Übersicht über die drei Layouts für Adobe Sign für Salesforce und deren Konfigurierung

Überblick

Adobe Sign für Salesforce verfügt über drei Seitenstile zur Erstellung, Bearbeitung und Anzeige von Vereinbarungen. Standardeinstellung ist das empfohlene Lightning-Layout. Unten finden Sie einige Informationen zu den Unterschieden zwischen den Layouts sowie Anleitungen dazu, wie Sie zwischen Layouts umschalten können.

Das Seitenformat „Agreement Basic“ – Bei diesem Format wird für die Ansicht und Bearbeitung der Vereinbarung das Standardseitenlayout von Salesforce.com verwendet. Möchten Sie eine neue Vereinbarung versenden, sind dafür mehrere Klicks erforderlich – für die Erstellung der Vereinbarung, deren Speicherung sowie das Anhängen von Dateien auf einem weiteren Bildschirm. Auf dieser Seite können Sie das Seitenlayout stark anpassen (indem Sie eigene benutzerdefinierte Felder und Optionen hinzufügen und entfernen). Allerdings bietet die Option „Basic“ keinen Zugriff auf viele der Funktionen, die in neueren Updates enthalten sind.

Das Seitenformat „Agreement Advanced“ – Mit diesem Layout können Sie eine Adobe Sign-Vereinbarung auf einer einzigen Seite erstellen – Sie können Empfänger festlegen, die Vereinbarung benennen, Optionen auswählen, Dateien anhängen und das Dokument versenden. Diese Seite ermöglicht mehr Flexibilität in Bezug auf Anzahl und Art der Empfänger bei jeder einzelnen Vereinbarung. Die Entwicklung für diesen Seitenstil wurde mit Version 17 abgeschlossen, sodass später veröffentlichte Versionen für Benutzer mit dieser Seitenauswahl möglicherweise nicht verfügbar sind.

Das Seitenformat „Lightning“ (Standard) – Dieses Layout ist die aktuelle Standardeinstellung sowie das Layout, auf das sich die weitere Entwicklung konzentrieren wird.  Für den Großteil der neuen Funktionen (in Version 18 oder höher) ist das Lightning-Layout erforderlich. Zu den neuen Funktionen gehören unter anderem die Möglichkeit, Unterzeichnungsgruppen hinzuzufügen, Vereinbarungen unterwegs anzupassen sowie die Einrichtung hybrider Versand-Workflows. Die beiden aktuellen Einschränkungen bezüglich dieses Seitenlayouts lauten:

  • Lightning unterstützt keine Feldsätze.
  • Lightning erlaubt nur den Upload von Dateien mit ca. 700 KB (im Gegensatz zu den in Agreement Advanced zulässigen 1,7 MB).

Wenn Sie Feldsätze nutzen oder Dateien von über 700 KB hochladen möchten, nutzen Sie stattdessen das Layout Agreement Advanced. Andernfalls wird das Lightning-Layout für neue Implementierungen wärmstens empfohlen.

Das Seitenlayout „Basic“

Möchten Sie anstatt der Einstellung „Agreement Advanced“ den Seitenstil „Agreement Basic“ verwenden, müssen Sie die Schaltflächen für Seitenlayout und Vereinbarung wie folgt zurücksetzen:

  • Einrichten des Seitenlayouts „Agreement Basic“
  • Einrichtung der Vereinbarungsschaltflächen für Ihr Seitenlayout

Außerdem finden Sie Anweisungen für:

  • das Hinzufügen und Aktivieren der Signaturfelder des Seitenlayouts 
  • das Versenden einer Vereinbarung mithilfe des Layouts „Basic“

das Festlegen des Seitenlayouts „Agreement Basic“

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Benutzerdefiniertes Objekt – Vereinbarungsbeschriftung
  3. Klicken Sie auf den Link Seitenlayouts oben auf der Seite, um zu diesem Abschnitt zu navigieren.

  4. Klicken Sie auf die Seitenlayout-Zuweisungsschaltfläche.

    page layout button
  5. Klicken Sie auf Zuweisung bearbeiten.

  6. Klicken Sie auf die Überschrift mit dem Begriff Seitenlayout, um alle Profile auszuwählen.

    Wählen Sie alle Profile aus, indem Sie auf die Seitenlayoutkopfzeile klicken.
  7. Wählen Sie Vereinbarungslayout Enterprise/Unlimited aus der Dropdownliste aus.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

Einrichten der Schaltflächen für das Layout „Agreement Basic“

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Benutzerdefiniertes Objekt – Vereinbarungsbeschriftung
  3. Klicken Sie auf den Link Schaltflächen, Links und Aktionen oben auf der Seite. 

  4. Klicken Sie auf den Link Bearbeiten neben der Option Neu.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Neu“.
  5. Aktivieren Sie die Option Salesforce.com-Standardseite.

    Wählen Sie die Standardseitenoption aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

  7. Klicken Sie auf die Aktion Bearbeiten neben Bearbeiten.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Bearbeiten“.
  8. Aktivieren Sie die Option Salesforce.com-Standardseite.

    Wählen Sie die Standardseitenoption aus.
  9. Klicken Sie auf Speichern.

  10. Klicken Sie auf Bearbeiten neben der Option Ansicht.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Ansicht“.
  11. Aktivieren Sie die Option Visualforce-Seite und wählen Sie EchoSignAgreement aus der Dropdownliste aus.

    Konfigurieren Sie die Visualforce-Seite.
  12. Klicken Sie auf Speichern.

  13. Vergewissern Sie sich, dass der Bereich „Schaltflächen, Links und Aktionen“ folgendermaßen aussieht:

    Anzeige aller Schaltflächen konfiguriert

Hinzufügen von Feldern zum Seitenlayout „Basic“

Fügen Sie dem Adobe Sign-Vereinbarungsobjekt Felder wie „Kunde“, „Vertriebsvorgänge“, „Buchhaltung“ usw. hinzu und verwenden Sie sie, um Unterzeichner anstelle der Standardfelder „Empfänger“ und „Zusätzlicher Empfänger“ festzulegen. Stellen Sie sicher, dass Sie beim Erstellen der Felder auch deren API-Namen aufzeichnen.

Wurden die gewünschten benutzerdefinierten Felder Ihrem Vereinbarungs-Seitenlayout hingefügt, aktualisieren Sie die Einstellung Empfängerfeldliste überschreiben mit der Liste der API-Namen dieser Felder in der Reihenfolge, in der die Empfänger zur Signatur aufgefordert werden sollen.

  1. Erstellen benutzerdefinierter Felder im Vereinbarungsobjekt

  2. Aufrufen der API-Namen der Felder

    Beispiel für einen SFDC-API-Namen
  3. Navigieren Sie zu Einrichtung > Generieren > Entwicklung > Einstellungen anpassen.

  4. Klicken Sie auf die Beschriftung Adobe Sign-Einstellungen.

    Adobe Sign-Einstellungslink
  5. Klicken Sie auf Verwalten.

  6. Klicken Sie auf Neu oder Bearbeiten (je nachdem, ob die Einstellungen zuvor bereits bearbeitet wurden).

  7. Suchen Sie die Option Empfängerfeldliste überschreiben.

  8. Bearbeiten Sie diese Einstellung und fügen Sie eine Liste kommagetrennter API-Feldnamen aus dem Vereinbarungsdatensatz ein. Die Feldnamen müssen in der richtigen Reihenfolge eingetragen werden und den Feldern entsprechen, aus denen die Empfänger ausgelesen werden (z. B. My_First_Signer__c, My_Second_Signer__c).

    Empfängerfeldliste überschreiben
  9. Klicken Sie auf Speichern.

    Mit der Überschreibung ersetzt Adobe Sign jetzt Ihre Felder in der Reihenfolge, in der Sie sie für die Standard-Unterzeichnungsreihenfolge angegeben haben. 

Senden von Verträgen mit dem Seitenlayout „Basic“

Das Senden mit dem Seitenlayout „Basic“ ist mit anderen Sendeverfahren in Adobe Sign fast identisch.  Die verfügbaren Funktionen sind etwas eingeschränkt, das schrittweise Vorgehen ist jedoch abgesehen von einem wesentlichen Unterschied ähnlich: Sie müssen die Vereinbarung zunächst speichern und anschließend in einem zweiten Schritt das Dokument anhängen.

  1. Legen Sie den Empfänger fest.

  2. Benennen Sie die Vereinbarung.

  3. Geben Sie eine Nachricht ein.

  4. Wählen Sie Signaturtyp, Sprache und andere relevante Sendeoptionen aus.

  5. Klicken Sie auf Speichern.

    „Agreement-Basic“-Konfigurationsseite
  6. Die Seite wird aktualisiert und es erscheint die konfigurierte Vereinbarung mit einer Schaltfläche für den Datei-Upload aus Ihrem System oder Salesforce.

    Fügen Sie Ihre Dokumente hinzu.

    Der konfigurierte Vertrag kann an das Dokument angehängt werden.
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zum Unterschreiben senden.

Die Seite „Agreement Advanced“

Möchten Sie zum Seitenstil „Agreement Advanced“ wechseln, müssen Sie das Seitenlayout und die Vereinbarungs-Schaltflächen wie im Folgenden beschrieben zurücksetzen:

  • Einrichten des Seitenlayouts „Agreement Basic“
  • Einrichtung der Vereinbarungsschaltflächen für Ihr Seitenlayout
  • Hinzufügen von Feldsätzen zur Vereinbarungsseite

Hinweis:

Die Seite „Agreement Advanced“ ist nur für Kunden mit Adobe Sign-Version 10 oder höher für das Salesforce-Paket verfügbar.

Festlegen des Seitenlayouts „Agreement Advanced“

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Benutzerdefiniertes Objekt – Vereinbarungsbeschriftung
  3. Klicken Sie auf den Link Seitenlayouts oben auf der Seite, um zu diesem Abschnitt zu navigieren.

  4. Klicken Sie auf die Seitenlayout-Zuweisungsschaltfläche.

    page layout button
  5. Klicken Sie auf Zuweisung bearbeiten.

  6. Klicken Sie auf die Überschrift mit dem Begriff Seitenlayout, um alle Profile auszuwählen.

    Wählen Sie alle Profile aus, indem Sie auf die Seitenlayoutkopfzeile klicken.
  7. Wählen Sie Vereinbarungslayout Professional aus der Dropdownliste aus.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

Festlegen der Schaltflächen in „Agreement Advanced“

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Benutzerdefiniertes Objekt – Vereinbarungsbeschriftung
  3. Klicken Sie auf den Link Schaltflächen, Links und Aktionen oben auf der Seite. 

  4. Klicken Sie auf den Link Bearbeiten neben der Option Neu.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Neu“.
  5. Aktivieren Sie die die Visualforce-Seite EchoSign Agreement Advanced.

    Aktivieren Sie die Visualforce-Seite.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

  7. Klicken Sie auf die Aktion Bearbeiten neben Bearbeiten.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Bearbeiten“.
  8. Aktivieren Sie die Visualforce-Seite EchoSign Agreement Advanced.

    Aktivieren Sie die Visualforce-Seite.
  9. Klicken Sie auf Speichern.

  10. Klicken Sie auf Bearbeiten neben der Option Ansicht.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Ansicht“.
  11. Aktivieren Sie die Visualforce-Seite EchoSign Agreement Advanced.

    Konfigurieren Sie die Visualforce-Seite.
  12. Klicken Sie auf Speichern.

  13. Vergewissern Sie sich, dass der Bereich „Schaltflächen, Links und Aktionen“ folgendermaßen aussieht:

    Anzeige aller Schaltflächen konfiguriert

Hinzufügen von Feldsätzen zur Seite „Agreement Advanced“

Mithilfe von Feldsätzen können Sie Felder hinzufügen, die Sie bei Anzeige der Vereinbarungsseite einblenden und bearbeiten möchten. Sie können den in Adobe Sign für Salesforce integrierten Feldsatz verwenden und anschließend eines oder mehrere Felder aus dem Vereinbarungsobjekt hinzufügen, das auf der Vereinbarungsseite angezeigt wird.

Adobe Sign für Salesforce verfügt bereits über einen integrierten Feldsatz, den Sie verwenden können. Gehen Sie wie folgt vor, um den Feldsatz anzupassen:

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Klicken Sie auf die Vereinbarungsbeschriftung.
  3. Klicken Sie auf den Link Feldsätze oben auf der Seite, um zu diesem Abschnitt zu wechseln.

  4. Klicken Sie auf den Link Bearbeiten.

    Bearbeiten Sie die Feldsatzfunktion.
  5. Wählen Sie das Feld aus, das Sie hinzufügen möchten, und ziehen Sie es in das Rechteck „Im Feldsatz“. Beachten Sie, dass Adobe Sign nur Felder aus dem Vereinbarungsobjekt und nicht aus anderen objectsStep-Texten unterstützt.

    Hinzufügen von Feldsätzen zur Vereinbarungsseite
  6. Klicken Sie auf Speichern.

Die „Lightning“-Seite

Möchten Sie zum Lightning-Stil wechseln, müssen Sie das Seitenlayout und die Vereinbarungs-Schaltflächen wie im Folgenden beschrieben zurücksetzen:

  • Einrichten des Seitenlayouts „Agreement Basic“
  • Einrichtung der Vereinbarungsschaltflächen für Ihr Seitenlayout

Hinweis:

Die „Lightning“-Seite ist ausschließlich für Kunden mit der Adobe Sign-Version 18 oder höher für das Salesforce-Paket verfügbar.

Einrichten des Seitenlayouts „Lightning“

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Benutzerdefiniertes Objekt – Vereinbarungsbeschriftung
  3. Klicken Sie auf den Link Seitenlayouts oben auf der Seite, um zu diesem Abschnitt zu navigieren.

  4. Klicken Sie auf die Seitenlayout-Zuweisungsschaltfläche.

    page layout button
  5. Klicken Sie auf Zuweisung bearbeiten.

  6. Klicken Sie auf die Überschrift mit dem Begriff Seitenlayout, um alle Profile auszuwählen.

    Wählen Sie alle Profile aus, indem Sie auf die Seitenlayoutkopfzeile klicken.
  7. Wählen Sie Vereinbarungslayout Professional aus der Dropdownliste aus.

  8. Klicken Sie auf Speichern.

Einrichten der „Lightning“-Schaltflächen

  1. Navigieren Sie zu Einrichtung > Einrichten > Erstellen > Objekte.

  2. Klicken Sie auf den Vereinbarungslink.

    Benutzerdefiniertes Objekt – Vereinbarungsbeschriftung
  3. Klicken Sie auf den Link Schaltflächen, Links und Aktionen oben auf der Seite. 

  4. Klicken Sie auf den Link Bearbeiten neben der Option Neu.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Neu“.
  5. Aktivieren Sie die Visualforce-Seite und wählen Sie den Vereinbarungs-Editor aus der Dropdownliste aus.

    Wählen Sie die Visualforce-Seite aus.
  6. Klicken Sie auf Speichern.

  7. Klicken Sie auf die Aktion Bearbeiten neben Bearbeiten.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Bearbeiten“.
  8. Aktivieren Sie die Visualforce-Seite und wählen Sie den Vereinbarungs-Editor aus der Dropdownliste aus.

    Wählen Sie die Visualforce-Seite aus.
  9. Klicken Sie auf Speichern.

  10. Klicken Sie auf Bearbeiten neben der Option Ansicht.

    Klicken Sie auf den Link „Bearbeiten“ neben dem Datensatz „Ansicht“.
  11. Aktivieren Sie die Visualforce-Seite und wählen Sie den Vereinbarungs-Editor aus der Dropdownliste aus.

    Wählen Sie die Visualforce-Seite aus.
  12. Klicken Sie auf Speichern.

  13. Vergewissern Sie sich, dass der Bereich „Schaltflächen, Links und Aktionen“ folgendermaßen aussieht:

    Anzeige aller Schaltflächen konfiguriert

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie