Ab 16. Oktober 2014 werden allen ausgehenden Links, die Adobe Social’s Publisher-Tool erstellt, drei neue Parameter (Plattform, Eigenschaft, Beitrags-ID) hinzugefügt. Mit dieser Aktualisierung können wir die Berichterstattung zur sozialen Interaktion und Konversion innerhalb einer Umgebung verbessern.

Adobe Social-Benutzer, die mit Adobe Analytics integriert sind, profitieren von dieser Verbesserung. Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden häufig gestellten Fragen.

Untitled

Was sind die neuen Parameter und welche Informationen sammeln sie?

Neben dem vorhandenen Parameter Social Campaign (d. h. &adbsc=…) werden die folgenden drei Parameter automatisch an jeden ausgehenden Link angehängt, der über den Herausgeber veröffentlicht wird:

  • Plattform – Erfasst die soziale Plattform (d. h. &adbpl=FB)
  • Eigenschaft - Erfasst die einzigartige Eigenschafts-ID, die die soziale Plattform erstellt (d. h. &adbpr=12345)
  • Beitrags-ID - Erfasst die einzigartige Beitrags-ID, die die soziale Plattform erstellt (d. h. &adbpi = 67890)

Das Bild unten zeigt ein Beispiel, wie die Parameter an die URL angehängt werden.

 

Hat dies Auswirkungen auf irgendwelche Parameter, die ich definiert habe?

Nein. Durch das Hinzufügen dieser neuen Parameter werden keine Parameter geändert, die Sie definiert haben. Wenn Sie in Adobe Analytics benutzerdefinierte Parameter eingerichtet haben, sind diese nicht betroffen. Die Adobe-Parameter erscheinen zuerst, gefolgt von Ihren benutzerdefinierten Parametern.

 

Was passiert, wenn einer dieser Parameter im Widerspruch zu einem Parameter steht, den ich definiert habe?

Es gibt nur einen Konflikt, wenn Sie genau dieselben Parameter verwenden. Wenn Sie glauben, dass es einen Konflikt geben könnte, wenden Sie sich an Ihren Social Account Manager.

 

Wie hilft mir dies bei meinen täglichen Analysen?

Kunden, die Post-Interaktionsdaten manuell mit Post-Level-Kampagnendaten verbinden, verwenden deutlich weniger Zeit auf die Berichterstellung.

 

Welche Berichte erfassen die neuen Informationen, die durch diese Parameter gesammelt werden?

In Adobe Analytics können die Berichte Platform, Property und Post unter der Registerkarte Social neben den vorhandenen Listening- und Interaktionsdaten jetzt auch Campaign Conversion Daten einziehen.

Sie können beispielsweise den Bericht einer Platform ausführen, der Social Mentions & Average Sentiment neben Likes and Followers neben Visits to your Website dieser Platform anzeigt. Im Post Report können Sie Post Impressions neben von diesem Post getriebenen Erträgen sehen.

 

Wie kann ich entziffern, welcher Social Post welcher ist? (November-Freigabe)

Um Analysten zu helfen, einen besseren Kontext für Beiträge in den oben genannten Adobe Analytics-Berichten zu erhalten, wurden zwei neue Standardklassifizierungen erstellt, die ab November 2014 verfügbar sein werden.

  • Beitrags-Text - die ersten 255 Zeichen des Beitrags
  • Beitrags-Bild - Ein Link zu dem Bild, das Teil des Beitrages war

Wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Social-Kundenbetreuer.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie