Animate kann das SWF-Dateiformat importieren. Die SWF-Datei ist jedoch eine gerenderte Datei. Viele Typen der Daten innerhalb der SWF-Datei können nicht erneut in Animate zurückimportiert werden.

SWF-Format

Das SWF-Format ist ein komprimiertes Format, das speziell für kleine Dateigrößen und Skalierbarkeit entwickelt wurde. Um solche Dateigrößen zu erzielen, werden einige Elemente innerhalb des Originalformat aus Animate in Daten komprimiert, die nicht in Animate zurückimportiert werden können.

Wenn Sie beim Erstellen der SWF-Datei die Option „Vor Import schützen“ gewählt haben, kann die Datei nicht mehr in Animate importiert werden. Wenn Sie versuchen, eine geschützte SWF-Datei zu importieren, wird ein Fehlerdialogfeld angezeigt.

Wir empfehlen, das Dokument im normalen FLA-Format für Animate zu speichern, bevor Sie die Datei in das SWF-Format von Flash Player oder andere Dateiformate exportieren. Auf diese Weise können Sie Ihre Originaldatei zu einem späteren Zeitpunkt öffnen und bearbeiten.

Öffnen und Importieren

Beim Öffnen einer SWF-Datei („Datei“ > „Öffnen“) wird der Film Modus „ Film testen“ geöffnet.

Beim Import einer SWF-Datei („Datei“ > „Importieren“ erhalten Sie folgende Ergebnisse:

  • Sounds werden nicht importiert.
  • Grafische Symbole, die Animation enthalten, werden mit jedem Keyframe der Animation in einem neuen Keyframe importiert. Der Inhalt der einzelnen Frames in der ursprünglichen Animation wird in ein neues Grafiksymbol konvertiert, jeweils eines für jedes Bild im Originalsymbol.
  • Alle Ebenen gehen verloren. Beim Import werden der Ebene, die bei Auswahl von „Datei“ > „Importieren“ ausgewählt war, Keyframes hinzugefügt, die ursprüngliche Ebenenstruktur und -namen bleiben jedoch nicht erhalten.
  • Movieclip-Zeitleisten werden nicht importiert. Einzelne Elemente aus dem ersten Bild in der Zeitleiste des Movieclips werden importiert. Sie werden jedoch in Grafiksymbole konvertiert. Alle anderen Bilder des Movieclips gehen verloren.
  • Schaltflächen werden ähnlich wie Movieclips behandelt. Die Grafiken im Keyframe für „Normal“ werden in Grafiksymbole konvertiert. Alle anderen Elemente gehen verloren.
  • Tweens werden nicht importiert.
  • Bewegungspfade werden nicht importiert. Die Grafiken aus jedem Tween-Bild innerhalb des Bewegungspfads werden als separate Grafiken in eigenen Keyframes importiert.
  • Importierte Bitmaps, die im Film verwendet wurden, werden importiert, ihre Originalnamen in der Bibliothek bleiben jedoch nicht erhalten. Sie werden in „Bitmap 1“ „Bitmap „2“ usw. umbenannt.

Weitere Informationen

Verfügbare Tools von Drittanbietern ermöglichen das Bearbeiten von gerenderten SWF-Dateien in gewissem Umfang sowie das Entfernen von Schutz-Tags, falls Autoren versehentlich ihre Arbeiten verloren haben und die SWF-Datei erneut importieren müssen. Diese Tools werden nicht von Adobe hergestellt und es gelten keinerlei Garantien für sie. Sie werden darüber hinaus nur in Verbindung mit Fällen genannt, in denen Autoren ihre eigenen Arbeiten wiederherstellen müssen. Dabei besteht nach wie vor ein Potenzial für Missbrauch.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie