Mit dem Modul „Entwickeln“ holen Sie das Optimum aus Ihren Fotos. Hier finden Sie Informationen für einen schnellen Einstieg.
add-edit-sync-photos2_1408x792

Fotos vom Computer importieren

Damit Sie Fotos in Lightroom Classic CC bearbeiten können, muss Lightroom Classic CC den Speicherort Ihrer Bilder kennen. Das bedeutet, Sie müssen Ihre Bilder in Lightroom importieren. Nach dem Import werden sie im Modul „Bibliothek“ angezeigt.

Im Modul „Bibliothek“ auf „Importieren“ klicken (0:23) – Fotos im Modul „Bibliothek“ anzeigen (0:53)

Bilder optimieren

Mit Bearbeitungsschritten unter „Grundeinstellungen“ korrigieren Sie Farben und Tonwerte im gesamten Bild. Jede Korrektur lässt sich rückgängig machen oder verändern. Sie können auch jederzeit zum Original zurückkehren.

Eine Änderung rückgängig machen (0:20) – Helligkeit anpassen (0:40) – Ausgewählte Farben ändern (1:10) – Vorgaben verwenden (1:36)

Fotos freistellen und gerade ausrichten

Perspektiv- oder Objektivfehler lassen sich im Handumdrehen beheben. Optimieren Sie den Bildausschnitt danach mit Funktionen zum Freistellen und Ausrichten.

Linsen- und perspektivenbedingte Verzerrungen beheben (0:07) – Bild freistellen (0:26) – Bedienfeld „Protokoll“ (1:26) – Bild ausrichten (1:50)

Einzelne Bildbereiche gezielt optimieren

Nachdem Sie Änderungen am gesamten Bild vorgenommen haben, können Sie jetzt gezielt einzelne Stellen ausbessern. Fahren Sie dazu mit dem Pinsel einfach über die Bereiche, die aufgehellt, abgedunkelt oder scharfgezeichnet werden sollen.

Verlaufsfilter (0:13) – Effekt aktivieren/deaktivieren (1:08) – Radial-Filter (1:22) – Korrekturpinsel (1:57) – Maske anzeigen/bearbeiten (2:13)
09/24/2018

Beitrag von: Julieanne Kost

War diese Seite hilfreich?