Bringen Sie mit den Steuerungen im Bedienfeld „Licht“ verborgene Details in Ihren Fotos zum Vorschein.

Verborgene Details mithilfe der Steuerungen im Bedienfeld „Licht“ herausarbeiten – Zusammenfassung

Automatische Korrektur der Helligkeit anwenden

  1. Um eine automatische Anpassung vorzunehmen, wählen Sie Ihr Foto aus, und klicken Sie auf das Symbol „Bearbeiten“.
  2. Klicken Sie auf das Bedienfeld „Licht“, um es zu öffnen. Klicken Sie oben im Bedienfeld auf die Schaltfläche „Automatisch“. Lightroom CC analysiert Ihr Foto mittels Machine-Learning-Technologie, um die optimalen Einstellungen für alle Schieberegler zu bestimmen.

Anpassungen der Helligkeit manuell vornehmen

Mithilfe der sechs Regler im Bedienfeld „Licht“ können Sie die Helligkeit auch manuell anpassen oder das Ergebnis der automatischen Korrektur feinjustieren. Die Regler steuern die einzelnen Farbtonbereiche, arbeiten aber alle auf dieselbe Weise: Wenn Sie sie nach links ziehen, reduzieren Sie den Tonwert. Mit Ziehen nach rechts erhöhen Sie ihn.

  • Der Regler „Belichtung“ steuert die Helligkeit insgesamt im Bild.
  • Mit dem Regler „Kontrast“ lässt sich der Kontrast verstärken oder reduzieren.
  • Der Regler „Lichter“ ist für die Helligkeit in den helleren Bildbereichen zuständig. Ziehen Sie den Regler „Lichter“ nach links, um Details in hellen Bereichen hervorzubringen.
  • Der Regler „Tiefen“ steuert die Helligkeit in den dunkleren Bildbereichen. Ziehen Sie den Regler „Tiefen“ nach rechts, um Details in dunklen Bereichen zum Vorschein zu bringen.
  • Der Regler „Weiß“ bestimmt den absolut hellsten Wert im Bild. Halten Sie die Wahltaste (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt, und ziehen Sie den Schieberegler für Weiß nach rechts, bis einige kleine, weiße oder farbige Stellen im Foto erscheinen. Die hellsten Bereiche des Fotos werden in reines Weiß umgewandelt.
  • Der Regler „Schwarz“ legt den Schwarzpunkt fest, den absolut dunkelsten Wert im Bild. Ziehen Sie ihn nach links, um Ihrem Foto mehr Kontrast und Intensität zu verleihen.

Nachdem Sie alle Regler angepasst haben, müssen Sie vielleicht noch ein paar Feinkorrekturen vornehmen. Obwohl jeder Regler für einen bestimmten Farbtonbereich zuständig ist, wirken sich alle immer auf das gesamte Bild aus.

 

Vorheriges Thema: Mit einem Profil beginnen Nächstes Thema: Farbstich entfernen

 

10/17/2018

Beitrag von: Jesus Ramirez

Fotograf: Billy Delfs

War diese Seite hilfreich?