Entfernen Sie schnell und präzise nicht benötigte Anfänge und Enden von Clips in Sequenzen.

Was Sie benötigen

Die Beispieldatei ist ein Adobe Stock-Element, mit dem Sie die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen können. Wenn Sie die Beispieldatei anderweitig verwenden möchten, können Sie sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner finden Sie die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldatei.

Clips in einer Sequenz per Tastaturbefehl schnell zuschneiden – Zusammenfassung.

Einen neuen Anfang oder ein neues Ende für einen Clip festlegen.

  • Platzieren Sie den Abspielkopf im Schnittfenster am gewünschten neuen Anfang oder Ende des Clips bzw. der Clips, falls es mehrere Spuren gibt.

Auswahl erstellen.

  • Aktivieren Sie die Spuren, für die die Clips zugeschnitten werden sollen.
  • Aktivieren Sie die Synchronisationssperre für Spuren mit Clips, die ebenfalls zugeschnitten werden sollen.

Anfang oder Ende von Clips per Tastaturbefehl trimmen.

  • Drücken Sie die Q-Taste, um den Anfang eines Clips mit der Methode „Zuschneiden und Lücke schließen“ zu trimmen. Dabei entsteht keine Lücke.
  • Drücken Sie Wahl+Q (macOS) bzw. Strg+Alt+Q (Windows), um den Anfang eines Clips regulär zu trimmen. Dabei entsteht eine Lücke.
  • Drücken Sie die W-Taste, um das Ende eines Clips mit der Methode „Zuschneiden und Lücke schließen“ zu trimmen. Dabei entsteht keine Lücke.
  • Drücken Sie Wahl+W (macOS) bzw. Strg+Alt+W (Windows), um das Ende eines Clips regulär zu trimmen. Dabei entsteht eine Lücke.

Schnitt verlängern.

  • Drücken Sie Umschalt+Q bzw. Umschalt+W, um den vorherigen bzw. den nächsten Schnitt zu verlängern.

Dabei werden der aktuelle Clip gekürzt und der vorherige bzw. nächste Clip verlängert, sodass das Timing des Schnitts geändert wird, aber nicht die Dauer der Sequenz.

Dynamisch trimmen.

  1. Doppelklicken Sie auf einen Schnitt. Der Programmmonitor wechselt in den Zuschneidemodus.
  2. Mit den Tasten J, K und L können Sie den ausgewählten Schnitt abspielen. Wenn Sie die K-Taste drücken, wird am aktuellen Frame getrimmt.
  3. Deaktivieren Sie den Zuschneidemodus, indem Sie auf den Hintergrund des Schnittfensters klicken oder Umschalt+T drücken.

Abspielkopf in einer Sequenz per Tastaturbefehl zum nächsten Schnitt verschieben.

  • Drücken Sie die Nach-oben- bzw. Nach-unten-Taste, um den Abspielkopf zum vorherigen bzw. nächsten Schnitt auf der ausgewählten Spur zu verschieben.

Tipp: Das Entfernen von Inhalten aus einer Sequenz ist einfacher als das Hinzufügen. Nehmen Sie daher im Zweifel lieber einen größeren Teil des Clips in die Sequenz auf – nicht benötigtes Material können Sie später schnell per Tastaturbefehl entfernen.

 

Vorheriges Thema: Mit Freiform-Storyboards arbeiten | Nächstes Thema: Mit Dreipunktschnitten arbeiten

 

05/15/2019

Adobe Stock-Anbieter: A Luna Blue, rickray, 3dsculptor

Sprecher: Maxim Jago

War diese Seite hilfreich?