Neutralisieren Sie unerwünschte Farbstiche mit wenigen Klicks.

Farbstich mit Tonwertkorrektur und Pipette korrigieren – Zusammenfassung

Was ist ein Farbstich?

Ein Farbstich ist eine im gesamten Bild vorhandene Fehlfarbe, die durch die Lichtsituation bei der Aufnahme entsteht. Probieren Sie diese schnelle Technik, wenn Ihr Foto durch einen Farbstich unnatürlich wirkt.

Einstellungsebene zur Tonwertkorrektur hinzufügen

Klicken Sie unten im Bedienfeld „Ebenen“ auf das Symbol „Neue Misch- oder Einstellungsebene erstellen“, und wählen Sie „Tonwertkorrektur“. Eine neue Einstellungsebene wird hinzugefügt, sodass Sie die Tonwertkorrektur vornehmen können, ohne das Originalbild dauerhaft zu verändern.

Eigenschaften der Tonwertkorrektur festlegen

Wählen Sie im Bedienfeld „Ebenen“ die Tonwertkorrektur-Einstellungsebene aus, und navigieren Sie zum Bedienfeld „Eigenschaften“, um die Einstellungen vorzunehmen.

  • Klicken Sie im Bedienfeld „Eigenschaften“ auf die Pipette für die Mitteltöne (die mittlere der drei Pipetten).
  • Klicken Sie auf einen grauen Bereich des Bildes. Wenn Ihr Bild kein Grau enthält, klicken Sie auf eine weiße oder schwarze Stelle im Bild. Diese Farbe wird in ein neutrales Grau umgewandelt. Die übrigen Farben werden entsprechend angepasst.
  • Wenn Sie mit dem Ergebnis noch nicht zufrieden sind, wiederholen Sie den vorherigen Schritt an einer anderen Stelle im Bild.

Foto speichern

Speichern Sie das Bild als PSD- oder TIFF-Datei, um die Ebenen beizubehalten. Wenn Sie später weitere Änderungen vornehmen möchten, doppelklicken Sie auf das Symbol links neben der Einstellungsebene, um das Bedienfeld „Eigenschaften“ mit den Tonwerteinstellungen erneut zu öffnen.

09/07/2018

Sprecherin: Jan Kabili

Fotograf: Cody York

War diese Seite hilfreich?