Lernen Sie, wie Sie mit Adobe Capture CC Formen und Pinsel auf Ihrem iPhone, iPad oder Android-Gerät erstellen. Anschließend können Sie in Adobe Comp Ihr Layout skizzieren und dem Design der Postkarte mit Illustrator CC den letzten Schliff verleihen.

1. Foto auswählen

Starten Sie Capture CC, tippen Sie auf „Formen“ und dann auf das Pluszeichen (+). Tippen Sie auf das Symbol in der rechten oberen Ecke, und wechseln Sie zu Ihrer Filmrolle oder Fotogalerie. Wählen Sie ein Foto auf Ihrem Gerät. Das Bild wird in Capture CC geöffnet.

Hinweis: Sie haben auch die Möglichkeit, Bilder aus Adobe Stock zu lizenzieren. Wenn Sie die hier verwendeten Elemente zu Übungszwecken in Ihre Creative Cloud-Bibliothek aufnehmen möchten, speichern Sie die Bibliothek Dog Dash Postcard in Ihrem Konto. Es enthält u. a. ein mit Wasserzeichen versehenes Foto eines jungen Hundes. Wenn Sie dieses Foto verwenden möchten, wählen Sie „Erfassen von > Creative Cloud > Bibliotheks-Assets > Dog Dash Postcard“.

Hinweis: Die Screenshots in diesem Tutorial stammen von einem iPad. Die Benutzeroberfläche kann je nach Gerät variieren.

2. Form erfassen

Ziehen Sie den Schieberegler auf- oder abwärts, um mehr bzw. weniger Details der Objekte und Formen auf dem Foto zu erfassen. Tippen Sie auf den grünen Button zum Erfassen, um das Bild zu erfassen und in eine Vektorform umzuwandeln.  

Wenn Sie noch etwas ändern möchten, tippen Sie auf „Aus Form entfernen“ oder „In Form belassen“ und wischen mit dem Finger über die Bereiche der Vektorgrafik, die Sie entfernen oder hinzufügen möchten. Tippen Sie auf „Weiter“. 

Tipp: Fotos, bei denen Hintergrund und Motiv klar unterscheidbar sind, lassen sich am besten verarbeiten.

3. Form wählen und speichern

Sobald Capture CC die Form gezeichnet hat, tippen Sie auf „Weiter“. Geben Sie einen Namen für die Form ein. Wählen Sie aus, in welcher Creative Cloud-Bibliothek das Bild gespeichert werden soll, und tippen Sie auf „Form speichern“.

4. Pinsel erstellen

Tippen Sie oben im Startbildschirm auf „Pinsel“ und anschließend auf das Pluszeichen (+). Tippen Sie auf das Symbol in der rechten oberen Ecke, und wechseln Sie zu Ihrer Filmrolle oder Fotogalerie. Suchen Sie ein Bild aus, auf dem Gras oder etwas anderes mit vergleichbarer Struktur abgebildet ist. Das Bild wird in Capture CC geöffnet.

Legen Sie den gewünschten Bereich fest, indem Sie darauf tippen oder den Schieberegler verwenden. Sobald Sie die Auswahl abgeschlossen haben, tippen Sie auf den grünen Button zum Erfassen. Im nächsten Bildschirm definieren Sie den gewünschten Bereich. Sie können das Bild verschieben, bis der gewünschte Bereich im Bildausschnittrahmen angezeigt wird, oder es mit zwei Fingern drehen. Tippen Sie auf „Weiter“.

Hinweis: Wenn Sie kein passendes eigenes Foto haben, können Sie eines aus der Bibliothek Dog Dash Postcard verwenden. Wählen Sie dazu „Erfassen von > Creative Cloud > Bibliotheks-Assets > Dog Dash Postcard > grass_photo“.

5. Pinselstil festlegen und speichern

Im Bereich „Stil“ finden sich fertige Stile, die Sie für das Aussehen des Pinsels in dafür geeigneten Applikationen verwenden können. Dieses Tutorial behandelt die Gestaltung von Postkarten in Illustrator CC. Scrollen Sie daher zu den Vorgaben für Illustrator CC. Tippen Sie auf die gewünschte Option und dann auf „Weiter“. 

Probieren Sie den Pinselstil einfach aus – zeichnen Sie ein paar Striche. Tippen Sie auf „Pinsel bearbeiten“, um den Pinsel weiter zu bearbeiten. Wenn Sie fertig sind, tippen Sie auf „Fertig“ und anschließend auf „Weiter“.

Geben Sie Ihrem Pinsel einen Namen, z. B. „Gras-Pinsel“ oder „Grass Brush“ wie in der Abbildung gezeigt. Wählen Sie eine Creative Cloud-Bibliothek, und tippen Sie auf „Pinsel speichern“.

6. Postkarte in Adobe Comp gestalten

Öffnen Sie Comp CC. Tippen Sie auf das Pluszeichen (+), um ein neues Projekt anzulegen. Tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf „Neues Format“. Geben Sie einen Namen ein, z. B. „Postkarte“ oder „Postcard“ wie in der Abbildung gezeigt, als Breite den Wert 432 und als Höhe 648. Das entspricht einer Karte von etwa 15x22 cm Größe. Tippen Sie auf „Format speichern“ und – sobald es angezeigt wird – auf das Postkartensymbol.

Als Nächstes fügen Sie eine Form für den Hintergrund hinzu. Tippen Sie auf das Symbol für Formen am oberen Bildschirmrand, und wählen Sie das Quadrat aus. Sie schließen das Menü, indem Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Menüs tippen. Ziehen Sie an den Griffen der Form, bis sie die untere Hälfte der Seite ausfüllt.

7. Hintergrund einfärben

Achten Sie darauf, dass die Form ausgewählt ist. Ggf. müssen Sie erneut darauf tippen. Zeichnen Sie mit dem Finger ein Pluszeichen über dem Originalquadrat, um es zu duplizieren. Ziehen Sie das duplizierte Quadrat an die gewünschte Stelle.

Achten Sie darauf, dass das obere Quadrat ausgewählt ist. Tippen Sie nun am unteren Bildschirmrand auf das Symbol für Farbe und dann auf „Farbpalette“. Geben Sie dem oberen Quadrat eine hellblaue Farbe. Wechseln Sie anschließend zu „Auswahl“, und färben Sie das untere Quadrat schwarz.  

8. Text hinzufügen

Tippen Sie am oberen Bildschirmrand auf das Textwerkzeug und dann auf „Überschrift“, um eine Überschrift mit Platzhaltertext hinzuzufügen. Schließen Sie das Menü, indem Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Menüs tippen. Tippen Sie doppelt auf das Textfeld, und geben Sie „DOG DASH“ ein. Tippen Sie auf die Skala rechts neben der Überschrift, und ziehen Sie den Regler auf 72 Pt.

Tippen Sie jetzt am unteren Bildschirmrand auf das T-Symbol und dann auf „Schrift“. Mit „Hinzufügen“ können Sie auf die Schriften von Typekit zugreifen. Suchen Sie nach Acumin Pro. Wählen Sie die Schnitte „Medium“ und „Black“, indem Sie auf das Wolkensymbol rechts neben dem Beispieltext tippen. Kehren Sie zum Menü „Schrift“ zurück, und tippen Sie auf „Acumin Pro > Acumin Pro Black“, um diese Schrift auf die Überschrift anzuwenden. Schließen Sie das Menü, indem Sie auf eine beliebige Stelle außerhalb des Menüs tippen. Falls nötig, ziehen Sie die Griffe, bis das Textfeld für die Überschrift groß genug ist.

9. Text färben und verschieben

Tippen Sie auf die Überschrift, um sie auszuwählen. Tippen Sie nun am unteren Bildschirmrand auf „Farbe“, und wählen Sie „Farbpalette“. Scrollen Sie zu „Community-Designs“, und tippen Sie auf einen Gelbton, um ihn der Überschrift zuzuweisen. Ziehen Sie die Überschrift an den oberen Rand des schwarzen Hintergrunds.

Tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf das T-Symbol und dann auf „Teilüberschrift“. Ersetzen Sie den Platzhaltertext durch „Benefiting the humane society“, tippen Sie drei Mal auf die Eingabetaste, und fügen Sie Zeit und Ort hinzu: April 14 Dog Hollow Park. Wählen Sie die Teilüberschrift aus, und tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf das T-Symbol. Ändern Sie die Schrift in Acumin Pro Medium, und stellen Sie die Größe auf 28 Pt ein. Wählen Sie für die Teilüberschrift die gleiche hellblaue Farbe wie für das obere Quadrat, und passen Sie ggf. mithilfe der Griffe die Größe des Textfelds an. Platzieren Sie die Teilüberschrift direkt unter der Überschrift „DOG DASH“.

Nun geben Sie die Größe der Abstände an. Tippen Sie am unteren Bildschirmrand auf das T-Symbol, und wählen Sie Abstand. Stellen Sie den Zeilenabstand mit dem Schieberegler auf 38 ein.

Erfasste Grafik hinzufügen und in Illustrator exportieren</p>

Tippen Sie am oberen Bildschirmrand auf das Symbol für Formen, und wählen Sie die Bibliothek aus, in der Sie die Grafik mit dem Hund gespeichert haben. Durch Tippen auf die Hundegrafik fügen Sie sie in die Postkarte ein. Ziehen Sie an den Ecken, um die Grafik zu vergrößern. Durch Antippen und Ziehen können Sie ihre Position innerhalb des Felds verändern.

Tippen Sie auf „Senden > An Illustrator CC senden“. Das Comp CC-Layout wird automatisch in Illustrator CC auf dem Desktop geöffnet.

 

11. Objekte in Ebenen anordnen

Klicken Sie in der Bedienfeldleiste auf der rechten Seite auf das Symbol für Ebenen (1). Wie Sie sehen, befinden sich alle von Ihnen gestalteten Objekte auf einer Ebene. Sie erleichtern sich die Arbeit, wenn Sie die Objekte auf verschiedene Ebenen verteilen, die Sie zum Schutz sperren und zur Bearbeitung wieder entsperren können. Klicken Sie im Ebenenmenü zweimal auf das Seitensymbol (2), um zwei zusätzliche Ebenen zu erstellen. Geben Sie den Ebenen Namen. In der Abbildung heißt die obere Ebene „type“ und die mittlere „grass“.

Klicken Sie mit dem Auswahlwerkzeug (schwarzer Pfeil) bei gedrückter Umschalttaste auf den gelben und den hellblauen Text. Ziehen Sie anschließend das kleine farbige Quadrat ((3)) im Ebenenbedienfeld aus der Ebene „art“ in die Ebene „type“. Damit verschieben Sie die Textelemente in ihre eigene Ebene.

Klicken Sie in das Feld rechts neben dem Augensymbol (4), um die Ebenen „art“ und „type“ zu sperren. Wählen Sie die Ebene „grass“, und schließen Sie das Ebenenbedienfeld.

 

 

12. In Capture erstellten Pinseleffekt hinzufügen

Klicken Sie auf das Symbol für CC-Bibliotheken, und scrollen Sie zum Abschnitt „Pinsel“ mit „Grass Brush“. Klicken Sie darauf, um den Pinsel auszuwählen. Am oberen Bildschirmrand wird eine Vorschauansicht mit Dropdown-Menü eingeblendet.

Ändern Sie die Konturstärke in 10. Wählen Sie anschließend in der Werkzeugleiste links das Pinsel-Werkzeug aus. Sie können es auch durch Drücken der Taste B aufrufen. Klicken Sie, und ziehen Sie nach rechts. Wiederholen Sie diesen Vorgang. Ziehen Sie die Pinselstriche dabei auch übereinander, bis das Grasmuster auf der ganzen Karte aufgetragen ist.

Hinweis: Wenn die Karte fertiggestellt ist, speichern Sie sie mit „Datei > Speichern unter“ im Adobe PDF-Format. So kann Ihr Entwurf später problemlos gedruckt werden. Durch Konvertieren des Fotos in eine Vektorgrafik können Sie die Größe des Designs ohne Qualitätsverlust verändern und beispielsweise für den Druck auf Postkarten, T-Shirts, Taschen oder Poster anpassen. 

 

Das war schon alles! Damit ist dieses Training abgeschlossen. Teilen Sie uns Ihre Meinung zu diesem Tutorial mit.

 

01/26/2017
War diese Seite hilfreich?