Adobe_Creative_Cloud_icon_RGB_256px

In diesem Artikel erhalten Sie einen Überblick über die Bereitstellung von Creative Cloud für Unternehmen. Creative Cloud für Unternehmen umfasst folgende Bereitstellungstypen: Creative Cloud für Unternehmen (ETLA), Creative Cloud für Bildungseinrichtungen (EEA) und Creative Cloud für Behörden.

Anweisungen zum Erstellen und Bereitstellen von Paketen finden Sie unter Creative Cloud für Unternehmen.

Creative Cloud Packager ist außer für Creative Cloud für Unternehmen auch für Creative Cloud für Teams verfügbar. Weitere Informationen finden Sie unter Creative Cloud für Teams.

 


Sehen Sie sich an, was Adobe-Evangelist Andrew Trice zur Bereitstellung von Creative Cloud für Unternehmen mit Creative Cloud Packager zu sagen hat.

Creative Cloud für Unternehmen (ETLA)

Ermöglichen Sie in Ihrem Unternehmen den Zugriff auf Kreativ-Applikationen und -Dienste von Adobe und profitieren Sie von Arbeitsgruppenfunktionen für die Zusammenarbeit und von Werkzeugen für die Lizenzverwaltung, ergänzt durch unseren Support speziell für Unternehmen. Creative Cloud für Unternehmen unterstützt benutzerdefinierte Bereitstellungen sowie flexible Lizenzanpassungen und kann mit anderen Adobe-Angeboten für Unternehmen kombiniert werden.

Personengebundene Lizenzen

Bei der Bereitstellung mit personengebundenen Lizenzen ist die Nutzung von Creative Cloud-Applikationen und -Diensten an einen bestimmten Benutzer gebunden. Weitere Informationen
 

Seriennummernlizenzierung

Hierbei handelt es sich um ein ehemaliges Verfahren zur anonymen Lizenzierung, bei dem Lizenzen nicht an einen bestimmten Benutzer, sondern an einen bestimmten Computer gebunden sind. Weitere Informationen

Bereitstellungsarbeitsabläufe und ausführliche Anweisungen

Informationen zu den relevanten Bereitstellungsarbeitsabläufen und ausführliche Anweisungen finden Sie unter Creative Cloud für Unternehmen.

Education Enterprise Agreement (EEA)

Mit dem Adobe Education Enterprise Agreement (EEA) können Grund- und weiterführende Schulen beim Volumenkauf von Creative Cloud-Applikationen und anderer Adobe-Software von deutlich günstigeren Konditionen profitieren. Das EEA bietet Schulen Zugriff auf neu veröffentlichte Funktionen und auf Updates für Produkte, die zu den EEA-Bedingungen erworben wurden. 

Hinweise zur Bereitstellung

Als EEA-Kunde verwenden Sie eine von Adobe bereitgestellte Seriennummer und Creative Cloud Packager für die Bereitstellung und Lizenzierung der Produkte. Beides erhalten Sie über die Adobe Licensing-Website (LWS).

Zusätzlich zu den Creative Cloud-Applikationen können Sie im Rahmen Ihrer EEA-Vereinbarung auch Zugriff auf weitere Applikationen wie Captivate, Presenter oder die Adobe Elements-Produkte erhalten. Diese Applikationen werden ebenfalls mit Creative Cloud Packager verpackt. Hierbei muss jedoch anstelle der Creative Cloud-Seriennummer die Seriennummer des jeweiligen Produkts eingegeben werden. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen eines Pakets mit Produkten, die nicht zu Creative Cloud gehören.

Bereitstellungsarbeitsabläufe und ausführliche Anweisungen

Informationen zu den relevanten Bereitstellungsarbeitsabläufen und ausführliche Anweisungen finden Sie unter Creative Cloud für Unternehmen.

Creative Cloud-Desktop-Applikationen für Behörden

Stellen Sie den Kreativteams in Ihrer Behörde alle branchenführenden Applikationen zur Verfügung, die für die Arbeit benötigt werden, ohne Kompromisse bei den Anforderungen des IT-Teams an Sicherheit und Flexibilität einzugehen. Mit immer aktuellen Applikationen, einem Support speziell für Unternehmen und zentralisierten Administratorwerkzeugen erleichtert Creative Cloud den effektiven Austausch mit Bürgern und anderen Interessengruppen.

Hinweise zur Bereitstellung

Sicherheit ist einer der wichtigsten Aspekte für Behörden und in den meisten Fällen wird die Offlinebereitstellung von Regierungsorganisationen zwingend vorgeschrieben. Bei Verwendung von Creative Cloud Packager in Kombination mit einer Seriennummer (beides erhalten Sie über die Adobe Licensing-Website (LWS)) ist eine Internetverbindung nur auf dem System erforderlich, auf dem das ursprüngliche Bereitstellungspaket erstellt wird. Auf allen Clients, auf denen dieses Paket später installiert wird, stehen nach der Installation die gewünschten Applikationen zur Verfügung. Ein Onlinezugriff oder die Angabe einer Adobe ID ist nicht erforderlich.

Bereitstellungsarbeitsabläufe und ausführliche Anweisungen

Informationen zu den relevanten Bereitstellungsarbeitsabläufen und ausführliche Anweisungen finden Sie unter Creative Cloud für Unternehmen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie