Um Probleme mit Ihrem Adobe-Produkt zu beheben, das auf Windows ausgeführt wird, müssen Sie möglicherweise versteckte Dateien und Ordner einblenden. Führen Sie nachfolgende Schritte aus, um versteckte Dateien, Ordner und Dateinamenerweiterungen für Ihre Version von Windows anzuzeigen.

Windows 8.x und 10

  1. Wählen Sie unter Windows 8.x Desktop. Klicken Sie unter Windows 10 auf Start.

  2. Öffnen Sie die Systemsteuerung.

  3. Wählen Sie Ordneroptionen unter „Darstellung und Anpassung“.

  4. Klicken Sie auf der rechten Seite im Menüband auf das Symbol „Optionen“.

  5. Wählen Sie im Dialogfeld „Ordneroptionen“ die Registerkarte „Ansicht“.

  6. Wählen Sie Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen.

  7. Deaktivieren Sie Erweiterungen für bekannte Dateitypen verstecken und klicken Sie auf OK.

Windows 7

  1. Wählen Sie Start > Systemsteuerung.

  2. Doppelklicken Sie in der Systemsteuerung auf Darstellung und Anpassung.

  3. Doppelklicken Sie im Dialogfeld „Darstellung und Anpassung“ auf Ordneroptionen oder klicken Sie unter Ordneroptionen auf Alle Dateien und Ordner anzeigen.

  4. Stellen Sie sicher, dass im Dialogfeld „Ordneroptionen“ die Option „Alle Dateien und Ordner anzeigen“ aktiviert ist.

  5. Klicken Sie auf OK.

Windows Vista

  1. Wählen Sie in Windows Explorer Organisieren > Ordner- und Suchoptionen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld „Ordneroptionen“ auf die Registerkarte „Ansicht“.
  3. Aktivieren Sie unter „Erweiterte Einstellungen“ die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden.

  5. Klicken Sie auf OK.

Die folgende Adobe Captivate-Demo veranschaulicht, wie Sie versteckte Dateien und Ordner sowie alle Dateinamenerweiterungen in Windows Vista anzeigen. Weitere Informationen zum Anzeigen dieser Demo finden Sie unter Anzeigen von Adobe Captivate-Demos in Knowledgebase-Dokumenten.

 

Windows XP

  1. Wählen Sie in Windows Explorer die Optionen Extras > Ordneroptionen.

  2. Klicken Sie im Dialogfeld „Ordneroptionen“ auf die Registerkarte „Ansicht“.
  3. Aktivieren Sie unter „Erweiterte Einstellungen“ die Option Alle Dateien und Ordner anzeigen.

  4. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden.

  5. Klicken Sie auf OK.

Die folgende Adobe Captivate-Demo veranschaulicht, wie Sie versteckte Dateien und Ordner sowie alle Dateinamenerweiterungen in Windows XP anzeigen. Weitere Informationen zum Ansehen dieser Demo finden Sie unter Anzeigen von Adobe Captivate-Demos in Knowledgebase-Dokumenten

 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie