Setze deine Ideen mit einfachen Compositing-Techniken um.
Profil einer Frau mit grafischem Wellenmuster über den Haaren

Die Magie des Compositing.

Beim Compositing werden mehrere Bilder kombiniert. Dabei kann es sich um eine Foto-Collage handeln, die an einen besonderen Tag erinnert, oder auch um ein komplexes, detailreiches Fantasiebild. Du hast unbegrenzte Möglichkeiten. Doppelbelichtung, digitale Collagen, Bilder, die ineinander übergehen, und Fotoraster sind nur einige Beispiele für Compositing-Techniken.

Futuristisches Bild mit einem Roboter und einem Astronauten vor einem Stadtpanorama

Doppelbelichtungs-Effekt erzeugen.

Kompositionen mit Doppelbelichtung sind sehr im Trend. Du wirst überrascht sein, wie einfach diese Methode ist, wenn du mit einem Motiv vor einem weißen Hintergrund startest. Füge ein zweites Foto auf einer separaten Ebene hinzu. Verwende Mischmodi und Ebenenmasken, um alles, was außerhalb des Motivs liegt, auszublenden und auf das Motiv selbst interessante Mischeffekte anzuwenden. Durch Hinzufügen eines Farbtons kannst du den Look abschließend verfeinern.

Bilder mithilfe von Ebenenmasken kombinieren.

Ebenenmasken ermöglichen besonders raffinierte Kompositionen. Mit einer Ebenenmaske kannst du einen Teil einer Ebene verbergen und an dieser Stelle die Ebenen darunter sichtbar machen. Das heißt, du kannst Teile von Bildern kombinieren, ohne irgendetwas unwiderruflich löschen zu müssen. Um einen Teil einer Ebene zu verbergen, bemalst du ihn mit schwarzer Farbe auf der zugehörigen Ebenenmaske. Weiße Farbe macht Bereiche auf der Ebene sichtbar. Wenn man das Prinzip von Ebenenmasken einmal verstanden hat, eröffnen sich ungeahnte Möglichkeiten.

Frau in einem roten Kleid, die durch das Tor eines Gebäudes auf einen Waldweg zugeht

Fließende Übergänge zwischen zwei Bildern erstellen.

Diese Compositing-Technik ist bei Hochzeitsfotografen sehr beliebt. Füge einen Schwarz-Weiß-Verlauf zu einer Ebenenmaske hinzu, um das Foto der ersten Ebene nach und nach auszublenden, sodass es in das Foto der darunterliegenden Ebene übergeht. Das war's.

Collage aus zwei Bildern eines Hochzeitspaars vor einem Strand

Eine digitale Collage erstellen.

Schneide mit deinem bevorzugten Auswahlwerkzeug Elemente aus mehreren Fotos aus, und ziehe sie in eine Komposition. Passe die Komposition durch Verschieben, Drehen und Spiegeln der Elemente an. Wenn du sie in Smart-Objekte umwandelst, kannst du ihre Größe ändern, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. Ob du eine Collage erstellen, Fotos in Szene setzen oder einfach Bilder deiner Freunde zusammenstellen möchtest – deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Schwarz-Weiß-Bild eines Gesichts, teilweise verdeckt von einem Schriftzug und einer knallig-gelben Linie
War diese Seite hilfreich?