Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Exportieren von Fotos mit Vorgaben

Durch das Exportieren von Vorgaben können Fotos schneller für allgemeine Zwecke exportiert werden. Sie können z. B. eine Lightroom Classic CC-Vorgabe verwenden, um JPEG-Dateien zu exportieren, die für das Versenden per E-Mail an Kunden oder Freunde geeignet sind.

Video-Tutorial: Speichern von Exportvorgaben

Video-Tutorial: Speichern von Exportvorgaben
Infinite Skills

Exportieren von Fotos mit Vorgaben

  1. Wählen Sie die Fotos aus, die Sie exportieren möchten, und wählen Sie „Datei“ > „Mit Vorgabe exportieren“.
  2. Wählen Sie eine Vorgabe aus. Lightroom Classic CC stellt die folgenden integrierten Exportvorgaben zu Verfügung:

    JPEGs in voller Größe brennen

    Exportiert Fotos als JPEG-Dateien, die in sRGB konvertiert wurden und ein entsprechendes Tag enthalten, mit maximaler Qualität, ohne Skalierung und mit einer Auflösung von 240 Pixel/Zoll. Diese Vorgabe speichert die exportierten Dateien standardmäßig in die Dateien am CD/DVD-Zielspeicherort (der oben im Dialogfeld „Exportieren“ angezeigt wird) in einem Unterordner mit dem Namen „Von Lightroom Classic CC gebrannte Exporte“.

    Nach DNG exportieren

    Exportiert Fotos in das DNG-Dateiformat. Diese Vorgabe legt standardmäßig keine Nachbearbeitungsaktion fest und ermöglicht Ihnen die Auswahl eines Zielordners, nachdem Sie auf „Exportieren“ geklickt haben.

    Für E-Mail

    Öffnet eine Nachricht, mit der Sie die Fotos per E-Mail versenden können. Siehe Senden von Fotos per E-Mail aus Lightroom Classic CC.

    Für E-Mail (Festplatte)

    Exportiert Fotos auf die Festplatte als sRGB-JPEG-Dateien. Die exportierten Fotos haben eine maximale Größe von 640 Pixel (Breite oder Höhe), mittlere Qualität und eine Auflösung von 72 Pixel/Zoll. Nach Abschluss zeigt Lightroom Classic CC die Fotos im Explorer (Windows) bzw. Finder (Mac OS). Klicken Sie auf „Exportieren“ und wählen Sie dann den Zielordner aus.

Speichern von Exporteinstellungen als Vorgaben

  1. Geben Sie im Dialogfeld „Exportieren“ die zu speichernden Exporteinstellungen an.
  2. Klicken Sie auf „Hinzufügen“ im unteren Bereich des Vorgabenbedienfelds auf der linken Seite des Dialogfensters.
  3. Geben Sie im Dialogfeld „Neue Vorgabe“ im Textfeld „Name der Vorgabe“ einen Namen ein und klicken Sie auf „Erstellen“.

Exportieren von Fotos mit den vorherigen Einstellungen

Sie können Fotos mit den gleichen Einstellungen aus der letzten Exportsitzung, die manuell festgelegt wurde, exportieren, dazu gehören auch bearbeitete Vorgaben. Der Befehl „Wie vorher exportieren“ funktioniert allerdings nicht mit Exportvorgaben.

  1. Wählen Sie die Fotos aus, die exportiert werden sollen.
  2. Wählen Sie „Datei“ > „Wie vorher exportieren“.

Erstellen von Exportaktionen

Sie können jedes beliebige Element im Ordner „Export Actions“ ablegen, das mit Hilfe einer Reihe von Fotodateien geöffnet werden kann. Sie können z. B. eine ausführbare Datei bzw. eine Verknüpfung (Windows) oder eine Anwendung bzw. einen Alias (Mac OS) im Ordner „Export Actions“ ablegen. Die dem Ordner hinzugefügten Elemente werden beim nächsten Export von Fotos im Menü „Nach Export“ bzw. im Dialogfeld „Exportieren“ angezeigt.

Hinweis:

Sie können dem Ordner „Export Actions“ auch Photoshop-Droplets oder -Skriptdateien hinzufügen.

  1. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus, um den Ordner „Export Actions“ zu öffnen:
    • Wählen Sie im Dialogfeld „Exportieren“ die Option „Nach Export“ > „Jetzt zum Ordner 'Export Actions' gehen“.

    • Windows 7 und 8: Navigieren Sie zum Verzeichnis \Benutzer\[Benutzername]\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Export Actions\.

    • Mac OS: Navigieren Sie zum Verzeichnis \Benutzer\[Benutzername]/Library/Application Support/Adobe/Lightroom/Export Actions/.

  2. Fügen Sie das Objekt dem Ordner „Export Actions“ hinzu.

Export-Zusatzmodule

Lightroom Classic CC unterstützt Zusatzmodule von Dritten, mit denen Sie die Funktionalität des Dialogfelds „Exportieren“ erweitern können. Je nachdem, welche Zusatzmodule von Dritten Sie installiert haben, werden im Dialogfeld „Exportieren“ unterschiedliche Optionen angeboten. Erkundigen Sie sich bei dem Entwickler des Zusatzmoduls nach Supportdiensten und Dokumentation für die Software.

Zusatzmodule in den folgenden Ordnern werden automatisch von Lightroom Classic CC geladen und können je nach Wunsch mit dem Zusatzmodul-Manager aktiviert oder deaktiviert werden. Sie können jedoch nicht gelöscht werden.

  • Mac OS: /Library/Application Support/Adobe/Lightroom/Modules

  • Windows 7 und 8: C:\Benutzer\ [Benutzername]\AppData\Roaming\Adobe\Lightroom\Modules

Dokumentation zum Lightroom Classic CC SDK finden Sie unter www.adobe.com/go/devnet_de.

Verwalten von Export-Zusatzmodulen

  1. Wählen Sie „Datei“ > „Zusatzmodul-Manager“ oder klicken Sie auf die Schaltfläche „Zusatzmodul-Manager“ in der linken unteren Ecke im Dialogfeld „Exportieren“.

    Im Dialogfeld „Lightroom Classic CC-Zusatzmodul-Manager“ werden die installierten Zusatzmodule im linken Bereich angezeigt.

  2. Führen Sie einen der folgenden Schritte aus:
    • Wählen Sie im linken Bereich ein Zusatzmodul aus, um im Hauptbereich Informationen darüber anzuzeigen.

    • Zum Hinzufügen eines Zusatzmoduls zu Lightroom Classic CC klicken Sie auf die Schaltfläche „Hinzufügen“. Navigieren Sie zu dem Zusatzmodul und klicken Sie auf „Zusatzmodul hinzufügen“.

    • Um ein Zusatzmodul aus Lightroom Classic CC zu entfernen, wählen Sie es im linken Bereich aus und klicken auf „Entfernen“.

    • Klicken Sie auf „Zusatzmodul-Austausch“, um die Adobe-Website aufzurufen und nach weiteren Zusatzmodulen zu suchen.

  3. Klicken Sie auf „Fertig“, um den Lightroom Classic CC-Zusatzmodul-Manager zu schließen und zum Dialogfeld „Exportieren“ zurückzukehren.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie