Mit diesem Dokument können Sie C++-Laufzeitfehler beheben, die bei der Verwendung von Adobe-Produkten auftreten.

Erstellen Sie neue Voreinstellungen neu

Durch erneutes Erstellen der Voreinstellungsdatei der Adobe-Anwendung vermeiden Sie Probleme, die durch eine beschädigte Voreinstellungsdatei verursacht werden können.

Hinweis: Bei dieser Lösung erstellt Photoshop eine neue Voreinstellungsdatei und alle benutzerdefinierten Einstellungen in der aktuellen Voreinstellungsdatei gehen verloren. Ihre Voreinstellungsdatei bleibt jedoch erhalten, indem Sie sie in Schritt 2 umbenennen. Wenn Sie feststellen, dass das Problem nicht von der Voreinstellungsdatei verursacht wird, können Sie Ihre Einstellungen durch Ausführen der nachstehenden Anweisungen wiederherstellen.

Erneutes Erstellen der Voreinstellungsdatei für das Produkt:

  1. Beenden Sie die Adobe-Anwendung.
  2. Benennen Sie die Voreinstellungsdatei um (z. B. [PrefFilename].old). Voreinstellungsdateien werden häufig in \Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\Anwendungsdaten\Adobe\[Produkt]\ abgelegt.
  3. Starten Sie die Adobe-Anwendung, um eine Voreinstellungsdatei zu erstellen.

Bleibt das Problem bestehen, wird es nicht durch die Voreinstellungsdatei verursacht. Um die benutzerdefinierten Einstellungen wiederherzustellen, löschen Sie die neue Voreinstellungsdatei und benennen die alte Voreinstellungsdatei wieder mit dem ursprünglichen Namen.

Erstellen Sie den Ordner „Voreinstellungen“ neu

Durch erneutes Erstellen der Voreinstellungsdatei der Adobe-Anwendung vermeiden Sie Probleme, die durch eine beschädigte Voreinstellungsdatei verursacht werden können.

Hinweis: Wenn Sie den Ordner für die Voreinstellungen der Anwendung neu erstellen, kann es zu unerwarteten Ergebnissen kommen. Zum Beispiel können die Einstellungen für Zusammenarbeit, JavaScripts, Organizer, Color-Einstellungen, AutoFill, Web Capture, Stamps und Updater und Color Farbmanagement nachteilig betroffen sein oder nicht zurückgesetzt werden.

Erneutes Erstellen des Ordners für die Anwendungsvoreinstellungen:

  1. Beenden Sie die Adobe-Anwendung.
  2. Navigieren Sie im Windows Explorer zum Ordner „Voreinstellungen“: Voreinstellungsordner werden häufig in \Dokumente und Einstellungen\[Benutzername]\Anwendungsdaten\Adobe\[Produkt]\ abgelegt.
  3. Verschieben Sie den Ordner „Voreinstellungen“ in einen anderen Ordner (beispielsweise C:\Temp).
  4. Starten Sie die Adobe-Anwendung, um eine Voreinstellungsdatei zu erstellen.

Wenn der Fehler nach dem erneuten Erstellen des Ordners für die Anwendungsvoreinstellungen weiterhin auftritt, wird der Fehler nicht durch die Voreinstellungsdateien verursacht. Zur Wiederherstellung der Benutzereinstellungen ziehen Sie die von Ihnen unter Schritt 3 verschobene Datei wieder in ihren ursprüngliche Ordner zurück. Klicken Sie dann auf „Ja“, um den neuen Ordner für die Voreinstellungen zu ersetzen

Installieren Sie das Produkt von einem neuen Benutzerkonto aus.

Richten Sie ein Benutzerkonto ein, das über dieselben Berechtigungen wie das Benutzerkonto verfügt, das Sie beim Auftreten des Problems verwendet haben. Wenn das Problem nicht auftritt, ist das ursprüngliche Benutzerkonto möglicherweise beschädigt. Anweisungen zum Einrichten eines Benutzerkontos erhalten Sie in der Windows-Hilfe unter „So fügen Sie einem Computer einen neuen Benutzer hinzu“ oder von dem für Sie zuständigen Systemadministrator.

 

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie