So verwenden Sie eine Browser-Erweiterung zum Entfernen des Konsolenfehlers „x-Frame-Options“ beim Versuch, URLs in den Visual Experience Composer (VEC - visueller Erlebnis-Designer) zu laden.

Umgebung

  • Adobe Target v17.1.1
  • Google Chrome - 55.0.2883.87
  • Firefox - 50.1.0

Schritte

1-errormessage
Fehlermeldung in der Konsole

Die Erweiterung „Requestly“ in Chrome installieren und konfigurieren

  1. Deaktivieren Sie den Enhanced Experienced Composer.

  2. Die Browsererweiterung Requestly in Chrome installieren.

  3. Öffnen Sie die Erweiterung und wählen Sie „Kopfzeilen ändern“. Geben Sie folgenden Code ein:

    • Regelname
    • Regeln für Änderungen
    • Schalten Sie „Hinzufügen“ auf „Entfernen“ um.
    • Schalten Sie „Anforderung“ auf „Antwort“ um.
    • Geben Sie „X-Frame-Optionen“ als Headernamen ein.
    • Ändern Sie „Gleiche“ auf „Enthalten“ als die Bedingung für die Quell-URL und geben Sie die URL der Aktivität, die Sie versuchen, im VEC zu laden.
    2-extension-settings
  4. Klicken Sie auf „Speichern“.

Die Erweiterung „Modify Response Headers“ in Firefox installieren und konfigurieren

  1. Installieren Sie die Erweiterung Modify Response Headers in Firefox und starten Sie den Browser neu.

  2. Wählen Sie aus Ihren Firefox-Erweiterungen die Erweiterung Modify Response Headers.

  3. Klicken Sie auf „Einstellungen“.

  4. Wählen Sie im Dropdown-Menü „Aktion“ die Option „Filter“.

  5. Geben Sie im Textfeld für den Headernamen „X-Frame-Options“ ein.

  6. Klicken Sie auf „Hinzufügen“.

  7. Klicken Sie auf „Start“.

    3-firefox-extension

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie