Erfahre, wie du Audio in Adobe Premiere Pro-Projekte importieren, Sequenzen mit Audio-Clips unterlegen und die Lautstärke der Tonspuren anpassen kannst.
Ein Mann mit Kopfhörern betrachtet ein Projekt in Adobe Premiere Pro.

Audiomaterial suchen.

Du beginnst im speziellen Arbeitsbereich „Audio“. Klicke am oberen Rand des Bildschirms auf „Audio“. Oder wähle „Fenster > Arbeitsbereiche > Audio“. Wähle „Fenster > Media-Browser“, um das Bedienfeld „Media-Browser“ zu öffnen.

Klicke mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (macOS) auf deine Audiodatei im Media-Browser. Wähle „Importieren“, um die Datei zum Projektfenster hinzuzufügen. Wenn du die Audiodatei gleichzeitig auch in deinen Projektordner kopieren möchtest, aktiviere das Kontrollkästchen „Importieren“ am oberen Rand des Media-Browsers.

WAV-Dateien werden importiert und zum Projektfenster hinzugefügt. Das Kontrollkästchen „Importieren“ ist aktiviert.

Audio in deine Sequenz einfügen.

Wähle „Fenster > Projekt“, um das Projektfenster aufzurufen. Die Audiodatei, die du zuvor importiert hast, ist nun markiert. Per Doppelklick öffnest du die Datei im Quellmonitor. Beachte die Wellenform. Du kannst die Audiodatei ggf. gleich hier abspielen. Ziehe den Audio-Clip in die Sequenz im Schnittfenster. Du kannst den Clip auf einer beliebigen Audiospur unter den Videospuren platzieren. Nun kannst du den Audio-Clip genauso wie einen Video-Clip zuschneiden. 

Der Audio-Clip wird in das Schnittfenster gezogen und zugeschnitten.

Die Lautstärke der Audiospur anpassen.

Drücke die Leertaste, um deine Sequenz im Programmmonitor (rechts oben) abzuspielen. Drücke die Leertaste erneut, um die Wiedergabe zu unterbrechen. Ziehe den blauen Abspielkopf an die Stelle, an der die Wiedergabe starten soll.

Wenn dein Clip im Vergleich zum Rest der Sequenz zu laut oder zu leise ist, kannst du die Lautstärke der Audiospuren unabhängig voneinander ändern. Wähle „Fenster > Audiospur-Mischer > [Name der Sequenz]“. Mit den Steuerungen unten im Audiospur-Mischer kannst du die Wiedergabe einer Sequenz starten, anhalten und sogar als Endlosschleife einstellen. Ziehe während der Wiedergabe die Regler nach oben oder unten, um die Lautstärke der einzelnen Audiospuren deiner Sequenz anzupassen. Mit den Master-Reglern passt du die Gesamtlautstärke an.

Hinweis: Versuche, den Audiopegel zwischen -6 und -3 dB zu halten. Die meisten Audioprojekte bewegen sich in diesem Bereich.

Über „Fenster > Audiospur-Mischer“ kann die Lautstärke der Audiospuren unabhängig voneinander geändert werden.

Gratulation!

Jetzt sieht dein Video nicht nur gut aus, es klingt auch gut. Je länger du mit Audiospuren arbeitest, desto mehr wirst du die Audiofunktionen von Premiere Pro zu schätzen wissen.

09/30/2021
War diese Seite hilfreich?