Fehler beim Verpacken von Android-Apps

Das Verpacken einer Android-App schlägt beim Verwenden von RSA 1024-Zertifikaten, die mit dem Adobe AIR ADT-Tool erstellt wurden, auf den Computern mit Java 8 fehl.

Auf allen RSA-1024-Zertifikaten, die mit ADT erstellt wurden, tritt dieses Problem auf. Adobe AIR 16 und höher erstellt nur RSA-2048-Zertifikate. 

Betroffene Anwendungen Betroffene Betriebssystem-Versionen
Adobe AIR Windows, Mac OS
Adobe Animate Windows, Mac OS

Betroffene Entwickler

Entwickler, die ihre Apps im Play Store aktualisieren wollen, müssen die App signieren. Beim Signieren der App müssen sie dasselbe Zertifikat verwenden, mit dem die App signiert wurde, als sie erstellt wurde.

Daher ist jeder Entwickler, der das RSA-1024-Zertifikat verwendet und die App aktualisieren möchte, betroffen. Dieses Problem wirkt sich nicht auf RSA-2048-Zertifikate aus.

Hinweis:

In Animate CC werden RSA 1024-Zertifikate bis Version 2017.2 unterstützt. Weitere Informationen zum Herunterladen von früheren Versionen von Animate CC finden Sie unter Installieren von früheren Versionen von Anwendungen.

Lösung: Herabstufen von Java 6 oder 7

Auf dem Computer, auf dem die Pakete verpackt wurden, können Entwickler auf Java 6 oder 7 herabstufen. 

Für Pakete, die mit Adobe AIR entwickelt wurden, verwenden Sie den folgenden Befehl in ADT, um sie zu signieren:

<ADT path> -package -target apk -storetype pkcs12 -keystore <Certificate> -storepass <Zertifikatkennwort> <generierter APK-Name> <XML-Pfad> <SWF-Pfad> <Assets-Ordnerpfad>

Weitere Informationen finden Sie unter: ADT-Verpackungsbefehl.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie