Gestalte den perfekten Schriftschnitt für dein Adobe Photoshop-Projekt. Bestimme Stärke, Breite, Neigung und andere Attribute.
make-font-variation1800x1012

Mit OpenType Variable Fonts hast du die volle Kontrolle über das Erscheinungsbild von Text. Anhand einer einzigen Ausgangsdatei kannst du eigene Schriftschnitte gestalten, die du an verschiedenen Stellen in deinem Projekt wiederverwenden kannst.

Hinweis: Für diese Funktion benötigst du die neueste Version von Photoshop.

Text eingeben.

Drücke die T-Taste, oder wähle auf der Werkzeugleiste das Horizontaler-Text-Werkzeug. Klicke auf die Arbeitsfläche, und gib deinen Text ein. Klicke drei Mal hintereinander auf den Text, um den ganzen Satz zu markieren. Wähle auf der Optionsleiste eine höhere Schriftgröße.

Wähle eine Option für die Ausrichtung. Wenn du die Position des Textes ändern möchtest, ziehe am oberen Rand der Markierung.

make-font-variationstep-1

Variable Schrift suchen und als Ausgangspunkt nutzen.

Um die auf deinem Computer installierten OpenType Variable Fonts zu finden, wählst du den betreffenden Text aus. Gib auf der Optionsleiste im Schriftenmenü den Suchbegriff variable ein. Variable Schriften erkennst du an der Kennung „VAR“.

Bewege den Cursor durch die Liste, um eine Live-Vorschau der verschiedenen Schriften zu sehen. Wähle die Variante, die dir am besten gefällt.

make-font-variationstep-2

Schriftschnitt bearbeiten.

Das Bedienfeld „Eigenschaften“ wird automatisch geöffnet. Hier kannst du Attribute wie Stärke, optische Größe, Breite und Neigung mittels praktischer Regler anpassen. Je nachdem, welche Schrift du ausgewählt hast, können die angezeigten Attribute variieren.

Auch die Farbe deines Textes kannst du ändern. 

make-font-variationstep-3

Tipp: Beim Verschieben der Regler wählt Photoshop automatisch den Schriftschnitt, der den aktuellen Einstellungen am nächsten kommt. Beispiel: Wenn du die Neigung eines Regular-Schriftschnitts wie „Acumin Variable Concept Regular“ erhöhst, wechselt Photoshop automatisch zur Kursivdarstellung der Schrift.

Schrift feinanpassen.

Klicke auf „Erweitert“, um Schriftgröße, Kerning (Abstand zwischen zwei Buchstaben), Laufweite (Abstände innerhalb einer Buchstabengruppe) und sonstige Einstellungen anzupassen.

Tipp: Um das Bedienfeld „Eigenschaften“ erneut aufzurufen, klickst du auf das Eigenschaften-Symbol in der Leiste der angedockten Bedienfelder. Oder wähle „Fenster > Eigenschaften“.

make-font-variationstep-4

Schriftschnitt speichern.

Du kannst den Schriftschnitt speichern, damit du ihn später wiederverwenden kannst.

Markiere deinen Text. Klicke in der Leiste der angedockten Bedienfelder auf das Symbol „Absatzformate“. Klicke unten im Bedienfeld auf „Neues Absatzformat erstellen“. Doppelklicke auf das neue Absatzformat („Absatzformat 1“). Gib einen neuen Namen ein (z. B. „Titel“).

Wenn du deinen Schriftschnitt später auch auf anderen Text anwenden möchtest, markiere den betreffenden Text im Dokument. Klicke auf das Absatzformat, das du erstellt hast.

make-font-variationstep-5

Probiere die OpenType Variable Fonts gleich aus.

08/13/2020
War diese Seite hilfreich?