Einheitliche Moderation

Manchmal versteht ein Administrator in einem Konto nicht, warum der Benutzer Mod2 in der Liste der Benutzer angezeigt wird. Er löscht den Benutzer daher mit der Absicht, das Konto zu bereinigen. Leider wird dadurch aber die Einheitliche Moderation für alle Benutzer unterbrochen. 

Sollte die einheitliche Moderation nicht öffnen, befolgen Sie folgende Schritte, um zu überprüfen, ob der Benutzer Mod2 noch existiert:

  1. Melden Sie sich unter social.omniture.com bei Ihrem Firmenkonto an.
  2. Klicken Sie oben links auf Adobe Experience Cloud.
  3. Klicken Sie auf das Stern-Symbol, um auf die Administrator-Tools zuzugreifen.
  4. Navigieren Sie zu „Admin Tools“ > „Benutzerverwaltung“ > „Benutzer“.
  5. Überprüfen Sie, ob der Benutzer mit Benutzernamen Mod2 in der Liste vorhanden ist.

Wenn der Benutzer Mod2 versehentlich gelöscht wurde, hier die Schritte, um das Problem selbst zu lösen:

  1. Fügen Sie einen Benutzer mit Benutzernamen Mod2 hinzu. Überprüfen Sie, ob Schreibung, Groß-/Kleinschreibung und Leerzeichen des Mod2-Benutzernamen genauso sind wie bei dem ursprünglich genutzten Namen. Wenn Sie nicht sicher sind, ob es wie "Mod2", "Mod 2" oder "mod2" usw. ausgeschrieben war, kontaktieren Sie zur Überprüfung den Social Support.
  2. Geben Sie im Feld "Titel" für den Benutzer Mod2 den Titel "NICHT LÖSCHEN" ein, um zu vermeiden, dass er in der Zukunft von anderen Personen gelöscht wird.
  3. Fügen Sie im Abschnitt "Zugriff" des Benutzers Mod2 die Gruppen "Zugang zu Web Service" und "Administratoren" hinzu.
  4. Änderungen speichern.
  5. Navigieren Sie zu „Social“ > „Moderation“ > „Einheitliche Moderation“, um den Zugriff zu testen.
  6. Wenn Benutzer weiterhin nicht auf Moderation zugreifen können, löschen Sie den Cache des Internetbrowsers des betreffenden Benutzers und versuchen Sie es erneut.
  7. Wenn das Problem weiterhin auftritt, wenden Sie sich an socialsupport@adobe.com, oder öffnen Sie einen neuen Supportvorfall in „Social“ > „Hilfe“ > „Support kontaktieren“ mit Detailinformationen. Das Social Support Team muss eventuell die richtige Schreibung des Mod2-Benutzernamen überprüfen, sodass dieser korrekt wiederhinzugefügt werden kann.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie