausnahme regelbasierter Auslöser zwischen Analytics und Campaign), die Mobile Services-Benutzeroberfläche, Marketingfunktionen mobiler Apps, Videostreams oder sonstige(n) zusätzliche(n) Features, Funktionen, Dienste(n) oder Verbesserungen, die als Teil der anderen hier beschriebenen Adobe Analytics-Angebote oder -Add-ons verfügbar sind, und der Kunde versichert, dass er nicht auf diese zugreift und diese nicht verwendet.

3.    Adobe Analytics – Prime  

Berichte und Analysen

  • Berichte: Jeder Bericht kann monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Multi-Site Roll-up Report Suites: Multi-Site Roll-up Report Suites können Daten von bis zu 200 Report Suites enthalten und werden täglich aktualisiert.
  • Props: Diese Funktion ist auf 75 Props pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jedes Prop monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • eVars: Diese Funktion ist auf 200 eVars pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jede eVar monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Ereignisse: Diese Funktion ist auf 1.000 Ereignisse pro Report Suite beschränkt.
  • Verarbeitungsregeln: Diese Funktion ist auf 150 Verarbeitungsregeln pro Report Suite beschränkt.

Ad-hoc-Analyse: Jeder Bericht kann monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen. Zum 6. August 2018 hat Adobe angekündigt, dass die Ad-hoc-Analyse eingestellt wird.

Report Builder: Diese Funktion ist auf 10 gleichzeitig ausgeführte geplante Berichte pro Anmelde-ID beschränkt.

Customer Attributes: Diese Funktion ist auf 15 Attribute beschränkt.

Beitragsanalyse: Diese Funktion unterliegt den folgenden Einschränkungen: (i) Die Beitragsanalyse im Analyse-Arbeitsbereich ist auf 10 Token pro Monat beschränkt. (ii) Die Beitragsanalyse ist auf die Analyse der obersten 50.000 Dimensionselemente pro Dimension von den verfügbaren 500.000 eindeutigen Werten bzw. Datenelementen pro Monat begrenzt. (iii) Pro Report Suite und Benutzer kann zu jedem Zeitpunkt nur eine Beitragsanalyse ausgeführt werden.


Zusätzliche Anwendungseinschränkungen

Adobe Analytics – Prime umfasst keine Lizenz für den Zugriff auf oder die Verwendung von Ad-hoc-Analyse, Report Builder, Beitragsanalyse, Customer Attributes, Live Stream-Funktionen (mit Ausnahme regelbasierter Auslöser zwischen Analytics und Campaign), Marketingfunktionen mobiler Applikationen, Videostreams oder sonstige(n) zusätzliche(n) Features, Funktionen, Dienste(n) oder Verbesserungen, die als Teil der anderen hier beschriebenen Adobe Analytics-Angebote oder -Add-ons verfügbar sind, und der Kunde versichert, dass er nicht auf diese zugreift und diese nicht verwendet.

4.    Adobe Analytics – Ultimate  

Berichte und Analysen

  • Berichte: Jeder Bericht kann monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Multi-Site Roll-up Report Suites: Multi-Site Roll-up Report Suites können Daten von bis zu 200 Report Suites enthalten und werden täglich aktualisiert.
  • Props: Diese Funktion ist auf 75 Props pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jedes Prop monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • eVars: Diese Funktion ist auf 250 eVars pro Report Suite beschränkt. Zudem kann jede eVar monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen.
  • Ereignisse: Diese Funktion ist auf 1.000 Ereignisse pro Report Suite beschränkt.
  • Verarbeitungsregeln: Diese Funktion ist auf 150 Verarbeitungsregeln pro Report Suite beschränkt.

Ad-hoc-Analyse: Jeder Bericht kann monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen. Zum 6. August 2018 hat Adobe angekündigt, dass die Ad-hoc-Analyse eingestellt wird.

Report Builder: Diese Funktion ist auf 10 gleichzeitig ausgeführte geplante Berichte pro Anmelde-ID beschränkt.

Customer Attributes: Diese Funktion ist auf 200 Attribute pro Report Suite beschränkt.

Beitragsanalyse: Diese Funktion unterliegt den folgenden Einschränkungen: (i) Die Beitragsanalyse im Analyse-Arbeitsbereich ist auf 20 Token pro Monat beschränkt. (ii) Die Beitragsanalyse ist auf die Analyse der obersten 50.000 Dimensionselemente pro Dimension von den verfügbaren 500.000 eindeutigen Werten bzw. Datenelementen pro Monat begrenzt. (iii) Pro Report Suite und Benutzer kann zu jedem Zeitpunkt nur eine Beitragsanalyse ausgeführt werden.


Zusätzliche Anwendungseinschränkungen

Adobe Analytics – Ultimate umfasst keine Lizenz für den Zugriff auf oder die Verwendung von Live Stream-Funktionen (mit Ausnahme regelbasierter Auslöser zwischen Analytics und Campaign), Marketingfunktionen mobiler Applikationen, Videostreams oder sonstige(n) zusätzliche(n) Features, Funktionen, Dienste(n) oder Verbesserungen, die als Teil der anderen hier beschriebenen Adobe Analytics-Angebote oder -Add-ons verfügbar sind, und der Kunde versichert, dass er nicht auf diese zugreift und diese nicht verwendet.

5.    Adobe Analytics – Attribution-Add-on  

Das Adobe Analytics – Attribution-Add-on enthält Data Workbench, einschließlich der algorithmischen Attribution.

Data Workbench

  • Entscheidungsbäume: Jeder Entscheidungsbaum kann nur bis zu 14 Eingaben gleichzeitig umfassen.
  • Neigungs-Scoring: Diese Funktion unterliegt der folgenden Einschränkung: bis zu 50 Eingaben gleichzeitig.
  • Der für einen Sitebesucherblock zugewiesene Speicher ist auf maximal 16 MB beschränkt.
  • Die Gesamtgröße aller konfigurierten Lookup-Dateien ist auf maximal 12 GB beschränkt.
  • Jede Offlinequelle (in Data Workbench importiert) ist auf maximal 150 Spalten beschränkt.
  • eVars: Diese Funktion ist auf insgesamt 250 eVars pro Report Suite beschränkt. Das heißt, die 250 eVars, die in diesem Add-on enthalten sind, verstehen sich nicht zuzüglich zum eVar-Kontingent des Basisprodukts. Zudem kann jede eVar monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen. 

6.    Adobe Analytics – Predictive Workbench-Add-on  

Das Adobe Analytics – Predictive Workbench-Add-on umfasst Live Stream-Trigger, Live Stream-Dashboards und Beitragsanalysefunktionen.

  • Beitragsanalyse: Diese Funktion unterliegt den folgenden Einschränkungen: (i) Die Beitragsanalyse ist auf die Analyse der wichtigsten 50.000 Dimensionselemente pro Dimension der verfügbaren 500.000 eindeutigen Werte bzw. Datenelemente pro Monat begrenzt. (ii) Pro Report Suite und Benutzer kann zu jedem Zeitpunkt nur eine Contribution-Analyse ausgeführt werden.
  • eVars: Diese Funktion ist auf insgesamt 250 eVars pro Report Suite beschränkt. Das heißt, die 250 eVars, die in diesem Add-on enthalten sind, verstehen sich nicht zuzüglich zum eVar-Kontingent des Basisprodukts. Zudem kann jede eVar monatlich bis zu 500.000 eindeutige Werte bzw. Datenelemente umfassen. 

7.    Adobe Analytics – Live Stream-Add-on  

Das Adobe Analytics – Live Stream-Add-on umfasst Live Stream-Trigger, Live Stream-Dashboards und Live Stream-Datenfunktionen.

  • Live Stream-Daten: Diese Funktion ist auf die Bereitstellung von maximal drei Endpunkten pro Report Suite (d. h. nur zwei doppelte Endpunkte des ursprünglichen Datenstreams) beschränkt.

8.    Adobe Analytics – Data Workbench-Add-on  

Das Adobe Analytics – Data Workbench-Add-on umfasst die Data Workbench-Funktionen mit Ausnahme der algorithmischen Attribution.

Data Workbench

  • Entscheidungsbäume: Jeder Entscheidungsbaum kann nur bis zu 14 Eingaben gleichzeitig umfassen.
  • Neigungs-Scoring: Diese Funktion unterliegt der folgenden Einschränkung: bis zu 50 Eingaben gleichzeitig.
  • Der für einen Sitebesucherblock zugewiesene Speicher ist auf maximal 16 MB beschränkt.
  • Die Gesamtgröße aller konfigurierten Lookup-Dateien ist auf maximal 12 GB beschränkt.
  • Jede Offlinequelle (in Data Workbench importiert) ist auf maximal 150 Spalten beschränkt.

Definitionen

Ein Medienstart ist die einzelne Wiedergabe eines Video- oder Audio-Streams, sobald der Benutzer die Wiedergabeschaltfläche betätigt (oder die automatische Wiedergabe gestartet wird), sodass der Video- oder Audio-Stream beginnt.

Ein primärer Medienstart ist jeder Medienstart, insofern der Kunde diesen Medienstart erfasst, die Erfassung gestattet oder sie herbeiführt.

Ein primärer Serveraufruf ist jeder Seitenaufruf, Ausstiegslink, Download, benutzerdefinierte Link und jedes sonstige Ereignis auf der bzw. den Kundenwebsite(s), sofern ein Kunde einen solchen Seitenaufruf, Ausstiegslink, Download, benutzerdefinierten Link oder ein sonstiges Ereignis mit dem Ziel erfasst, Adobe Analytics zu verwenden. Jeder erfasste Seitenaufruf, Ausstiegslink, Download, Kundenlink oder jedes sonstige ausgelöste Ereignis wird als primärer Serveraufruf gezählt. Jede Datenzeile, die aus Offlinequellen importiert wird, zählt als ein primärer Serveraufruf.

Ein primärer Stream ist jeder Stream, der durch einen Kunden erfasst wird.

Eine Report Suite ist ein Repository von Kundendaten innerhalb der Adobe Analytics-Plattform für eine bestimmte Datenverkehrsquelle, die ein Kunde definiert hat.

Ein sekundärer Medienstart ist jeder duplizierte Medienstart, sofern der Kunde für solche Kundenwebsites Multi-Suite-Tagging oder Echtzeit-Segmentierung von Kundendaten aktiviert hat und VISTA-Regeln (Visitor Identification, Segmentation and Transformation Architecture) verwendet.

Ein sekundärer Serveraufruf ist jeder duplizierte Seitenaufruf, Ausstiegslink, Download, benutzerdefinierte Link oder jedes sonstige Ereignis auf der bzw. den Kundenwebsite(s), für die der Kunde Multi-Suite-Tagging oder Echtzeit-Segmentierung von Kundendaten aktiviert hat und VISTA-Regeln (Visitor Identification, Segmentation and Transformation Architecture) verwendet.

Ein sekundärer Stream ist jeder duplizierte Stream, sofern der Kunde für solche Kundenwebsites Multi-Suite-Tagging oder Echtzeit-Segmentierung von Kundendaten aktiviert hat und VISTA-Regeln (Visitor Identification, Segmentation and Transformation Architecture) verwendet.

Ein Stream ist eine einzelne Videowiedergabe auf einer Kundenwebsite (Anzeigen eingeschlossen) innerhalb eines 30-minütigen Intervalls oder, falls das Video in weniger als 30 Minuten abgeschlossen oder abgebrochen wird, innerhalb dieses kürzeren Intervalls.

Ein Token ist die einmalige Ausführung einer Beitragsanalyse, die unbegrenzte Dimensionen umfasst. Token laufen jeden Monat ab und werden nicht auf den nächsten Monat übertragen.

Eine bis zum 6. März 2017 gültige Analytics-Produktbeschreibung finden Sie hier.

 

 

 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie