In diesem Photoshop CC Beginner Tutorial lernen Sie, wie man z.B. einer Fläche Textur verleiht. Erhalten Sie einen Überblick über Texturen und deren Anwendungsbereiche.

Mit dem Standard für Bildbearbeitung und Design Photoshop CC können Sie Fotos, Illustrationen und 3D-Grafiken gestalten. Ihrer Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt. Mit Photoshop CC können Sie jede Bildidee umsetzen.

In unserer Video-Serie machen Sie sich mit den Werkzeugen und Grundlagen vertraut.

Photoshop CC:
Photoshop CC ist der Standard für Bildbearbeitung und steht für unendliche kreative Möglichkeiten. Mit Photoshop können Sie jede kreative Bildidee umsetzen - von einfacher Bildoptimierung bis hin zu Retuschen oder Bildmontagen.

In unserer Video-Serie lernen Sie, wie der Einstieg in Photoshop gelingt: Optimieren Sie in Fotos den Ausschnitt, verbessern Sie die Bildqualität mit typischen Korrekturen und lernen Sie kreative Bildgestaltung mit Farbflächen und Text.

Pia Koban kommt aus Salzburg und betreibt zusammen mit einer Freundin den Lifestyle-Blog MunichInside mit Tipps rund um ihre Lieblingsstadt München. Da zu einem guten Blog gute Fotos gehören, hat sich Pia intensiv mit Bildbearbeitung in Adobe Photoshop CC beschäftigt und ihre eigene Bildsprache getreu dem Prinzip „weniger ist mehr“ gefunden.

Im Video zeigt Pia, wie sie mit den wichtigsten Werkzeugen für die Bildbearbeitung umgehen.

Effekte mit Blendmodi erzielen

Mit Blendmodi lassen sich Fotos in Photoshop CC mehr Ausdruck verleihen. In diesem Tutorial lernen Sie anhand von zwei Beispielen wie sie die Blendmodi einsezten können.

Vintage-Effekt erzielen

Um einen Bild den beliebten Vintage Effekt zu verleihen, öffnen Sie die Datei “Textur”, die Sie auf dieser Seite downloaden können. Mit einem Klick auf das kleine Schloß im Ebenenbedienfeld können Sie die Datei entsperren. Mit Cmd (Win: Strg) + „C“ oder „Bearbeiten > Kopieren“ können Sie die Datei in die Zwischenlage kopieren.

Anschließend kehren Sie zu ihrer Zieldatei zurück und fügen über „Bearbeiten > Einfügen“ oder Cmd + V (Win: Strg + V) die Textur in ihr Bild ein. Über Cmd + T (Win: Strg + T) können Sie die Textur transformieren, bis der Ausschnitt stimmt und dann mit „Enter“ einfügen. Im Mischmodus-Menü im Ebenenbedienfeld wählen sie dann statt der Standardeinstellung „Normal“ den Modus „Weiches Licht“.  Durch das Verringern der Deckkraft können Sie den Effekt etwas abschwächen. Das Ergebnis wirkt dann natürlicher.

1_textur
1a_skalieren

Bild schärfen

Um einem Bild etwas mehr Schärfe zu verleihen, klicken Sie gleichzeitig die Umschalt, Options- Befehl- und „N“- Taste und anschließend wieder die Umschalt Option- Befehls- und „E“- Taste . Photoshop CC erstellt Ihnen nun eine zusammengefügte Kopie aller Ebenen. Mit dem Befehl „Filter > Andere > Highpass“ erstellen Sie nun einen Strukturierungsfilter, der alle Kanten hervorhebt. Wählen Sie im Menü wieder den Blendmodi “Weiches Licht” aus, wird das Foto noch schärfer. Sie können dies auch nochmal nachprüfen in dem ihr die Ebene durch das Auge aus und wieder einblendet. Ist der Effekt zu stark, können Sie hier auch mit der Deckkraft der Ebene spielen.

2_modusaenderung

 

Vorheriges Thema: Retusche-Werkzeuge nutzen | Nächstes Thema: Ebenenmasken nutzen

07/02/2018
Pia Koban
War diese Seite hilfreich?